kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
 
 
 
 
Die richtige Ernährung
 
  Prof. Stefan Wirth - Ernährung von Babys und Kindern

Prof. Dr. Stefan Wirth
Ernährung von Babys und Kindern

  Zurück

Verunsichert - Nachfrage zu meiner Frage

Sehr geehrter Herr Prof Wirth,
ich danke Ihnen vielmals für Ihre Antwort auf meine Frage bezgl der Sondenkost und der Verunsicherung. Ich denke, wir werden unseren Weg so weiter gehen, solange es gut klappt, er es verträgt und sein Gewicht stabil bleibt.

Sie schrieben, daß die pürierte Nahrung sogar von Vorteil für die Verdauung ist. Ich wollte fragen, ob Sie mir dies etwas erläutern können, da es mich doch sehr interessiert?
Ich habe hauptsächlich aus Kostengründen zu dieser Methode gegriffen,da die Sondenkost einfach sehr teuer ist und hier nicht komplett übernommen wird - natürlich unter der ärztlichen Vorraussetzung das mein Sohn nicht wieder an Gewicht verliert.

Viele Grüße aus Down Under


von Homeland am 09.01.2019

 
 
Frage stellen

Antwort:

Re: Verunsichert - Nachfrage zu meiner Frage

Sondenkost hat keine Ballaststoffe, aber mehr Kalorien. Daher kann man durch die pürierte Kost den Stuhlgang oft verbessern, die Kalorien dann eher mit der Sondenkost aufbessern.
Gruss
S. Wirth

Antwort von Prof. Stefan Wirth am 09.01.2019
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Michael Radke und Prof. Stefan Wirth  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2019 USMedia