*
Prof. Dr. med. Michael Radke

Ernährung von Babys und Kindern

Prof. Dr. med. Michael Radke

   

 

Clostridien

Guten Abend

Meine Tochter (16 Monate), hat seit September (erst da nachgewiesen) Clostridien difficile im Stuhl. Sie hat das GDH immer positiv aber auch das Toxin A+B ist immer wieder positiv. Sie ist soweit munter und fit. Hat allerdings immer wieder mal Durchfall, dann normalen Stuhl. Der Stuhl ist auch ab und an mal weißlich, eine Blähbauch hat sie auch immer mal. Der Durchfall kann auch von Zahen komm und sie hat schon immer mal einen aufgeblähten Bauch, sie litt auch schwer unter den 3 Monats Kollikeln. Ich kann also schwer einschätzen woher es kommt. Ich mache mir Sorgen das es zu Komplikationen kommt. Mein Kinderarzt sagt solange es ihr gut geht, will ee den Keim nicht behandeln. Aber sie hat den schon solange. Ist das denn normal? Muss der nicht irgendwann mal behandelt werden? Ist das nicht gefährlich? Und wie soll ich mich verhalten?

Vielen Dank. Gruß Jessica Speicher

von Alyssa1984 am 29.01.2019, 17:59 Uhr

 

Antwort:

Clostridien

Ihr Kinderarzt hat Recht. Solange es sich nur um einen Keimnachweis ohne Krankheitszeichen handelt , gibt es keinen Grund zur Behandlung und auch keinen Grund zur Sorge..

von Prof. Michael Radke am 29.01.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Sind Clostridien gefährlich für Kinder?

Schönen guten Tag Ich habe ein paar Fragen zum Thema Clostridien. Ich habe seit 7 Tagen starken Durchfall nach AB einnahme, heute wurde Clostridien festgestellt. Nun werde ich ab heute Abend mit Metronidazol behandelt. Jetzt zu meiner Frage: mit mir leben mein Mann und unsere ...

von Karolin65 02.08.2017

Frage und Antworten lesen

Wie lange dauern Beschwerden nach Clostridieninfektion

Guten Abend. Mein Sohn hatte im Alter von knapp 4 Monaten eine Clostridieninfektion mit schweren Durchfällen. Die Infektion wurde nach ca. 2 Wochen Gewichtsabnahme und Durchfällen diagnostiziert. Daraufhin wurde er im Krankenhaus über 5 Tage mit Vancomycin behandelt. Nach 3 ...

von C.H. 03.12.2014

Frage und Antworten lesen

Immernoch Clostridien und dünner Stuhlgang

Meine Tochter 17 Monate alt hat jetzt schon seit fast drei Monate sehr dünnen Stuhlgang, nach jedem Stuhlgang ist alles voll, nicht ur die Sachen sondern auch sie vom Brustkorp bis zum Nacken, er ist sehr breiig. Mitlerweile möchte sie auch keine Schonkost mehr und keine ...

von schmusizt 02.04.2013

Frage und Antworten lesen

clostridien dauerausscheider gefährlich fur kinder

Hallo, Mein Papa ist clostridien dauerausscheider er ist zur zeit im Krankenhaus und wird auch behandelt. Nun kommt er morgen nach Hause und wir fahren ihn eigentlich jedes we besuchen nun meine Frage ist es für meinen Sohn 11 Monate gefährlich ihm zu besuchen?? Was sollten ...

von Nicole1974 18.03.2013

Frage und Antworten lesen

clostridien

Meine Tochter jetzt 16 Monate leidet häufig an dünnem Stuhlgang, manchmal sogar Durchfall. Nun haben wir eine Stuhlprobe untersuchen lassen und der Kinderarzt meinte für die Kita sei alles in Ordnung, allerdings wären Clostridien im Stuhl gefunden worden. Ich soll nichts ...

von schmusizt 04.03.2013

Frage und Antworten lesen

Clostridien beim Säugling

Hallo, bei meinem 10 Monate alten Sohn wurden vor ca. 1,5 Monaten Clostridien im Darm festgestellt (Naturheilpraktikerin hat eine Stuhlprobe zum Labor verschickt). Es wurde 2 Monatige Kur mit Lactobiogen Kinder verschrieben. Des weiteren musste ich Milch- und Weizenprodukte ...

von babka 19.10.2011

Frage und Antworten lesen

Die letzten 10 Fragen an Prof. Michael Radke und Prof. Stefan Wirth
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.