*
Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Kindererziehung

Sylvia Ubbens, Dipl.-Sozialpädagogin

   

Antwort:

2 1/2 Jähriger Trotzphase nimmt ungeahnte Dimensionen an

Ich würde sagen, da kommen gleich zwei "Dicke Hunde" zusammen - die Selbstbehauptungs/Bestimmungsphase (Trotz-Phase) und die Eifersucht/Konkurrenzverhalten auf den kleinen Bruder. Und on Top sind sich die Eltern auch nicht einig, wie man grundsätzlich bestimmte Dinge angehen sollte.
Sieh mal, der "Große" ist auch noch verdammt klein - er macht diese Dinge nicht mit berechnender Absicht, wie dein Partner vielleicht meint. So kann er noch gar nicht denken. Er testet aus, möchte selbst bestimmen, über andere bestimmen usw. Das ist aber ein völlig normales Verhalten in diesem Alter. Und ich finde, du machst das sehr gut - ihn auswählen lassen bei der Kleidung zb.
Und genau in diese Phase kommt aber auch noch die Eifersucht bzw. der Konkurrenzkampf um deine Aufmerksamkeit dazu.
Dei Partner verhält sich da eigentlich genau falsch und eher ebenfalls wie ein Kind: Sohn macht nicht, was ich will - also bin ich beleidigt und spiele nicht mehr mit ;-)
Er sollte im Gegenteil wenn er da ist, mit eurem Sohn exklusiv spielen oder dir das Bay abnehmen, damit der "Große" mal exklusiv die Mama wieder für sich hat.
Mit seinem Verhalten befeuert dein Partner eher noch den Kampf um deine Aufmerksamkeit.
Machteuch auch mal eins klar: in dem Alter sind Kinder noch sehr von Drang gesteuert. Sie können ihre Bedürfnisse eben noch nicht so kontrollieren, zurückstellen - das müssen sie eben jetzt lernen. Das geht aber nicht mit Gewalt. Mit logischen Konsequenzen ja - besser noch mit positiven Dingen, die man aufführt ("wenn du dich jetzt schnell umziehst, haben wir mehr Zeit, eine Geschichte zu lesen").
Ich würde euch auch zu einer Erziehungsberatung raten - aber nicht, weil euer Sohn sich so unmöglich oder unnormal verhält (das tut er nämlich gar nicht), sondern um einen Blick von Außen auf euch als Familie zu haben. Um mit ihrer Hilfe Dinge besser zu strukturieren, Erklärungen für bestimmte Reaktionen zu erhalten usw. Daher sollte dein Partner auf jeden Fall dabei sein! Die Beraterin wird nämlich auf euch als Familie schauen und euch helfen, dass dieses Konstrukt besser harmoniert und für alle Beteiligten wieder etwas friedvoller wird.

von cube am 12.03.2019, 09:19 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Ständiges necken - Trotzphase

Guten Abend! Ich bin zur Zeit mit meinen Nerven am Ende. Meine 3jährige Tochter neckt seit einiger Zeit ihren Bruder ununterbrochen. Er kann nicht in Ruhe Hausaufgaben machen, spielen, essen, oder sogar auf die Toilette gehen. Sie nimmt ihm seine Sachen und lacht, sie kritzelt ...

von meggi2006 16.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Immer nur grantig und es nimmt kein Ende.

Hallo, mein Sohn ist jetzt 4 Jahre alt, der Arzt hat bestätigt dass er wohl genau wie ich zu den Leuten mit Hochsensiebeler Persönlichkeit gehört. Das hat diverse Wutausbrüche erklärt, er war einfach zu vollgepumpt mit vielen eindrücken, oft sagt er auch der Kindergarten ...

von alpha-clasch 16.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nimmt

Trotzphase

Liebe Fr. Ubbens, mein Sohn ist jetzt 19 Monate alt und momentan befinden wir uns in einer sehr schwierigen Phase. Alltägliche Dinge wie z.B. Wickeln stellen eine große Herausforderung dar. Sobald er etwas nicht darf oder es nicht nach seinem Kopf geht, gibt es Geheule, er ...

von Emmi29 03.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Wie gehe ich mit meinem Sohn in der Trotzphase um?

Hallo, Ich brauche dringend Rat. Mein Sohn, 3,5 Jahre alt treibt mich seit kurzem in den Wahnsinn. Er hat Schwierigkeiten sich ohne mich zu beschäftigen, läuft mir dann meist hinterher wenn ich etwas mache. Ich würde ihm wünschen dass er sich mal in etwas vertiefen kann. Er ...

von Mummy242 25.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase

Hallo Frau Ubbens, nochmal ich :-) Mein Sohn hat derzeit wirklich eine richtige Trotzphase. In manchen Situationen weiß ich nicht wie ich mit ihm umgehen soll. Wie kann ich ihm signalisieren dass man gewisse Dinge nicht tut? 1. Beispiel: Er wirft sein Spielzeug mit ...

von Gutholz 23.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

2 jahre trotzphase extrem

Hallo frau Ubbens Mein Sohn wird in einer Woche 2 jahre alt und befindet sich grad in einer ganz miesen phase oder ich habe was komplett falsch gemacht.... Jedenfalls ist mir bewusst das die Kinder die in der trotzphase sind vieles durchmachen jedoch weiß ich manchmal ...

von Ciko87 14.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Kleinkind (2) nimmt plötzlich Schnuller

Liebe Frau Ubbens, meine Tochter ist aktuell 2 Jahre und 1 Monat alt. Sie wollte seit ihrer Geburt nie einen Schnuller, sondern hat die Brust wie einen Schnuller benutzt (Tag und Nacht). Mit ca. 17 Monaten haben wir dann in gegenseitigem Einvernehmen abgestillt, und meine ...

von Josi6781 30.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nimmt

Kind 18 Monate Trotzphase oder schlechte Erziehung?

Hallo, ich habe zurzeit viel zu kämpfen mit meiner kleinen Tochter. Wir hatten einige Startschwierigkeiten. (Schreibaby, Blockaden, Regulationsstörungen) Sie hat immer noch Schlagprobleme, findet schwierig in den Schlaf, wacht sehr oft weinend auf und braucht meine ...

von Finja88 18.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase mit fast 5?

Hallo. Meine 4 1/2 jährige Tochter versucht jetzt sehr stark ihre Grenzen auszutesten. Sie schreit mich an, gehorcht nicht und schlägt auch manchmal zu. Ich habe noch eine 9 Monate alte Tochter die viel Zeit in Anspruch nimmt, jedoch versuche ich auch mit meiner Älteren alleine ...

von elli02 17.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Tipps um mit der Trotzphase besser umzugehen - gerne an alle

Hallo Frau Uebbens, mein Sohn ist gerade zwei Jahre alt und seit Kurzem in der Trotzphase. Er möchte jetzt alles selber machen, ob er das nun schon kann oder nicht. Er muss und soll auch üben. Jedoch gestalten sich vor allem das Anziehen und das Zähneputzen als sehr ...

von Savannah2016 11.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderziehung
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.