Sylvia Ubbens

2,5 jähriger beißt, tritt und schlägt

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens,

ich hoffe Sie können uns einen Rat geben.
Unser Sohn in 2,5 Jahre. Er geht seit der 1 Jahr ist in den Kindergarten und kommt dort lt. der Erzieherinnen auch gut zurecht. Allerdings spricht er noch nicht wirklich.

Aktuell haben wir zu Hause das Problem, das er immer häufiger nach mir und meinem Mann schlägt, beißt, kneift und auch tritt. Das passiert immer dann, wenn er irgendetwas nicht möchte, also wütend ist und seine Emotionen nicht kontrollieren kann. In alltäglichen Situationen wie "er will nicht gewickelt werden, er will keine Jacke anziehen, er will keine Zähne putzen..." aber auch situationsabhängig zum Beispiel beim Spielen.

Ablenken oder aus der Situation rausnehmen funktioniert nicht.

Er fängt meist auch an Sachen durch die Gegend zu schmeißen, sprich, er sucht sich bewusst Gegenstände die er dann runterschmeißen kann (Spielzeug, Blumentöpfe, Einrichtungsgegenstände etc.) Wir können ihn deshalb auch nicht einfach "gewähren" lassen oder die Situation aussitzen.

Wir würden ihm da schon gern eine Grenze setzten, auch wenn das Verhalten für sein Alter vielleicht ein Stück weit normal ist, kann ich ihm doch nicht durchgehen lassen, dass er uns permanent die halbe Einrichtung ruiniert oder nach uns schlägt und gewisse Dinge wie Anziehen oder Wickeln müssen ja nunmal auch einfach sein.

Wir wissen nicht so richtig, wie wir ihn da besser begleiten können. Können Sie uns einen Rat geben?

von stoepsels_anni am 06.04.2021, 21:21 Uhr

 

Antwort auf:

2,5 jähriger beißt, tritt und schlägt

Liebe stoepsels_anni,

Ihr Sohn steckt zum einen in der Autonomiephase (Abwehr von Wickeln, Jacke anziehen usw.) und zum anderen testet er die Reaktionen seiner engsten Bezugspersonen (schlagen beim Spielen). Da er das beschriebene Verhalten nur zu Hause zeigt, hat es nichts mit seiner Sprachentwicklung zu tun. Diese wird im übrigen bei der kommenden U-Untersuchung genauestens überprüft und ggf. besprochen, ob weitere Schritte notwendig sind.

Versuchen Sie, bei den alltäglich anstehenden Dingen etwas mehr Zeit einzuplanen, damit Ihr Sohn sich darauf vorbereiten kann. Kündigen Sie ein Ende der Spielezeit an, wenn Sie beispielsweise mit ihm raus wollen. "Du kannst noch die Autos einparken, dann ziehen wir uns die Jacke an." Auch für das Zähneputzen sollten Sie Ruhe und Zeit haben. Gehen sie mit Ihrem Sohn ins Bad. Versprechen Sie ihm gerne etwas, auf das er sich freuen kann. "Wenn wir jetzt schnell die Zähne putzen, kann ich dir ein Buch vorlesen." Das Windelwechseln können Sie an einen anderen Ort verlegen. Wechseln Sie vielleicht vom Wickeltisch im Kinderzimmer auf den Boden im Bad oder versuchen es im Stehen.

Haut, tritt oder beißt Ihr Sohn beim Spielen, sprechen Sie ein deutliches Nein, "Ich möchte nicht, dass du mich schlägst", aus und setzen ihn für einen Moment auf Abstand oder gehen selbst auf Abstand.

Die Gegenstände, mit denen Ihr Sohn wirft, werden für den Tag außer Reichweite gelegt und er kann nicht mehr damit spielen.

Gehen Sie gerne viel mit Ihrem Sohn nach draußen. Nach einem anstrengenden Tag im Kindergarten kann Ihr Sohn bei Bewegung an der frischen Luft abschalten und zur Ruhe kommen. Zeiten im Haus sind anstrengend und gerade in "Freispielphasen" sind kleine Kinder oft überfordert und tun Dinge, die nicht so gern gesehen sind.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 07.04.2021

Antwort auf:

2,5 jähriger beißt, tritt und schlägt

Du schreibst "spricht noch nicht wirklich". Selbst für einen sogenannten Late-Talker finde ich 2,5 und wenig sprechen grenzwertig.
Und Kinder, die noch nicht viel/gut/verständlich sprechen können, machen ihrem Emotionen, Wünschen, Bedürfnissen eben dann oft mit beißen, kneifen etc deutlich. Andere Möglichkeiten haben sie ja gar nicht.
Ich würde also als aller erstes mal überprüfen lassen, woran "nicht wirklich sprechen" mit 2,5 Jahren liegt.

von cube am 07.04.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

kleinkind tritt und schlägt baby

Guten Tag, ich habe folgende Schwierigkeiten: mein zweijähriger ist sehr chaotisch u. sein Wesen entspricht den Beschreibungen eines ADHS Kindes. Ich weiss aber dass das nichts heißen muss. Wir sind grundsätzlich sehr erschöpft aufgrund seiner hohen Aktivität und Trotz.Er hat ...

von rudihubi 17.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: tritt, schlägt

Tochter 3 jahre schlägt und tritt uns,schreit das Haus zusammen....

