Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

   

 

Geflügelwürstchen

Sehr geehrter Dr. Costa,

ich habe am Wochenende frisch geöffnete Geflügel Würstchen aus dem Glas der Marke Alnatura gegessen. Ich habe sie zuvor in dünne Scheiben geschnitten und in einem Topf gemeinsam mit einem Nudelgericht vom Vortag erwärmt. Ich habe zwischendurch ein Küchenthermometer in den Topf gehalten und dieses zeigte deutlich über 70 Grad Celsius an. Ich habe vorsichtshalber den Topf ab diesem Zeitpunkt für weitere zwei bis drei Minuten geschlossen stehen und das Essen "garen" lassen.

Jetzt habe ich allerdings im Nachhinein dennoch Angst, dass diese Form der Erhitzung nicht genug gewesen sein könnte. Wie hoch schätzen Sie die Gefahr ein, dass hier noch krankmachende Keime (Listerien, Toxoplasmen, Salmonellen etc.) enthalten gewesen sein könnten?

Das Thema "Lebensmittelinfektionen in der Schwangerschaft" macht mich wirklich ganz schön verrückt - ich steigere mich da doch häufig sehr rein :/

Ich würde mich daher über eine Antwort freuen. Viele Grüße!

von _Melanie__ am 15.12.2020, 07:36 Uhr

 
 

Antwort:

Geflügelwürstchen

Die Geflügelwürstchen aus dem frisch geöffneten Glas, enthalten sehr wahrscheinlich keine Bakterien. Da Sie die Würstchen auch noch erhitzt haben, wurden die nicht vorhandenen ( ): ) Bakterien auch noch "ordentlich behandelt"...

Also gibt es gar keinen Grund zur Sorge.

von Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa am 15.12.2020

Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.