Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

   

 

Milchreis Finger Mund

Sehr geehrter Prof. Dr. Costa,

jetzt habe ich doch noch eine Frage an Sie.

Habe gerade einen Milchreis gegessen und es hing was davon an dem Außenbecher. Habe gedankenverloren das mit dem Finger weggemacht und abgeleckt. In dem Moment viel mir ein das ich mit davor nicht die Hände gewaschen habe, da ich ja mit dem Löffel esse. Jetzt habe ich davor etliche Gegenstände unter anderem Haustüre Griffe etc. angefasst und mit dem Handy rumgespielt genau mit dem Finger. Jetzt habe ich Angst mir irgendwelche Infektionen eingefangen zu haben. Können dadurch nur normale Bakterien übertragen werden oder auch Toxoplasmose und Listerose?
Mache mir jetzt sehr Gedanken und auch bisschen Vorwürfe. Als ich von der Arbeit heim kam habe ich natürlich die Hände gewaschen, aber danach nicht und bei mir ist jetzt nicht alles super steril. Desinfizieren nicht ständig die ganzen Gegenstände wie Türklinke oder Schrankgriffe oder Handy. Wische sie auch nicht ständig ab.

Grüße

von Sonnenblume0917 am 11.07.2017, 22:07 Uhr

 
 

Antwort:

Milchreis Finger Mund

Wenn Sie diese reflexartige Bewegung machen und ein Milchreis -Rest vor der Entsorgung "retten", kann eigentlich nichts passieren. In einer idealen Welt würde man sich Hände waschen, bevor man Milchreis isst, auch wenn man dafür einen Löffel verwendet...

Machen Sie sich deswegen keine Sorgen, Sie müssen ab sofort auch nicht die "Sagrotan-Keule" nehmen und alles desinfizieren.... Nur die Hände waschen vor dem Essen - also sich an den Text unserer Eltern erinnern, der uns in der Kindheit so viel Freude gemacht hat...

von Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa am 13.07.2017

Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.