Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

   

 

Naturreis, zu viel ungesund?

Guten Tag Herr Dr. Costa,

bei mir wurde GDM diagnostiziert, welchen ich momentan über die Ernährung recht gut im Griff habe.
Gut sättigend und prima für meine Werte ist Naturreis, den ich nun mehrmals wöchentlich esse (sowohl herzhaft als auch als Milchreis zubereitet zum Frühstück mit Obst oder Nüssen).
Durch Zufall bin ich auf einen Bericht gestoßen in welchem es hieß, dass Naturreis geringe Mengen Arsen enthalte, und dass dieser, besonders in der Schwangerschaft, mit Vorsicht zu genießen sei...
Was ist da dran und wie viel Reis kann ich guten Gewissens essen?

Herzlichen Dank für Ihre Einschätzung und viele Grüße!

von Soho1521 am 20.05.2021, 08:16 Uhr

 
 

Antwort:

Naturreis, zu viel ungesund?

Arsen findet man in Spuren in vielen Lebensmitteln und in diesen, kleinen Konzentrationen ist es unschädlich. Mit Reis oder gar Milchreis kann man also niemanden umbringen, falls sich das hinter ihrer Frage verstecken sollte...

Mal im Ernst - einige Untersuchungen konnten zeigen, dass Reis etwas mehr Arsen enthält als andere Lebensmittel. Aber auch andere Lebensmittel enthalten Arsen - ich erwähne nur Milchprodukte, Leitungswasser und Mineralwasser.

Die einzige gültige Empfehlung ist, die Arsen-Gehalte so niedrig wie vernünftigerweise erreichbar ist zu halten. Mit anderen Worten wäre es gut, wenn Sie nicht nur Reis essen, sondern auch andere Weizen und Weizenprodukte, mit geringerem Arsengehalt in der Schwangerschaft essen.

Vor einiger Zeit habe ich heraus gesucht, was das "Institut für Risikobewertung", also eine sehr seriöse Institution, zum Thema "Arsen in Lebensmitteln" schreibt. Das zitiere ich mal, weil ich denke, dass dem nichts hinzuzufügen ist:

"Eine akute Gesundheitsbeeinträchtigung ist bei den gemessen Gehalten in Reis und Reisprodukten für alle Bevölkerungsgruppen in Deutschland (Säuglinge, Kinder, Erwachsene und ältere Menschen einschließlich von Viel- und Extremverzehrern) unwahrscheinlich. Auch die im Zusammenhang mit einer langfristigen Aufnahme von anorganischem Arsen bekannten (nicht-kanzerogenen) Effekte wie Hautschädigungen, Gefäßschäden und Schäden am Nervensystem bei Erwachsenen und Kindern sind bei Aufnahme von anorganischem Arsen durch Verzehr von Reis und Reisprodukten mit den gemessenen Gehalten unwahrscheinlich.
Für die kanzerogene, also krebsauslösende Wirkung von anorganischem Arsen lässt sich keine sichere Aufnahmemenge definieren. Gesundheitliche Risiken hinsichtlich einer potentiellen Erhöhung des Krebsrisikos durch die Aufnahme von anorganischem Arsen aufgrund des Verzehrs von Reis und Reisprodukten sind daher möglich."

Also brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen und auch nicht auf Reis verzichten.

von Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa am 21.05.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Costa - Ernährung in der Schwangerschaft

Zu viel Zucker in der Schwangerschaft?

Lieber Dr. Costa, erst einmal herzlichen Dank für Ihre tolle Arbeit, mein Mann und ich sind große Fans von Ihren humorvollen Antworten :) Ich bin in der 34. SSW, mein Baby wog bei der letzten Untersuchung in der SSW 31 1680g und war damit ca. 4 Tage weiter entwickelt. Ich ...

von Tess86 18.05.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu viel

Zu viel Tee pro Tag?