Hallo, ich weiss keinen Rat mehr,meine Tochter 3 Jahre schlägt,tritt,beisst,schreit und stampft los,sobald sie ihren willen nicht bekommt. Nachbarn beschweren sich auch schon und auch weil sie nicht durchschläft und in der nacht am brüllen ist.Sie will nicht hören wenn man was ...

von Mandalya 04.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: tritt, schlägt

Meine Tochter (23 Mte.) petzt, schlägt, beißt, tritt - was kann ich tun ?

Hallo Frau Schuster, ich bin mit meinen Nerven mittlerweile was das Thema betrifft, nahe dem Ende ! Ich verstehe die Welt nicht mehr. Meine Tochter (23 Mte) hat vor ca. 3 Monaten angefangen, zu kratzen, beißen petzen und sogar zu treten - ohne ersichtlichen Grund einfach aus ...

von Sumsala 05.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: tritt, schlägt

Kind tritt beim Wickeln

Liebe Frau Ubbens, ich hoffe Sie haben einen Rat für mich. Unser Sohn ist knapp 22 Monate alt und führt sich beim Wickeln auf wie ein Wilder. Wenn wir ihn nur hochnehmen und zum Wickeltisch tragen, fängt er schon an zu schreien und zu weinen und wenn er dort liegt, tritt ...

von karinasnow 31.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: tritt

Kind (3 J) haut und tritt beim Spielen und im Wutanfall

Hallo, beim Spielen kommt es vor, dass er das, was er gerade in er Hand hat, uns entgegenwirft, anstatt zu geben. (z.B. ein Kuscheliger oder kleines Auto, was über den Esstisch fliegt) oder dass er beim Spielen nach uns tritt und haut. Dann gibt es die Fälle, wo er in einem ...

von sandy71 09.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: tritt

Kind schlägt mich oder Papa

Hallo unser Sohn ist 2 Jahre alt. Seit einigen Monaten schlägt er mich oder meinen Mann ins Gesicht. Heute habe ich ihn von der Tagesmutter abgeholt, ich zerre ihn nie direkt raus sondern lasse ihn zu ende spielen. Er darf entscheiden wann es losgeht. Meistens sieht er mich ...

von Vöglein93 08.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlägt

Mein Sohn 3,5 Jahre haut, beißt, kneift und tritt

Liebe Frau Ubbens, Ich bin gerade ziemlich rastlos. Mein Sohn ist 3,5 Jahre war immer ein braver und lieber Junge. Schon fast schüchtern. Ich wurde immer für meine Geduld und Ruhe dich ich ihn gegenüber ausstrahle von anderen Mamis gelobt aber gerade fehlt mir diese ...

von Annesan 15.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: tritt

Kleinkind schlägt

Sehr geehrte Frau Ubbens, mein Sohn (20 Monate alt) haut, beißt, wirft mit Gegenstände und reißt an den Haaren. Ich bin mittlerweile wirklich verzweifelt, wie ich das aus ihm rauskriegen soll. Ich habe zu Hause nur noch geschrei und geweine, weil mein Sohn meiner 5 ...

von Kruemel0501 08.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlägt

Kleiner Bruder schlägt den Großen

Liebe Frau Ubens, wir haben zwei Söhne, 5 und fast 4 (Anfang August) Jahre alt. Aufgrund des geringen Altersabstands spielen die beiden eigentlich sehr schön miteinander. Natürlich haben sie auch gestritten, meistens um irgendein Spielzeug. Es gab Phasen mit mehr und mal mit ...

von Leni2014 29.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlägt

Kleinkind gilft ständig und schlägt Baby

Hallo, mein großer Sohn wird im Oktober 3 und gilft/schreit ständig in den höchsten Tönen. Egal ob ich schimpfe oder es ignoriere es wird nicht besser. Zudem ist er sehr grob zu seinem 9 Monate alten Bruder. Er drückt ihn oft zu Boden oder beißt ihn. Was können wir ...

von Emmi185 15.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlägt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.