Sylvia Ubbens

Ab 4 uhr ist die Nacht vorbei

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Gute Morgen (oder vom gefühl her gute Nacht)

Wir haben seit 4 Monaten das probelm, dass mein Sohn (gerade 1 jahr geworden) jede Nacht um 4 uhr beendet (Schlafenszeit ist 19uhr) .... wenn wir dann aufstehen (wie fast jeden Morgen), ist er 1-2 std top fit und dann will er am liebsten wieder schlafen. (Also eigentlich müsste er morgens weiter schlafen...)
Ich halte ihn mindestens 3std dann wach, damit er versteht es ist kein Nachschlaf mehr.
Bisher hat das leider auch nichts gebracht. Auch das tagsüber nur 2-3 std schlafen lassen bringt nichts... ich kann langsam wirklich nicht mehr... vor dem Nachschlaf ist er mindestens 4 std wach...
Wir versuchen es mittlerweile mit allen Mitteln (couch, sessel etc.) aber er schafft es sehr oft nicht weiter zu schlafen.
Vorallem sind die mittel nicht mehr lange da, da wir im April sein Brüderchen haben und es dann schwer für mich wird, dass mit ihm weiter so zu machen.

Ich werde schon regelrecht sauer, weil ich wirklich müde bin und wir das nicht hinbekommen... jede Nacht das gleiche
Ich versuche ihn jede Nacht ihn zum weiterschlafen zu bekommen, aber nach 30-40min und ständigem geweine, gebe ich auch auf...

Vielleicht hat ja jemand noch einen Tipp für mich?

Später ins Bett, ist keine Dauerlösung, da er es meistens mit auch und krach bis 7 schafft.
Vormittagsschlaf um 8 schläft er für 1 1/4 std (dann wecke ich ihn bzw. Werde was lauter im Flur oder so) und nachmittags ab 12.45 bis 14.45 uhr spätestens um 3 wecke ich ihn.

von JD Mum am 03.12.2019, 04:53 Uhr

 

Antwort auf:

Ab 4 uhr ist die Nacht vorbei

Liebe JD Mum,

versuchen Sie gerne ein paar Tage (Nächte) den Vorschlag meiner Vorrednerin auszuprobieren. Kann Ihr Sohn an Ihrer Seite noch einmal in den Schlaf finden?

Ansonsten können Sie versuchen, den Schlafrhythmus zu verändern. Lassen Sie Ihren Sohn tagsüber ein paar Tage so lange schlafen, wie er möchte. Verschieben Sie den Nachtschlaf entsprechend nach hinten. Das bedeutet, wenn Ihr Sohn nicht mehr bis 15 sondern vielleicht bis 16 Uhr schläft, muss er nicht mehr um 19 Uhr schlafen gehen sondern erst um 20 Uhr. Schläft er nach etwa einer Woche morgens länger? So dass Ihr Sohn langfristig dann keinen Vormittagsschlaf mehr braucht, der Nachmittagsschlaf zum Mittagsschlaf wird und er abends wieder früher schlafen gehen kann? Das alles wird mehrere Wochen dauern. Probieren Sie es in kleinen Schritten aus.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 04.12.2019

Antwort auf:

Ab 4 uhr ist die Nacht vorbei

Hi,

Bei uns war die Lösung ein anderer Schlafrythmus. Für meine Tochter gab es in dem Alter nur noch einen Tagesschlaf. Den von elf bis eins. Und abends dann um 19:30 ins Bett. War manchmal mühsam aber als die Umstellung da war für alle das beste. Mit 1 3/4 brauchte sie dann nur noch eine Stunde Mittagsschlaf und mit 2 1/2 gar keinen mehr.
Natürlich haben wir such jetzt noch Phasen wo sie im vier oder fünf aufwacht und aufstehen möchte. Aber die meiste Zeit schläft sie jetzt bis sechs.
Und wenn er morgens um vier wach ist. Leg ihn zu dir und bleib liegen. Tröste ihn zwar wenn er weint aber es wird weder aufgestanden noch Licht gemacht.
Ich weiß es ist schwierig wenn man schwanger ist (mein Sohn ist bis einem Monat vor Geburt seiner Schwester nachts stündlich wach geworden ) aber der fehlende Schlaf bei dir ist halt auch nicht gut. Halte durch. Es wird auf jeden Fall besser.
Und ein Tipp von mir da beide kindee nahe beieinander sind. Den Mittagsschlaf früh aufeinander abstimmen. Dann hast du etwas Pause am Mittag.
Ich wünsche dir alles liebe und gute

von Myfairlady11 am 03.12.2019

Antwort auf:

Ab 4 uhr ist die Nacht vorbei

Guten Morgen Myfairlady11,

Vielen dank für die Antwort.
Das klingt nach einer idee, vielleicht probiere ich das mal 1-2 wochen aus und gucke wie das klappt.

Wie hast du das denn geschafft mit dem wachhalten?
Weil zB heute ist er seit kurz vor 4 wach aber habe bis 20 vor 5 versucht ihn zum weiterschlafen zu animieren.
Seit dem sind wir am spielen.
Also ich hätte ihn jetzt sonst um halb 9-9 schlafengelegt.
Bisher ist er auch noch ganz gut drauf aber gähnt halt desöfteren.

von JD Mum am 03.12.2019

Antwort auf:

Ab 4 uhr ist die Nacht vorbei

Versuche ihn nicht zum schlafen zu bringen. Lege ihn neben dich und sag das nich Schlafenszeit ist. Und dann liegst du ruhig daneben und beruhigt ihn nur dann wenn er wirklich weint. Wenn er vor sich hin erzählt oder mit seinen Händen spielt oder so dann lass ihn. Aber Animation von dir gibt es nicht.
Das klappt dann nach ner Zeit. Versuche erst das aufstehen kn den Griff zu bekommen und wenn das nach ein paar Tagen wieder klappt dann versuche ihn morgens immer länger wach zu halten bis du bei elf Uhr bist. Die einzelnen Umstellungen brauchen ein paar Tage und Konsequenz aber es lohnt sich.
Ich wünsche dir viel Kraft. Wir haben auch gerade wieder ne Phase in der die kleine meint das die Nacht um vier vorbei ist.

von Myfairlady11 am 03.12.2019

Antwort auf:

Ab 4 uhr ist die Nacht vorbei

Ok, dann versuche ich das erstmal hinzubekommen, dass der kleine Mann morgens länger liegen bleibt.
Sobald das klappt, versuche ich das mit dem Vormittagsschlaf.

Vielen Dank für den Tipp und dir auch viel Kraft.

von JD Mum am 03.12.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.