Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

   

 

Auswirkungen von Süßigkeiten aufs Ungeborene

Sehr geehrter Herr Costa,

seit ich schwanger bin habe ich dauernd Appetit auf Süßes. Zu den Hauptmahlzeiten ernähre ich mich möglichst ausgewogen, aber dazwischen bin ich dem Drang nach Schokolade und Co. bisher einfach nachgegangen, weil ich mir dachte „du machst dir mit allem so viel Stress, gönn dir das zumindest. Die Kilos wirst du anschließend schon wieder los.“ Nun war ich gestern zum Ultraschall bei meiner Frauenärztin und mein Baby, das sich bisher immer ganz normal entwickelt hat, ist nun mit 1430g zu schwer. Die Ärztin sagte, es müsse nicht an meiner Ernährung liegen, aber ich wisse ja sicher, wie gefährlich Zucker sei.... Wusste ich nicht. Jetzt habe ich natürlich gegoogelt und habe furchtbare Dinge von vorprogrammiertem Übergewicht über Allergien und Diabetes bis hin zu schlechter kognitiver Entwicklung gefunden. Daher meine Frage: Wie sehr habe ich meinem Kind durch tägliches Naschen geschadet? Und lässt sich durch Verzicht in den letzten 11-12 Wochen noch gegensteuern?

von hanna-35 am 11.02.2021, 08:45 Uhr

 
 

Antwort:

Auswirkungen von Süßigkeiten aufs Ungeborene

Eines verstehe ich nicht ganz. Sie schreiben, dass Sie in der 19 SSW sind und geben als Gewicht des Kindes 1430 g an... Haben Sie sich nicht verschrieben ? Eine der beiden Angaben kann nicht stimmen und ich vermute, dass es die 29 Schwangerschaftswoche sein dürfte...

Wenn Sie nicht an Diabetes leiden, gibt es keinen größeren Einfluss auf das Kindsgewicht, wenn Sie Süssigkeiten essen. Zwar will ich Ihnen nicht empfehlen, weiter täglich Süßigkeiten zu essen, aber ganz verboten sind diese nicht. Wenn Sie sich vorgenommen haben, weniger Süßigkeiten zu essen, ist das eine gute Idee.

Die Aussage, dass Zucker sehr gefährlich ist, stimmt so nicht. Schließlich ist Zucker (Kohlenhydrate) die Hauptenergiequelle für das Baby in der Schwangerschaft. Aber Sie sollten nicht übertreiben, versteht sich. Einen Tipp möchte ich Ihnen mitgeben. Wenn Sie Schokolade mögen, sollten Sie nicht täglich und auch nicht viel davon essen, aber ganz auf sie verzichten müssen Sie auch nicht. Dunklere Schokolade ist gesünder als die reine Milchschokolade. Wenn Sie nicht täglich Süssigkeiten essen, werden Sie sehen, dass es Ihnen sowohl körperlich als auch seelisch besser gehen wird. Nur mal alle zwei Tage Schokolade zwischendurch ?! Das wäre doch ein guter Anfang...

von Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa am 14.02.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Costa - Ernährung in der Schwangerschaft

Abgelaufene Süßigkeiten gegessen

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Costa, Ich habe aus Versehen einige abgelaufene Gummibärchen (4 Wochen abgelaufen) gegessen. Sie waren zwar extrem hart, aber ansonsten okay. Warum ich die alten Gummibärchen zuerst gegessen habe und danach erst auf die Idee kam nach dem ...

von CarolinXY 03.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Süßigkeiten

Rückfrage zu „Kleiner Zuckertest und Süßigkeiten“

Lieber Herr Dr. Costa, ich habe eine Rückfrage zu folgendem Thema: https://www.rund-ums-baby.de/ernaehrung_schwangerschaft/Kleiner-Zuckertest-und-Suessigkeiten_20494.htm Und zwar: Das Ergebnis liegt nun vor. Ich hatte ein kleines Frühstück, 50 g Glucose und der Wert ...

von _mom_to_be_ 22.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Süßigkeiten

Kleiner Zuckertest und Süßigkeiten

Lieber Herr Dr. Costa, ich habe heute vormittag den kleinen Zuckertest beim Gyn gemacht, d.h. ein Glas Glukose-Lösung getrunken mit Blutentnahme nach einer Stunde. Danach habe ich ohne großartig darüber nachzudenken mittags noch ein Stück Kuchen und über den Tag verteilt ...

von _mom_to_be_ 01.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Süßigkeiten

Süßigkeiten in der ss

Hallo Herr Dr. Costa, erstmal vielen Dank für Ihre Antwort :-) leider ist mir heute wieder etwas blödes passiert. Ich habe etwas vom Teppichboden auf der Arbeit aufgehoben und in den Mülleimer geworfen. Danach habe ich mir an den Mund gefasst. Irgendwie habe ich nicht ...

von anne.marie.1992 16.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Süßigkeiten

Süßigkeiten vom Boden / Kochlöffel

Guten Tag Herr Prof. Dr. Costa, bitte entschuldigen Sie, dass ich Sie nochmals belästigen muss. Aber die beiden folgenden Fragen lassen mir keine Ruhe: 1. Vor ca. 1,5 Wochen war ich auf einem Karnevalsumzug. Ich aß zwei gut verpackte Süßigkeiten vom Boden. Im Nachhinein ...

von Serana 22.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Süßigkeiten

Süßigkeiten 18 ssw

Hallo Hr Dr. Costa, ich esse leider sehr viele Süßigkeiten während mejner Schwangerschaft. Ich bin jetzt in der 18 ssw. Kann das Baby Diabetes bekommen? Bzw. ist es schädlich für das Baby? Muss oder soll/kann ich ihrgendwelche Untersuchungen machen lassen? Ich ess aber ...

von setar 15.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Süßigkeiten

Beeinflussen zu viele Süßigkeiten das Gewicht des Babies?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Costa, ich bin momentan in der 26.SSW und esse, zu meiner Schande, einiges an Süßigkeiten am Tag. Jedoch möchte ich das in Zukunft dringend einschränken. Ich bin stark übergewichtig; meine Gewichtszunahme beträgt momentan ca. 3kg. Bei der ...

von Verena82 28.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Süßigkeiten

Listerien bei Süßigkeiten

Hallo Herr Prof. Costa, ich entschuldige mich im Vorfeld für eine erneute Frage, aber das Thema "Listerien" beschäftigt mich inzwischen Tag und Nacht :-( und das Essen wird mehr und mehr zu einer Herausforderung für mich. Ich habe in den letzten Wochen zwischendurch in ...

von Sisi_76 21.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Süßigkeiten

Süßigkeiten bei fraglicher Insulinresistenz

Hallo Herr Dr. Costa, Sie fragten nach meinen Werten im OGTT um beurteilen zu können, ob einen IR vorliegt oder nicht: Juli 2012: BZ nüchtern: 83 mg/dl; BZ (nach 1 h): 177; BZ nach 2 h: 109 Insulin nüchtern: < 2 uIU/ml; Insulin (nach 1 h) 50,8; nach 2 h: 72,6 laut ...

von Friederike1 08.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Süßigkeiten

Süßigkeiten bei Insulinresistenz

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Costa, ich bin nun nach Kinderwunschbehandlung endlich schwanger (SSW 5), doch leider auch ein Chocoholic (wie Sie ja auch :-) Bei mir besteht eine fragliche Insulinresistenz (laut OGTT: ja, HOMA-Index: nein). Ich bin normalgewichtig und ernähre ...

von Friederike1 01.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Süßigkeiten

Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.