*
Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Ernährung von Babys und Kindern

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

   

 

Baby led weaning mit Brei

Guten Tag,
mein Kleiner (7 Monate) isst seit ca 4 Wochen mittags nur winzige Minimengen Möhren-bzw jetzt Zucchinibrei. Heute hab ich ihm morgens ein Stück Banane angeboten, was leider nicht so gut ankam. Mittags hab ich Kartoffel zur Zucchini püriert, aber es bleibt noch bei max 1 Teelöffel.
Ich finde das insgesamt überhaupt nicht schlimm, weil wir auch noch voll stillen.
Meine Frage ist allerdings, ob ich wie beim Baby led weaning auch mit Brei so verfahren kann, dass ich ihm morgens, mittags und abends den jeweiligen Brei (Obst/Gemüse/Getreide) anbieten kann? Also auch wenn er noch nicht mittags eine ganze Portion isst. Oder wird das für die Verdauung ein zu großes Durcheinander? Es könnte ja auch sein, dass er vom Abendbrei dann doch mal etwas mehr nimmt. So könntw ich sehen ob es ihm mittags einfach nicht schmeckt oder er noch am Üben ist. Wir essen ja ohnehin immer alle zusammen. Da finde ichs auch unlogisch, wenn es morgens und abends fürs Baby noch nichts gibt.

von Ilumina am 14.03.2019, 13:44 Uhr

 

Antwort:

Baby led weaning mit Brei

Sie können ihm alles anbieten, aber eine Milchmahlzeit müssen Sie langsam durch Beikost ersetzen. Die Muttermilch reicht nicht mehr, ein Eisenmangel ist vorprogrammiert. Altersgemäß sind 2-3 Beikostmahlzeiten und 2 x Milch. Wenn Sie konsequent sind, wird er es nehmen.
Gruss
S. Wirth

von Prof. Stefan Wirth am 15.03.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Baby will nach Erkältung keinen Brei mehr

Sehr geehrte Herren, mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt und wir hatten bereits die Mittagsmahlzeit vollständig durch Brei ersetzt. Zudem hatten wir Anfang des Monats mit dem Abendbrei begonnen. Nun war mein Sohn in der letzten Woche ziemlich stark erkältet und hat kaum etwas ...

von Miriam2.0 11.02.2019

Frage und Antworten lesen

Baby 11 Monate verweigert Brei und würgt Stücke einfach runter

Guten Tag, mein Sohn ist 11 Monate alt und mag schon seit einigen Wochen keinen Brei mehr (er haut mir den Löffel aus der Hand oder dreht den Kopf weg.) Bislang war das kein Problem. Abends hat er Brot bekommen und Mittags Kartoffeln/Nudeln/Gemüse etc. Er hat übrigens 6 Zähne ...

von Moonmoth 30.10.2018

Frage und Antworten lesen

Baby 7 Monate ist keinen Brei mehr

Hallo, mein Sohn ist 7 1/2 Monate alt. Er hat bis vor ein paar Wochen immer seinen Mittagsbrei gegessen. Noch lieber sogar seinen Abendbrei. Seit einigen Wochen isst er Mittags mit viel Glück vlt. 1-2 Löffel. Jetzt verweigert er ihn aber komplett. Abends hatten wir auch ...

von tina2890 17.10.2018

Frage und Antworten lesen

Warum will mein Baby plötzlich keinen Brei mehr?

Hallo, mein Baby ist nun 7 Monate alt (Junge). Unsere Kinderarzt hat empfohlen mit der Breieinführung schon mit 4 Monaten anzufangen aufgrund seiner schlimmen Koliken. Ich habe dann, als nach 4,5 Monate der Spuk endlich vorbei war langsam angefangen ihm selber zu kochen und ...

von franzi48 08.10.2018

Frage und Antworten lesen

Baby (7 Monate) pupst und rülpst stark beim Brei essen

Guten Tag, mein Sohn ist 7 Monate alt und bekommt mittags einen Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei und abends Hirse-Milchbrei. Seit er zwei Wochen alt ist, hat er ständig mit Luft im Bauch zu kämpfen. Er pupst und rülpst viel. Seit er sich drehen kann und auch ein bisschen robbt ...

von ballettolly 18.07.2018

Frage und Antworten lesen

Ernährung Baby 6 Monate - 3. Brei einführen ?

Guten Tag! Meine kleine Tochter wird Ende des Monats 6 Monat alt. Sie ist ein Spuckkind und bekommt immer wieder kaum Luft,weil ihr Nahrung (Vorallem Milch) Stunden nach der Mahlzeit in die Atemwege gerät.Mit genau 4 Monaten begannen wir mit dem Mittagsbrei und mit 5 Monaten ...

von Särah86 21.06.2018

Frage und Antworten lesen

Baby schreit beim Brei

Sehr geehrter Hr. Dr. Radke, unser Sohn (4 Mon. und 8 Tage) bekommt (weil Flaschenkind) seit 8 Tagen Brei. Ich koche selbst. Bisher Karotte, Kürbis, Süßkartoffel. Er schreit jedoch immer beim Brei essen von Anfang bis Ende. Man kriegt ihn nur mit Schnuller zur Ruhe. Aber er ...

von vanessalehmann 04.10.2017

Frage und Antworten lesen

Unser Baby erbricht ausschließlich die Breimahlzeiten

Sehr geehrter Herr Prof. Radtke, unser acht Monate alter Sohn erbricht seit fünf Tagen kurz nach dem Essen seine Breimahlzeiten schwallartig. Die Stillmahlzeiten sind bis auf gestern alle drin geblieben. Er scheint weder Bauchschmerzen noch Übelkeit zu haben und ist auch ...

von Jungsmama1316 25.04.2017

Frage und Antworten lesen

Baby isst plötzlich kein Brei mehr

Hallo! Unsere Tochter (9 Monate) isst seit ein paar Tagen kein Mittagsbrei mehr. Es wurde von Tag zu Tag immer weniger, heute sind wir nun bei 0 Löffeln angekommen. Sie hat gleich angefangen zu weinen und mir den Löffel aus der Hand geschlagen. Diese Angewohnheit hat sie auch ...

von CarolinM 05.12.2016

Frage und Antworten lesen

Darf Baby auch mehr essen als 190 g Brei

Guten Tag Herr Professor, mein fast 7 Monate altes Baby isst seit Anfang September Beikost. Seit 2 Tagen scheint es vermehrt Hunger zu haben und isst mehr als die überall empfohlenen 190 g Brei. Gestern 215 g (Kartoffel-Gemüse-Brei), heute 250 g ...

von BabyFrühling 04.10.2016

Frage und Antworten lesen

Die letzten 10 Fragen an Prof. Michael Radke und Prof. Stefan Wirth
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.