Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

   

 

Hühnerbrühe

Sehr geehrter Dr. Costa,

wir haben am Samstag Nachmittag eine Hühnerbrühe aus frischem Schuppenhuhn und Suppengrün gekocht. Nachdem sie bei Zimmertemperatur schon etwas abgekühlt hat, haben wir sie in den Kühlschrank zum vollständigen abkühlen gestellt. Eigentlich wollte ich sie dann in die Tiefkühltruhe stecken, habe es aber vergessen und es erst am Montag morgen gemacht. Kann ich die Suppe nach dem auftauen und durchkochen ohne Bedenken essen? Oder raten sie mir eher ab?
Im Nachhinein ist mir auch noch aufgefallen, dass mein Mann einen Teelöffel Thymian mitgekocht hat, der Ende Oktober abgelaufen ist (geöffnet vor ca. 8 Monaten). Er sieht normal aus und riecht normal... Halten Sie das für ein Problem?

Noch eine Frage: kann man Cheddar-Käse ohne Bedenken essen?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe.

Ssw 26

von Lilli191 am 10.12.2020, 09:37 Uhr

 
 

Antwort:

Hühnerbrühe

Wenn Sie die Suppe nicht sofort nach dem Abkühlen tiefgefroren haben, sollten Sie davon lieber nichts mehr essen. Die ganzen Zutaten können sich zersetzen und die Suppe wird einfach nur "schlecht", wenn man sie so spät einfriert.

Thymian ist unproblematisch, auch wenn die Haltbarkeit um kurze Zeit (ein paar Wochen) überschritten war. Aber das macht die Suppe nicht besser, leider...

von Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa am 11.12.2020

Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.