Sylvia Ubbens

4jähriger respektlos

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Fr.Ubbens

Ich habe wirklich ein grosses Problem da es mir mittlerweile wirklich an die Substanz geht und ich nicht mehr weiter weis.
Mein Sohn ist jetzt fast 4,5Jahre alt und steckt mitten in der Trotzphase.Mal mehr mal weniger aber momentan ist es arg.
Ich bekomme ihn nicht mehr gehändelt und ich frage mich was ich denn nur falsch mache?
Wir sind spazieren,ich sage bitte nicht davon rennen oder zu weit vor rennen und laufe bitte bei mir (an der Hand lässt er garnicht zu) und zack da ist er auch schon weg.Er hört nicht,er rennt über Strassen ohne zu schauen und rennt und rennt.Ich habe das Gefühl dass es ihn nicht stört wenn ich nicht nachkommen würde.
Im Einkaufsladen rennt er durch jeden Gang,ich habe da schon das 5x gesagt er solle das nicht,er hört nicht.
Vor dem Zu Bett gehen wird nochmal aufgedreht und alles wild geschmissen,er haut ziemlich stark und manchmal trifft er mich und dann lacht er.
Mir ist einmal wirklich schon die Hand ausgerutscht und er hat einen Klaps auf den Po bekommen.Dann meinte er nur,haha tut eh nicht weh und lacht.

Abseits davon ist er wirklich sooo verschmust und braucht viel viel Zuwendung.
Im Kiga klappt alles bestens soweit ich weiss und es ist ja auch nicht IMMER so aber in letzter Zeit fast täglich.
Können sie mit Tipps geben wie ich ihn überzeugen kann dass das ständige abhauen wirklich gefährlich sein kann und dass er endlich auch mal akzeptiert wenn ich nein sage?
Heute meinte er auch als es nicht geklappt hat ins Bett zu gehen,haha dann gib mir doch wieder einen Klaps,macht mir nix...
Ist das alles noch Trotzphase?? Weiss wirklich nicht mehr weiter.

Liebe Grüsse Jani

von Janine222 am 09.03.2020, 19:35 Uhr

 

Antwort auf:

4jähriger respektlos

Liebe Jani,

Ihr Sohn testet seine Grenzen bei Ihnen, seiner engsten Bezugsperson. Sie dürfen ihm deutlich machen, dass Sie wollen, dass er seine Grenzen einhält. Er weiß, dass er nicht weglaufen darf. Er weiß aber auch, dass es keine wirklichen Konsequenzen für ihn hat, wenn er wegläuft. Besprechen Sie vor dem nächsten Spaziergang, was Sie von ihm erwarten und was passieren wird, wenn er nicht auf Sie hört. Gehen Sie dazu zu Ihrem Sohn auf Augenhöhe und achten darauf, dass er mit nichts anderem beschäftigt ist. Eine Konsequenz kann sein, dass er erst einmal nur noch an der Hand laufen muss. Oder, dass der Spaziergang sofort beendet wird und sie umdrehen werden. Üben Sie das Spazierengehen, wenn Sie in Ruhe Zeit haben und nicht unter Druck stehen, weil Sie irgendwo hin müssen.
Ähnlich beim Einkaufen. Erklären Sie ihm auch hier die Konsequenz, dass er beispielsweise in den Einkaufswagen kommt oder der Einkauf abgebrochen wird.

Achten Sie darauf, dass Ihr Sohn viel Bewegung bekommt. Er sollte sich am Nachmittag ordentlich auspowern können, damit er entspannt müde werden und abends gut zur Ruhe kommen kann. Bieten Sie ihm vor dem Zubettgehen eine Massage an, vielleicht verpackt in einer kleinen Geschichte, dass Sie eine Pizza auf seinem Rücken backen oder einen Gemüsegarten anlegen. Haben Sie ein Abendritual mit Gute-Nacht-Geschichte oder -Lied? Auch dies würde Ihren Sohn sicherlich entspannen.

Dass der Klaps keine "lehrende" Konsequenz für Ihren Sohn war, haben Sie bemerkt. Für ihn war der Klaps ein Spiel. Achten Sie darauf, dass der Klaps einmalig bleibt.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 09.03.2020

Antwort auf:

4jähriger respektlos

Ich glaube, du redest zu viel und erwartest, dein Kind müsse doch einsehen, das er auf dich hören muss/sollte ;-)
In dem Alter (oder auch generell) funktioniert das aber nicht wirklich - da müssen den Worten auch angekündigte, möglichst logische Konsequenzen folgen.
Er läuft weg - dann muss er an der Hand bleiben. Das klappt nicht - dann müsst ihr leider wieder nach Hause. Aber das musst du dann eben auch durchziehen.
In´s Bett gehen: klappt das innerhalb von x Minuten (Sanduhr, Wecker oä aufstellen), kannst du ihm ganz toll vorlesen - wenn nicht, ist es leider zu spät zum lesen.
Er schägt dich - dann gehst du weg, weil dir das weh tut.
Erwarte auch hier nicht, dass dein Kind dann sofort hört. Oder sich dann brav ins Bett legt ohne vorgelesen zu bekommen. Da musst du dir ein dickes Fell zulegen und das Gezetere aushalten ohne weiter zu kommentieren/auf ihn einzureden. Wichtig ist das er merkt: oha, Mama meint das ernst. Und mein Theater interessiert sie gar nicht oder stimmt sie um.
Beim Einkaufen auch: er kann bei dir bleiben und zB schon mal ein Müsli aussuchen - oder ihr müsst leider wieder fahren und die Fischstäbchen gibt´s dann halt leider nicht.
Davon ab würde ich dafür sorgen, dass er sich auspowern kann. Viel raus gehen, wo er laufen kann. Oder ein Sportverein. Und nicht vergessen: das, was gut läuft, auch loben :-)

