Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

   

 

1 tag abgelaufender Pudding gegessen-große sorge wegen liesteriose

Hallo,

ich habe einen 1 Tag abgelaufenen Pudding gegessen und mache mir nun große sorgen das ich mich dadrüber mit listeriose infzieren könnte.
Der Pudding war zwar oroginal verpackt und hat auch die ganze zeit im kühlschrank gestanden.
Ich habe dann heute den Kühlschrank duchforscht und noch einen gefunden, selbes MDH, bei dem war der deckel heute schon ganz liecht angezogen, nicht ausgebeult sonder so angesaugt. Meiner von gestern hat das glaube ich noch nicht gehabt, aber mache mir trotzdem jetzt große sorgen.

Bin immer so vorsichtig und dann passiert mir sowas :-(

Kann ich jetzt noch irgendetwas machen?

lieben gruß und schon mal vielen Dank für ihre antwort

von Layla_Isabella am 13.04.2010, 11:20 Uhr

 
 

Antwort:

1 tag abgelaufender Pudding gegessen-große sorge wegen liesteriose

Das Ablaufdatum wird generell ziemlich großzügig bemessen, bei allen Speisen. Ihr Pudding hatte offenbar keine Anzeichen, dass er schlecht war und Sie haben auch keine Krankheitszeichen gehabt - also Entwarnung.

Sie können und brauchen nichts zu unternehmen, machen Sie sich bitte keine Sorgen. Ich bin sicher, dass Ihnen das nicht noch einmal passiert, oder ?

von Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa am 16.04.2010

Antwort:

Nachtrag

Wollte noch ganz kurz eine frage stellen...

ich habe Apfelschorle in meinem Auto, wo ich ab und zu wenn ich unterwegs bin mal ein schluck trinke, sie ist seit 7 tagen dort drin, und auch seit 7 tagen geöffent, weil ich ja immer mal einen schluck trinke... jetzt steht da das man nach öffenen das prodult innerhalb 3 tage aufbrauchen soll...

besteht da jetzt eine gefahr? weil ich heute noch einen ordentlichen schluck genommen habe...

von Layla_Isabella am 15.04.2010

Antwort:

Nachtrag

Es ist tatsächlich so, dass man eine angefangene Saftflasche möglichst bald, am besten am selben Tag austrinken soll - sonst fängt der Saft an zu gären. Damit bekommt der Saft einen anderen Geschmack und der Alkoholgehalt nimmt zu. Wenn Sie keine Veränderungen bemerkt haben, war es hier nicht der Fall. Aber bitte achten Sie künftig darauf, die Flaschen nicht im Auto stehen zu lassen. Zumal ich gehört habe, dass die Temperaturen steigen sollen... schließlich leiden wir doch alle unter der Erderwärmung, auch wenn wir seit 4-5 Monaten Winter haben. Wie das zusammen passt, weiß ich nicht genau... Das sage ich nur, weil die bisherigen Temperaturen, auch im Auto, eher dem Kühlschrank nahe kommen - insofern dürfte es kein Problem gewesen sein, die Flasche im Auto zu lassen.

von Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa am 16.04.2010

Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.