Sylvia Ubbens

9-jährige hat zur Schlafenszeit oft Angst

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens,

meine Tochter (9) hat seit einigen Monaten direkt nach dem Schlafengehen Ängste und kommt dann zu uns, ab und zu weint sie.
Sie ist der Meinung, es könnte "ihr etwas passieren". Was genau, weiß sie aber nicht. Sie war bis auf normale Erkältungen, nie krank oder jemals in irgendeiner Gefahr.

Sie ist aufgeweckt und im Alltag lustig und nicht überängstlich. Ich vermute, dass sie abends einfach schlecht abschalten kann, was nach Sicht des Kinderarztes bei Kindern, die hochbegabt sind (wurde zur Kiga-Zeit nach mehreren Tests im sozialpädagogischen Zentrum attestiert), leider vermehrt vorkommt. Auch ist es jetzt zum Übertritt in der 4. Klasse nicht sehr entspannt in der Schule. Vielleicht mit ein Grund?
Die Abendroutine ist immer die Gleiche, wir lesen mit ihr oder spielen noch von ihr gewünschte Kartenspiele etc. Insgesamt ca. 30-45 Minuten.
Medienzeit gibt es wenig bei uns, 30 Minuten pro Kind und nicht jeden Tag und nur altersgerecht und NICHT vor dem Schlafengehen.

Vielleicht ist es wichtig, ihr Bruder (6) wird oft von ihr zurechtgewiesen/dominiert (was von uns sofort unterbunden wird). Vielleicht geht sie davon aus, weniger Aufmerksamkeit zu bekommen, obwohl wir bemüht sind, dass beide gleich viel bekommen.

Sind solche Ängste in dem Alter, speziell auf das eigene Ich bezogen, üblich, oder sollten wir Hilfe vom Kinderarzt/Kinderpsychologen in Anspruch nehmen?

Ist es evtl ein "Zeit schinden", weil sie noch nicht müde ist (Bettzeit zur Schulzeit zw. 19:30 und 20 Uhr, Aufstehen 6:30 Uhr). Sie sagt auch immer, sie ist nicht müde, würde bei einer späteren Zeit aber schlechter aus dem Bett kommen.

Ist sie evtl. unterfordert, was ich mir bei dem Pensum in der Schule im Moment nicht vorstellen kann.

In der Zeit vor der Angst, kam nochmaliges Aufstehen nach dem Bettbringen öfter vor, da hörte sie dann Geräusche oder der Arm tat weh oder ihr fällt noch was Wichtiges ein.

Vor etwa 2 Monaten war es leider sehr extrem, nach einem lauten Kindergeburtstag kam sie bis 23 Uhr gar nicht in den Schlaf, war total überdreht und hat permanent das Licht an gemacht, um noch etwas zu notieren. Auch Notizen, wie oft wir nach ihr gesehen haben mit Smileys.Klar ist es uns irgendwann zu viel geworden und wir haben ziemlich geschimpft und sämtliche Lampen aus der Fassung gedreht.

Ansonsten gehen wir mittlerweile lockerer damit um und schimpfen nicht, weisen aber (nach kurzer Erklärung und Wiederholung, dass nichts passieren wird) ausdrücklich auf die Schlafenszeit hin und dann ist es meistens auch gut. Trotzdem würden wir der Ursache gern auf die Schliche kommen.

Wir danke Ihnen für Ihre Einschätzung. Liebe Güße

von Mummy85 am 14.01.2020, 21:41 Uhr

 

Antwort auf:

9-jährige hat zur Schlafenszeit oft Angst

Liebe Mummy85,

Ihre Tochter hat schon über einen längeren Zeitraum "Zeit" geschunden oder wollte noch einmal Aufmerksamkeit. Nun werden ihre vermeintlichen Ausreden ausgefeilter, um Sie zu überzeugen. - So kann es zumindest sein. Was nicht heißt, dass sie womöglich tatsächlich Ängste hat. Das können aber nur Sie vor Ort beurteilen. Gründe für die Ängste kann es viele geben. Sie haben diese ja auch schon benannt.

Sie können folgendermaßen vorgehen, egal ob Angst oder Ausrede der Grund des Aufstehens ist: Gönnen Sie Ihrer Tochter eine 10-minütige Massage vor dem Schlafengehen. Diese entspannt. Zudem probieren Sie zwei Wochen lang aus, die Bettgehzeit eine halbe Stunde nach hinten zu verschieben. Kann Ihre Tochter nun besser zur Ruhe finden und ist am Morgen trotzdem ausgeschlafen?

