Christiane Schuster

Bei Nein - Auf den Boden werfen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster,

ich bräuchte einen tipp wie ich mit dem Verhaltem meiner kleinen Tochter umgehen soll. Sie ist 15 Monate alt und wenn ich Nein zu ihr sage dann wirft sie sich auf den Boden und schreit und tobt herzzerreißend als ob es ihr ans Leben geht. Wenn ich versuch hart zu bleiben was mir selten gelingt fängt sie an mit ihrem Kopf auf den Boden zu klopfen. Und spätestens dann reagiere ich oder mein Mann dann sofort. Ich bin mir aber nicht sicher ob das richtig ist, ob sie nicht versucht mit allen Mitteln ihren Kopf durch zusetzen weiß aber nicht wie ich mich verhalten soll. Ich kann ja nicht einfach daneben stehen und zuschauen. Wenn ich beruhigend auf sie einrede habe ich auch nichtimmerdas Gefühl das das in dem Moment bei ihr ankommt.
Danke für jeden hilfreichen Tip
Angela

von angela am 09.01.2000, 20:45 Uhr

 

Antwort:

Bei Nein - Auf den Boden werfen

Hallo Angela,

Ihre Tochter versucht bestimmt, ihren eigenen Willen durchzusetzen. Auch wenn sie noch so klein ist: sie wird immer eigenständiger. Um selbstständig zu werden, benötiget Ihre Tochter aber auch Grenzen und sie muß lernen diese einzuhalten. Überlegen Sie sich ganz genau, ob ein "Nein" wirklich erforderlich ist. Da Sie Ihre Tochter gut beobachtet haben und wissen, wie sie dann ragieren würde, wenn Sie ein Verbot aussprechen, nehmen Sie sie erst auf den Schoß, reden mit ihr und erklären ihr, warum Sie "Nein" sagen müssen. Bleiben Sie dann konsequent - auch wenn Ihre Tochter ärgerlich wird. Reagieren Sie erst kurz bevor Sie das Gefühl haben, Ihre Tochter würde sich ernsthaft verletzen.
Bis bald?

von Christiane Schuster am 11.01.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.