von cube am 09.03.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Was tun, wenn Kinder nicht hören und respektlos sind?

Sehr geehrte Frau Ubbens, wir haben drei Kinder - 5,4 und 1,5 Jahre alt. Das Kinder nicht immer gerne das machen möchten, was den Eltern in den Sinn kommt, ist mir klar. Aber in letzter Zeit nimmt es Ausmaße an, denen wir nicht Herr werden, so dass mein Mann und ich uns ...

von Tine18 28.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: respektlos

nochmal zu Respektlosem Sohn

Hallo Frau Schuster ja ich weiß das es für den Jungen nicht einfach ist. Er hat in der Vergangenheit bei seinen Eltern sicher auch schon nicht mehr eerlebt was Liebe heißt das sisch Mama und Papa in den Arm nehmen kuscheln ect. da die Beziehung schon im Eimer war. Bei uns ...

von thueringerin73 16.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: respektlos

Respektloses Verhalten von 8-jähriger

bei uns ist es derzeit so, dass ich sofort beschimpft werde, wenn ich meiner Tochter etwas sage, dass sie etwas tun soll. Beispiel gestern: wir waren in der City, sind dann zusammen auf ihrem Kick-Roller nach Hause gedüst, war lustig. Vor der Haustür habe ich ihr den ...

von ickeicke 26.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: respektlos

10 jähriger respektlos, frech und versucht und auszuspielen

Der Sohn meines Lebensgefährten wohnt nun ca. 3 Wochen bei uns und mich nervt er so langsam tierisch. Fängt schon morgens an, da wird gemault, das er keine Mütze aufsetzen will, gibt keine Diskussion, da er eh anfällig für Mittelohrentzündungen ist. Dann kommt er aus der ...

von miez_85 19.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: respektlos

Tochter weint wegen allem und hat respektlosen Umgangston

Hallo, unsere Tochter ist 6 Jahre alt und wurde jetzt eingeschult. Wir haben noch eine größere Tochter mit 9 Jahren, die die 4. Klasse besucht. Unsere kleine Tochter macht uns zur Zeit dahingehend Sorgen, als dass sie ständig heult, wenn etwas nicht genau so läuft, wie ...

von Sumpfdotterblume 10.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: respektlos

Respektlosigkeit

Liebe Frau Schuster, herzlichen Dank für ihr Antwort zum Thema Mitnehmen/Lügen. Ich werde das Thema jetzt noch bestimmter angehen. Aber es kommt gleich noch was dazu: Respektlosigkeit. Meine Tochter ist gerade fünf JAhre alt und habe den Eindruck, wir sind in einer neuen ...

von falkenbach 31.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: respektlos

Respektlosigkeit in der Schule - Hilfe erbeten

Ich bin mit meinem Latein am Ende. Mein Sohn ist fast 8 Jahre und ich habe momentan massive Probleme mit ihm. Wie mir am Freitag seine Lehrerin sagte ist er sehr respektlos in der Schule und in der Betreuung also z.B. seinen Lehrern, Mitschülern und anderen Erwachsenen ...

von pueppi1980 21.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: respektlos

respektlos

Hallo Frau Schuster, ich habe zwei Jungs, 5 1/2 und 2 3/4. Momentan haben wir sehr mit unerwünschtem Verhalten zu kämpfen. Die beiden benutzen Schimpfworte und respektlose Reden ohne Ende. Nur als Beispiel: Halt die Klappe, Mama! Das kannst du voll vergessen! Oder ...

von Cora11 08.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: respektlos

Respektlosigkeit Papa, Oma...

Hallo, ich bin Mama zweier Jungs im Alter von 1,5 und fünf Jahren. Ich habe selber kaum Schwierigkeiten mit beiden und komme gut durch den Alltag. Bei Fremden benimmt sich mein Großer super auch Arztbesuche sind erstklassig. Alles i.o. Das Problem ist sein Papa...mit ihm ...

von DSButterfly 10.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: respektlos

unsere Tochter benimmt sich respektlos

Hallo! Unsere Tochter, 4 Jahre, benimmt sich seit einem 3/4 Jahr extrem respektlos. Im Kindergarten reisst sie sich zusammen und gehorcht, aber zu Hause lässt sie sozusagen "die Sau raus". Wir sind teilweise am ende mit unserem Erziehungslatein. Sie guckt sich dieses Verhalten ...

von willi228 18.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: respektlos

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.