Dr. Rüdiger Posth

Entwicklung von Babys und Kleinkindern

Dr. Rüdiger Posth

   

 

Umzug mit 7 Monaten

Sehr geehrter Herr Dr. Posth,

aufgrund der beruflichen Situation meines Mannes werden wir demnaechst mit unserem 7-monate altem Sohn von England in die Schweiz umziehen muessen.

Hier in England hatte ich ein "soziales System" mit Nanny, Kindergruppen etc. und unser Sohn ist insgesamt sehr ausgeglichen (falls er nicht gerade zahnt). Dort werde ich alles wieder erneut aufbauen muessen.

Wie macht man das am besten ohne dass es dem Kind zum Nachteil gereicht? Wird es ihn verwirren, wenn die ganze Umwelt eine andere Sprache spricht als zuvor?

Mit vielem Dank im voraus und freundlichen Gruessen,

Ihre Muttimaus

von Muttimaus am 11.09.2003, 16:29 Uhr

 
 

Antwort:

Umzug mit 7 Monaten

Hallo, damit Ihr Sohn erst einmal den Umzug verkraftet, würde ich ihn zu Hause lassen. Je nachdem wie dann die Verhältnisse in der Schweiz sind, müssen Sie die sozialen Kontakt neu aufbauen. Da Sie es jetzt aber mit einem fremdelnden und bald mit einem sich loslösenden Säugling zu tun haben, müssen Sie mit viel stärkerem Widerstand rechnen. Ich vermute, daß Ihr Sohn in die Betreuungsituation in England sanft hineingewachsen ist. Das geht jetzt wahrscheinlich nicht mehr so leicht. Viele Grüße

von Dr. med. Rüdiger Posth am 12.09.2003

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.