Christiane Schuster

Ablösung?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Mein Sohn 2Jahre geht jetzt die 3. Woche in den Kindergarten. Trocken ist er jetzt seit einem viertel Jahr.Er hatte einen sehr schweren Start im Kindergarten,die ersten 3 Tage waren super,dann wurde er krank,musste vier Tage zuhause bleiben.Als er dann wieder in die Kita sollte hat er eine Stunde durchweg geweint und sogar dreimal eingepullert weil er sich geweigert hat mit den Erzieherinnen aufs Klo zu gehen. Am Ende der Woche klappte es ganz gut,in dieser Woche weint er gar nicht mehr,geht gerne und erzählt auch stolz was er so im Kindergarten erlebt hat. Seitdem er aber im kindergarten ist,geht er nicht mehr wie sonst-hinlegen,gutenacht sagen,Mama geht raus-ins Bett sondern will dass ich am Bett bleibe bis er eingeschlafen ist. Ich lege meinen Kopf auf sein Kissen und er kuschelt sich auch richtig daran.Wenn er eingeschlafen ist-dauert max 5min- verlasse ich das Zimmer,er wird dann nicht mehr wach. Liegt das vielleicht an der Trennung die er durch den Kindergarten gerade durchmacht? Kann ich ihn damit verwöhnen? Ich denke das sind Streicheleinheiten die er einfach braucht um sich geborgen zu fühlen,was denken sie?
DANKE

von Caro82 am 18.11.2008, 22:23 Uhr

 

Antwort auf:

Ablösung?

Hallo Caro
Ihr Sohn scheint Ihre abendliche Nähe nun sehr zu benötigen, nachdem er schon den ganzen Kita-Tag auf Ihre Anwesenheit verzichten mußte. Bitte gönnen Sie ihm diese Nähe, damit er sich sicher und geborgen fühlt.
Versuchen Sie evtl. mal, ob er sich nicht auch an Ihre Hand kuschelt, da es für Sie vermutlich doch auf Dauer recht beschwerlich ist, Ihren Kopf mit auf sein Kissen zu legen. Das spätere Alleine-Einschlafen wird ihm dann bestimmt leichter fallen.
Verwöhnen werden Sie ihn mit dieser Handlungsweise nicht, da er tagsüber auf Ihre Nähe verzichten muss und als Kleinkind noch sehr viel Nähe braucht, um in eine sichere Selbstständigkeit zu gelangen.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 19.11.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Therapie und Ablösung

Hallo, Nach jahrhunderte langem Warten (so kommt es mir jedenfalls vor) hab ich endlich einen Termin für meine stationäre Therapie (wegen meiner Essstörung). Meine Tochter wird mich begleiten, wenn ich am 19.6. in die Klinik gehe. Sie ist jetzt so gut wie 21 Monate. Bisher ...

von windrad 19.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ablösung

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.