Hallo Herr Dr. Costa, ich befinde mich gerade in der 10. SSW und da ich sonst nicht auf meine 2 l pro Tag komme, trinke ich täglich 1 l Tee (Italienische Limone von Teekanne - mit den Zutaten: Äpfel, weißer Hibiskus, Zitronenaroma, Hagebutten, Steviablätter, Honigaroma, ...

von Lina82 27.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu viel

Enthält mozzarella zu viel Calcium ?

Hallo Herr Dr Costa, ich versuche mich möglichst gesund zu ernähren und esse auf der Arbeit öfter Tomate Mozzarella zum Mittag. Jetzt habe ich gesehen, dass Mozzarella total viel Calcium enthält. Ich esse einen ganzen Mozzarella mit Tomaten und Olivenöl/ Balsamicoessig. Ist ...

von JaichBaby 17.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu viel

Zu viel Jod?

Guten Nachmittag! Ich nehme seit der 12.Ssw Jodetten 200mcg ein, esse aber ziemlich viel Milchprodukte, v.a.Mozzarella. Nun have ich zufällig gelesen, dass Mozzarella so Jodreich sein sol (150mcg/100g)... ich esse manchmal auch 2 Mozzarella a 125g . Have ich überdosiert? Was ...

von Jennyoje85 19.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu viel

Zu viel süßes

Hallo Herr Prof. Dr. Costa, Ich bin nun in der 27 ssw und habe seit ein paar Wochen extremen Heißhunger auf Süßigkeiten. Ich kann am Tag 1-2 Tafeln Schokolade Essen. Vor der ssw habe ich kaum süßes gegessen, viel Sport und bewegung gehabt. Ich bewege mich immer noch viel und ...

von Mia2018 03.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu viel

Zu viel Sojaverzehr in den ersten Wochen?

Sehr geehrter Herr Prof. Costa, aufgrund einer Unverträglichkeit esse ich statt Milchprodukte nur Sojaprodukte und habe jeden Tag Joghurt und zum Kochen Sahne, vegane Creme Fraiche oder mal Quark auf Sojabasis gegessen. Nun habe ich große Sorgen, dass das zu viel war, da ich ...

von Anmari 12.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu viel

Zu viel Vitamin A

Guten Abend Herr Dr. Costa, erst einmal vielen Dank für das Beantworten aller Fragen. Es ist gut wissen, dass es ein Forum gibt, um Fragen rund um die Schwangerschaft stellen zu können. Nun zur meiner Frage: Ich bin in der 19 SSW und habe Angst, dass ich zu viel Vitamin ...

von Milk 20.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu viel

Zu viel Vitamin A? Und darf ich das essen?

Hallo Dr. Costa, Ich esse sehr gerne und oft gefüllte Weinblätter. Wenn ich sie esse dann auch gleich die ganze Dose ( ca 10/11 stck). Nun wurde mir aber gesagt das sie viel Vitamin A haben. Habe ich durch den häufigen Verzehr nun mein Kind geschadet? Bin jetzt in der 32. ...

von kiani2006 09.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu viel

Kann zu viel Omega-3 schädlich sein?

Lieber Herr Prof. Costa Ich (30.SSW) habe 3 Fragen: 1. Ich nehme das Gynefam-Plus, das mir meine Frauenärztin als Nahrungsergänzungsmittel verordnet hat, ein. Nun hat es darin 145mg Omega-3 Fettsäuren zusätzlich dazu habe ich jeden Tag 1 Teelöffel oder mehr Chiasamen ...

von Aghlp 02.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu viel

Zu viel Fluorid?

Guten Abend, ich (23.SSW) habe vor Kurzem erst bemerkt, dass unserem Speisesalz Fluorid zugesetzt ist. Auch in meinem Mineralwasser befindet sich Fluorid sowie in meiner Zahnpasta. Habe mir nun Jodsalz OHNE Fluorid gekauft. Ist das nötig? Ich habe gelesen, dass zu viel ...

von Jule88 21.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu viel

Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.