Prof. Dr. med. Michael Radke

Ernährung von Babys und Kindern

Prof. Dr. med. Michael Radke

   

 

Kleinkind (20 Monate) verträgt keine Kuhmilch

Hallo,

mein Sohn hat seit ca. 3 Monaten täglich meist zwischen 3-4x die Windel voll mit sehr dünnem breiigen Stuhlgang. Am Anfang dachte ich es liegt am Zahnen, da er in diesem Zeitraum 9 Zähne bekommen hat. Aber als es nun nicht besser wurde, habe ich mir natürlich einige Gedanken gemacht.
Die ganze Sache mit dem Stuhlgang fing zu der Zeit an, als er immer morgens Haferflocken mit Kuhmilch bekommen hat. Daraufhin haben wir das nun weggelassen und prompt wurde es besser mit der Verdauung (Stuhlgang 1x am Tag und ganz normal). Er trinkt auch jeden Abend noch eine Flasche Bebivita Kindermilch vorm Schlafen gehen und damit hat er keine Probleme.
Am Wochenende haben wir nun mal laktosefreie Milch probiert, da er einfach sein Müsli am Morgen liebt, aber da kamen sofort die Probleme wieder und er hatte direkt nach dem Frühstück die Windel voll und dann nochmals zweimal am Nachmittag.

Sollten wir nun einfach die Kuhmilch komplett weglassen? Muss dies weiter ärztlich abgeklärt werden? Welche Alternativen gibt es?

Vielen Dank im Vorraus.

von Natsche82 am 15.04.2019, 12:01 Uhr

 

Antwort:

Kleinkind (20 Monate) verträgt keine Kuhmilch

Ihr Kind ist ja offenbar älter als 6 Monate und hat die Kuhmilch wohl bisher ohne Probleme vertragen. Sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt über die Gewichtsentwicklung (Perzentilen). Solange Ihr Kind sonst gesund ist und weiterhin normal an Gewicht zunimmt, ist die Anzahl der Stühle unwesentlich.

von Prof. Michael Radke am 15.04.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Woran merke ich das mein Baby Kuhmilch nicht verträgt?

Hallo, Meine Kleine ist jetzt 6,5 Monate alt und bekommt seit ein paar Tagen abends Milchbrei (Haferflocken, Milch, Obstmuß). Angefangen haben wir mit einer Wasser-Milch-Mischung und seit zwei Tagen bekommt sie den Brei nur mit Milch (3,5%) angerührt. Eine ganze Portion ...

von Chrissi1985de 25.07.2018

Frage und Antworten lesen

Verträgt meine Kleine die Aptamil Milch nicht?

Guten Morgen! Seit 3 Wochen geben wir nun unserer heute 6 Wochen alten Tochter die Aptamil 1 Nahrung. Sie trinkt leider fast immer nur 80ml und kommt deswegen alle 2-2,5 Stunden, was für mich schon sehr anstrengend ist. Aber jedes Mal, wenn sie zu Trinken beginnt, macht ihr ...

von dance0404 15.04.2019

Frage und Antworten lesen

Abendbrei bei kuhmilchallergie

Hallo, mein sohn geboren am 12.10.2018 hat eine kuhmilchallergie. Festgestellt wurde dies vor 1 woche. Seit ich konsequent auf milchprodukte verzichte und den abendbrei weglasse ist es schon sehr viel besser geworden. Zurzeit bekommt er mittags gemüsebrei, wird ansonsten ...

von BenLaraMax 25.03.2019

Frage und Antworten lesen

Verdacht auf Kuhmilchallergie

Guten Morgen! Mein Sohn 6 Monate alt ca 9 kg und 70 cm. Ist prächtig entwickelt. Er hat periorale Dermatitis und ein seborrhoisches Ekzem. Er bekommt mittags einen Brei, sonst wird er voll gestillt. Bei Einführung des Milchbreis reagierte er mit Juckreiz. Den Termin beim ...

von sav.annah 25.03.2019

Frage und Antworten lesen

Kuhmilch und Rindfleisch schädlich für Babys

Hallo, ich wurde auf jeden Artikel aufmerksam https://www.esslinger-zeitung.de/region/baden-wuerttemberg_artikel,-rindfleisch-und-milch-im-verdacht-als-krebserreger-_arid,2245307.html Darf ich jetzt meinem Baby keine Kuhmilch und Rindfleisch als Beikost geben. Ich bin ...

von from 12.03.2019

Frage und Antworten lesen

Kuhmilch

Hallo Meine Tochter ist nun etwas über sieben Monate alt, da sie laufend Durchfall bekam nach Einführung des gemüsebreis, habe ich nach beikostfteier Zeit von vier Tagen gestartet mit dem getreidemilchbrei abends, das funktioniert auch super, auch wenn noch keine ganze Portion ...

von Janisbaby 07.03.2019

Frage und Antworten lesen

Verträgt Sie die Milchnahrung nicht?

Guten Tag :) Unsere Tochter ist 20 Tage alt und bekommt Milumil Pre Ha, seit dem 3.LT, davor im Krankenhaus hat sie Aptamil Pre HA bekommen. Nun ist es so , Das sie stark mit dem Stuhlgang und Bauchschmerzen durch Blähungen kämpft. Wenn mich nicht alles täuscht treten die ...

von Nikki93 13.02.2019

Frage und Antworten lesen

Kann es sein, dass unser Baby nur Glässchen statt Selbstgemachtes verträgt?

Hallo und guten Abend Unser Sohn (7Monate) bekommt seit guten vier Wochen Beikost. Zuerst Kürbis (selbst gekocht), dann Frühkarotte (Gläschen) und anschließend weiße Karotte (Gläschen). Außer ein paar Blähungen zu Beginn, hat er alles gut vertragen. Auch die ...

von Luli456 17.12.2018

Frage und Antworten lesen

Kuhmilch macht Probleme?

Guten Tag, meine Tochter ist fast 6 Monate alt. Seit drei Wochen isst sie abends einen Milch-Getreide-Brei, allerdings bisher mit Wasser angerührt und danach gestillt. Gestern habe ich das erste Mal eine kleine Menge Kuhmilch untergerührt. Es heißt ja, bis 200 ml ist Kuhmilch ...

von Coma 22.11.2018

Frage und Antworten lesen

ab wann kann mein kind kuhmilch trinken?

Guten Abend, ich habe eine frage zum Thema milch: Mein sohn ist 18 monate alt, darf er da schon kuhmilch trinken? Er hat bisher von Beba das Milchpulver "Optipro Kindermilch ab dem 1.Geburtstag" bekommen. Ist dieses Milchpulver für seine entwicklung besser als normale ...

von Mama85 21.11.2018

Frage und Antworten lesen

Die letzten 10 Fragen an Prof. Michael Radke und Prof. Stefan Wirth
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.