*
Prof. Dr. med. Michael Radke

Ernährung von Babys und Kindern

Prof. Dr. med. Michael Radke

   

 

Reicht die Menge Calcium mit 15 Monaten ?

Sehr geehrter Herr Radke ,
mein Sohn (15 Monate) hat eine nachgewiesene Kuhmilchallergie. Seit dem 5. Lebensmonat füttere ich ihn Nutramigen lgg lipil.
Mittlerweile sieht sein Essensplan folgender Maßen aus :
07.30 Uhr Flasche 200ml
08.30 Uhr Milchreis /Cornflakes mit Haferflocken plus Calcium etwas Obst (100g)
11.30 Uhr Mittagessen: Kartoffeln Gemüse Fleisch / Nudeln Gemüse mit Fleisch / 1mal pro Woche Fisch (250g)
15.30 Uhr Hirsebrei, angerührt mit Nutramigen (120ml) mit Obst (120g)
18.30 Uhr Abendessen: halbe Scheibe Brot/Semmel mit streichwurst, Salatgurke, Gemüse und 100g kokosjoghurt (Plus Calcium).
Ist er mit ausreichend Calcium versorgt ? Wieviel benötigt er in diesem Alter ? In der Nutramigen ist nicht viel Calcium enthalten.Ich mache mir Sorgen da er bei 75cm rund 10kg wiegt und bis jetzt nur 6 Zähne hat. Sein Kopf sieht auch im Gegensatz zum Körper recht groß aus. Sollte ich beim nächsten Kinderarzt den Nährstoffgehalt im Blut untersuchen lassen? (Im Kokosjoghurt sind 128mg/100g den er komplett am Abend aufisst.
Die Hafermilch plus Calcium enthält 120mg/100ml. Aber davon isst er vielleicht 50ml (zu den Cornflakes) bzw. Ich verwende 350 ml für den Milchreis. Aber das Frühstück isst er nie komplett auf , nur ein paar Löffel. Ich habe versucht ihm letztens einen Sojajoghurt zu geben , allerdings hat er sich Ge kratzt und bekam einen Ausschlag nachdem er beim zweiten Mal Soja gegessen hat.

von Pockemoni1982 am 11.03.2019, 07:36 Uhr

 

Antwort:

Reicht die Menge Calcium mit 15 Monaten ?

Der Ernährungsplan weist nicht auf das Risiko eines Kalziummangels hin. Wenn Sie sich Sorgen machen, hilft leider nur eine Laboranalytik bei Ihrem Kinderarzt. Diese halte ich aber nicht für nötig. Das Körpergewicht und die Zahnentwicklung lassen nicht auf einen Kalziummangel schließen.
Es wird Frühling. Gehen Sie mit Ihrem Kind öfter an die frische Luft, gern auch bei Sonne. Das sorgt für einen ausgeglichenen Kalziumstoffwechsel.

von Prof. Michael Radke am 11.03.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Wie calcium bedarf decken?

Lieber Prof. Dr Wirth, Meine Kinder sind 23 Monate und 3 1/2 Jahre alt. Beide trinken keine Milch. Egal in welcher Variation. Für Ihren Calcium bedarf versuche ich Ihnen jeden Tag einen Joghurt zu geben. Manchmal mögen sie such ein Stück Käse essen. Im Sommer ist es ...

von Myfairlady11 03.01.2019

Frage und Antworten lesen

Calcium

Sehr geehrter Prof. Wirth, Meine Tochter ist im 11. Lm. Sie hasst die Säuglingsmilch. Milchbrei mag sie auch nicht. Sie trinkt 200ml Säuglingsmilch und bekommt ca. 200g Joghurt mit Früchten. Reicht das um den Calciumbedarf zu decken? Ist Joghurt ab dem 11.LM ok? Oder ...

von evelyn30 14.06.2017

Frage und Antworten lesen

Kind (11 Monate) ohne Kuhmilch in Ernährung - Calciummangel möglich?

Guten Morgen! Wegen Verstopfung bei meiner Tochter haben wir auf Anraten des Arztes einige Wochen komplett auf Kuhmilch verzichtet, sowohl bei mir (stille noch) als auch bei meiner Tochter. Das brachte eine geringfügige Verbesserung, ohne Movicol Junior ging es aber trotzdem ...

von Alexandra 23.03.2017

Frage und Antworten lesen

Genug Calcium ohne Milchprodukte?

Liebe Experten, ich zerbreche mir grade den Kopf, wie ich meinen 28 Monate alten Sohn ordentlich mit Calcium versorgen kann. Er isst bzw. trinkt leider keine Milchprodukte (seit er mit 14 Monaten abgestillt wurde mag er gar keine Milch mehr, nicht mal als Kakao). Bis vor ...

von Anja.Mau 02.01.2017

Frage und Antworten lesen

Calcium Mangel??

Hallo, mein Sohn ist jetzt 10 1/2 Monate alt und ich konnte leider nur 5 Wochen stillen. Seitdem hat er die falsche bekommen mit aptamil anti Reflux. Jetzt ist es so das er seit er 7 1/2 Monate ist keine Flasche mehr bekommt weil er unbedingt bei uns mit essen wollte und die ...

von Jessyrobin 23.08.2016

Frage und Antworten lesen

abstillen Calcium Ersatzstoffe

Guten Abend, Meine Tochter ist 15 Monate und wiegt nur 8,6 Kg. Sie ist eine "nicht Esserin " und nimmt kaum zu. Brei hat sie nie gemocht. Mittlerweile isst sie etwas bei uns mit. Aber die Menge ist sehr wenig. Aber ihre Entwicklung ist normal und sie kann kaum still sitzen ...

von shan30 06.05.2015

Frage und Antworten lesen

Was kann ich tun damit mein Kind kein Calciummangel bekommt?

Hallo liebe Experten, mein Sohn ist 17 Monate alt und mag einfach keine Milch und auch keine Milchprodukte trinken bzw. essen. Ich habe ca. 9 Monate lang gestillt und danach hatte er dann Milchbrei und Joghurt gegessen. Er isst keinen Käse und mittlerweile auch bereits seit ...

von claudiasginger 04.03.2014

Frage und Antworten lesen

Calcium- und Jodbedarf

Hallo! Meine Frage ist, ob mein 12 Monate alter Sohn genug Calcium und Jod bekommt. Den Milchbrei am Abend verschmäht er schon seit längerem. Stattdessen bekommt er morgends und abends einen Getreidebrei (Vollkornhafer- bzw. -hirse) mit Apfelmark und Butter oder Sahne ...

von helleborus 04.04.2013

Frage und Antworten lesen

Genug Calcium?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Radke, allmählich mache ich mir doch etwas Gedanken zum Thema Calcium. Meine Tochter (3,5 Jahre) hat noch nie gerne Milch getrunken. Ich selbst kann auch nicht gut Milch vertragen (von daher bin ich ihr kein gutes Vorbild). Allerdings esse ich ...

von Sunflowergirl 20.11.2012

Frage und Antworten lesen

Wie sinnvoll ist Jemalt Calcium plus bei Ernährung ohne Milch, Ei und Soja?

Guten Tag Unser Sohn, knapp 16 Monate alt, ist allergisch auf Milchprotein, Ei und Soja. Deshalb trinkt er noch morgens und abends Pregomin AS. Wie sinnvoll ist es, davon wegzukommen und z.B. auf Jemalt Calcium plus umzusteigen? Sind solche synthetisch hergestellte ...

von Pepperminta 09.08.2012

Frage und Antworten lesen

Die letzten 10 Fragen an Prof. Michael Radke und Prof. Stefan Wirth
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.