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 15.01.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Seit dem Einzug ins Haus hat der 7 Jährige Angst

Hallo zusammen. Ich bin wirklich langsam ratlos. Unser Sohn ist des Nachts schon immer eher ängstlich gewesen. Ich muss dazu sagen das er seit knapp 2 Jahren eine diagnostizierte Rolando Epilepsie hat mit nächtlichen Anfällen. In unserer alten Wohnung hatte er das erste ...

von Jungsmama2 06.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hat Angst

Wieso hat mein Kind solche Angst vor anderen Kindern?

Hallo Frau Ubbens, Meine Tochter (18 Monate) hat schon immer Angst vor anderen Kindern. Sie ist ein ruhiges und zurückhaltendes Kind, zumindest bei Fremden Leuten. Wir gehen in den Babytreff seitdem sie 3 Monate alt ist. Wir waren im Babyschwimmen und aktuell auch im ...

von Olliline 27.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hat Angst

Kind 2 hat Angst vor einer Person!!

Hallo Fr. Ubbens, ich hoffe erstmal ich bin richtig bei ihnen in diesem Froum..... bin irgendwie verzweifelt und such DRINGEND ein ratschlag,tipps….und zwar hat meine Tochter (2) tierisch Angst vor meinem Onkel, der noch NIE was angetan hat und ist weder was vorgefallen. ...

von Sunny0106 29.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hat Angst

Sohn 2,5 jahre hat Angst vor Opa

Guten Abend , Unser Sohn 2,5 Jahre , hat momentan Angst vor seinem Opa ! Vorgeschichte : mein Vater leidet an einer besonderen Form der Parkinson und hat sich beim gemeinsamen Essen verschluckt und dadurch stark gehustet ! Seitdem weint unser kleiner sobald Opa hustet und ...

von Mamablondie1979 24.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hat Angst

Mein Kind hat Angst,sich zu trennen!

Guten Tag Ich habe eine Frage.Mein Sohn ist vier Jahre alt und ist insgesamt ein eher zurückhaltender Junge.zuhause das ganze Gegenteil,aber in fremden und ungewohnten Situationen eher etwas ängstlich Er möchte sich gern mit anderen Kindergarten-Kindern verabreden,zu ...

von Nila14 19.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hat Angst

Warum hat meine Tochter Angst vor iher Erzieherin?

Meine Tochter, 3 Jahre, geht seit 3 Wochen in den Kindergarten. Ich durfte schon am ersten Tag direkt nach Hause gehen, sie hat mich praktisch rausgeworfen. Sie ging jeden Tag gern in den Kindergarten. Gestern hat sie von einer Erzieherin Ärger bekommen, weil sie einen Popel ...

von Sunny241984 05.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hat Angst

Tochter hat Angst vor Gleichaltrigen

Hallo, ich hoffe Sie können mir bezüglich meiner Tochter einen Ratschlag geben. Sie ist nun 3 1/4 Jahre alt. Sie war schon immer sehr kontaktscheu was andere Kinder betroffen hat (war in Baby oder Kinderkursen nur auf meinen Schoß, am Spielplatz nur in meiner Nähe bzw. ich ...

von Mimmi14 10.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hat Angst

Warum hat mein Kind Angst?

Grüss Gott liebe Frau Ubbens! Ich mache mir etwas Sorgen um meine 2,5 Jahre alte Tochter.Sie hat so furchtbare Angst vor Menschen..Wenn ich ihnen kurz ihr Verhalten beschreiben darf! Wir waren bei Freunden zu Besuch und ich muss immer häufiger feststellen das meine Tochter ...

von RoteAmeise 13.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hat Angst

Mein Kind hat Angst vor dem Schlafengehen, wie kann ich ihr helfen?

Liebe Frau Ubbens, vor etwa einer Woche hatte meine Tochter (knapp 2 Jahre) einen Albtraum. Sie hat geschrien und richtig gezittert, als ich sie hochnahm. In der Nacht habe ich sie mit in unser Schlafzimmer genommen. Soweit sie sich ausdrücken kann, hat sie von einem Wurm ...

von Tiffie 06.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hat Angst

Kind hat Angst nicht geliebt zu werden

Guten Abend! Ich habe Ihnen erst vor ein paar Tagen eine Frage gestellt, aber bei meinem Sohn (5 Jahre) wird es immer schlimmer und auf Rollenspiele lässt er sich nicht ein. Er hat große Angst nicht geliebt zu werden, obwohl ich ihm jeden Tag sage wie lieb ich ihn habe. ...

von meggi2006 23.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hat Angst

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.