*
Prof. Dr. med. Michael Radke

Ernährung von Babys und Kindern

Prof. Dr. med. Michael Radke

   

 

Jetzt noch die Milch wechseln?

Hallo,

meine Tochter wird nun Mitte März 8 Monate alt. Bereits ab Geburt musste ich zufüttern; ab der 13. Woche bin ich dann komplett aufs Fläschchen umgestiegen.
Wir füttern von Anfang an die Marke Bebivita, da diese einmal von meiner Hebamme empfohlen wurde und die Nahrung bei Stiftung Warentest gut abgeschnitten hat. Nun wurde ich von einer anderen Mutter darauf aufmerksam gemacht, dass die Pre-Nahrung von Bebivita kein LCP enthält und das "schlecht" wäre, weil man nur Babynahrung mit LCP füttern solle, da das LCP sehr wichtig für die Entwicklung des Gehirns ist.
Ich bin jetzt total verunsichert. Meine Tochter isst derzeit 2 Breimahlzeiten am Tag und bekommt ansonsten noch ihre Pre-Nahrung.
Sollte ich jetzt noch auf eine LCP-haltige Milch wechseln? Oder macht das jetzt keinen Sinn mehr? Und warum ist das LCP keine gesetzliche Pflicht, wenn es so wichtig für die Entwicklung ist?

von Paper-Flower am 04.03.2019, 10:14 Uhr

 

Antwort:

Jetzt noch die Milch wechseln?

Lassen Sie sich nicht verunsichern. Ihre Frage ist berechtigt. Sie haben ja zumindest teilgestillt. In Ihrer Milch waren die für die frühe Kindesentwicklung wichtigen LCP's in ausreichender Konzentration vorhanden. Mit 8 Monaten ist das nicht mehr so entscheidend.
Gesetzliche Vorschriften kommen erst dann in Frage, wenn in mehreren Studien nachgewiesen werden kann, daß LCP für die Kindesentwicklung unerläßlich sind. Hierbei ist das natürliche Vorbild immer die Muttermilch, die Ihr Kind ja bekommen hat. Also alles gut!

von Prof. Michael Radke am 04.03.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

HA Pre Milch

Lieber Prof. Radke, nachdem ich vor 2,5 jahren mit meiner tochter bei ihnen vorstellig war, und sie uns sehr geholfen haben, möchte ich ihnen gerne eine frage zu meinem sohn stellen: da mein mann allergiker ist (und ich abermals nicht stillen kann) bekam mein sohn von anfang an ...

von B.B. 25.02.2019

Frage und Antworten lesen

Baby mag keine Milch, Fisch und Fleisch

Hallo Herr Professor Wirth, meine Tochter ist 10,5 Monate alt. Seitdem sie 9 Monate alt ist, quengelt sie beim Essen, was sich gebessert hat, nachdem wir ihr seit dem 10. Lebensmonat auch unser Essen anbieten. In Breiform hat sie alles brav gegessen, doch jetzt im Rahmen ...

von Dani 21.02.2019

Frage und Antworten lesen

Frische Milch statt pre Nahrung

Guten Tag. Unser kinderarzt hat bei der U Untersuchung gesagt wir sollen von der pre Nahrung auf ganz normale frische Milch umstellen. Mein Sohn ist 1 Jahr alt. Das habe ich auch gemacht. Aber seitdem er die frische Milch bekommt wird er stündlich wach und möchte trinken ist ...

von Inci89 20.02.2019

Frage und Antworten lesen

Verträgt Sie die Milchnahrung nicht?

Guten Tag :) Unsere Tochter ist 20 Tage alt und bekommt Milumil Pre Ha, seit dem 3.LT, davor im Krankenhaus hat sie Aptamil Pre HA bekommen. Nun ist es so , Das sie stark mit dem Stuhlgang und Bauchschmerzen durch Blähungen kämpft. Wenn mich nicht alles täuscht treten die ...

von Nikki93 13.02.2019

Frage und Antworten lesen

Morgenbrei oder Milch aus der Flasche?

Guten Morgen, Meine Tochter (8 Monate) bekommt abends einen selbstgemachten Milchbrei mit 200 ml 3,8 prozentiger Frischmilch, mittags Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei, nachmittags ein Getreideobstbrei. Sie trinkt über den Tag verteilt reichlich Wasser. Bisher habe ich nachts ...

von Sofie 12.02.2019

Frage und Antworten lesen

Milch Entwöhnung Baby 7 Monate

Sehr geehrte Experten, Ich hoffe, Sie können einer unsicheren Erstlings Mama ein wenig helfen! Mein Sohn, 7 Monate alt, bekommt seit gut drei Monaten Beikost, anfänglich noch kombiniert mit stillen, seit zwei Monaten jedoch mit 1er Hipp-Milch. Er nahm die neue Form der ...

von Awendi 07.02.2019

Frage und Antworten lesen

Wie lange eine Milchflasche geben

Guten Morgen, ich haben mein Kind jetzt mit 18 Monaten abgestillt. Er isst ganz normal bei uns am Tisch mit. An Milchprodukten isst er Morgens meistens ein Brot mit Käse und im Laufe des Tages kommt noch ein Joghurt hinzu. Muss ich jetzt noch zusätzlich eine Milchflasche ...

von sunny160 28.01.2019

Frage und Antworten lesen

Fast nur Milch mit 12 Monaten und Ablenken beim Essen

Hallo, mein Sohn ist 12 Monate alt und ernährt sich primär von Milch. Seit der Beikosteinführung hat Junior maximal 100g auf einmal an Breien zu sich genommen. Inzwischen bevorzugt er feste Nahrung wie Müsli, Nudeln, Brötchen oder rohes Obst und Gemüse. Er zeigt sich sehr ...

von Nia89 23.01.2019

Frage und Antworten lesen

Milch Beikost

Guten Tag, Folgendes meine Tochter ist 9 Monate und seid einer Woche reduziert sie selbst ihre morgen Flasche um7 sie trinkt ungefähr 110 ml 2 er Milch .... Ich geb ihr dann. Um 10uhr ein guten Morgen Müsli von hipp 160 gramm wo der yogurt. Anteil ca 40 Prozent der Rest ist ...

von Waldelbe 15.01.2019

Frage und Antworten lesen

Leberwurst,Fleisch und wieviel Milch

Hallo Prof.Radke meine Tochter 9 Monate alt ist ein kleiner Genießer.Sie isst sehr gut ist interressiert am Essen und isst schon selbstgemachtes Vollkornbrot .Manchmal mit Butter oder Margarine selten mit Frischkäse.Meine Frage ist ob ich ihr denn einmal in der Woche Leberwurst ...

von Georgia1988 08.01.2019

Frage und Antworten lesen

Die letzten 10 Fragen an Prof. Michael Radke und Prof. Stefan Wirth
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.