kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Entwicklungskalender
Entwicklungskalender

Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Vom Urvertrauen zum Selbstvertrauen
 
 
 
 
Kinderarzt Dr. Posth

Dr. Rüdiger Posth - Entwicklung von Babys und Kleinkindern

  Zurück

Fit für die Schule - Vorbereitungsmaterial

An Herrn Dr.Posth und alle anderen,

ich brauche dringend so viele Tips wie möglich zum Thema "Fitmachen für die Schule bzw. für den Einschulungstest" - also Materialien, Bücher, Spiele, Übungen usw. usw.

Und ausserdem wäre ich dankbar zu erfahren, was im Einschulungstest verlangt wird (wir sind aus Baden-Württemberg)

Kann diese Untersuchung eigentlich auch vom eigenen Kinderarzt durchgeführt werden?

von Danimama am 19.09.2002

*Antworten:

Re: Fit für die Schule - Vorbereitungsmaterial

Liebe Dani,
was willst Du erreichen?
Beim Einschulungstest fällt wohl kaum ein Kind durch. Bei uns müssen sie ein Bild ausmalen, ein paar Fragen beantworten - eigentlich mehr ein belangloses Gespräch zwischen Lehrer und Kind - und eben ein paar körperliche Tests machen (sehen, hören, auf einem Bein hüpfen usw.)
Ist Dein Kind nicht schulreif, wird Dir ein Hintrimmen auf den Test nichts bringen, denn der Schulalltag sieht um einiges (!!) härter aus als der Test und erst da zeigt sich dann, ob das Kind dem gewachsen ist.
Jedes Kind sollte über kurz oder lang auf die Schule gehen, die seinen Fähigkeiten entspricht, sonst wird es totunglücklich!!! (wenn das vielleicht manchmal auch hart ist für die Eltern, aber das Wohl des Kindes sollte im Vordergrund stehen, nicht der Ehrgeiz der Eltern; und ein glückliches Leben ist gottseidank nicht nur ein Leben mit möglichst hochwertigem Schulabschluss.

Antwort von angie am 19.09.2002 Uhr
 

Re: Fit für die Schule - Vorbereitungsmaterial

Sie muss kein super Sportler werden und sie muss auch nicht aufs Gymnasium!!!

Aber ohne Hauptschulabschluss muss auch nicht sein und dafür will und muss ich was tun

Erstmal muss ich erreichen, dass sie den Test besteht, dann haben wir ja noch fast ein Dreivierteljahr Zeit, bis die Schule anfängt.

Antwort von Danimama am 20.09.2002 Uhr
 

Re: Fit für die Schule - Vorbereitungsmaterial

Ich kenne zwar Dein Kind nicht, aber ich denke, es wird den Test bestehen. Aber sag den Lehrern gleich, welche Probleme sie hat und dass Du es erst mal auf einer "normalen" Schule probieren willst - dann können sie sich auf die Schwächen Deiner Tochter einstellen und sie unterstützen. Aber wenn´s nicht geht auf der normalen Grundschule: quäle sie nicht unnötig lange, denn Motivation ist ganz wichtig im Lernprozess, und die bietet eine Förderschule - die dann Erfolgserlebnisse bietet - eben eher. Motivation ist absolut weg, wenn sie die Schlechteste in der normalen Grundschule ist und den Anforderungen nicht gerecht wird.

Antwort von angie am 20.09.2002 Uhr
 

Re: Fit für die Schule - Vorbereitungsmaterial

Grundsätzlich: Schule ist "Staatssache", resp. landespolitische Angelegenheit. Da haben wir Mediziner eigentlich nichts verloren. Das wird auch In Baden-Württemberg so sein. Fragen Sie Ihren Kultusminister. Und fit machen für den Schuleigenungstest ist verpönt. Entweder ist ein Kind schulreif, was eine Entwicklungsfrage ist, oder nicht. Das gibt es kein Fitmachen. Sprechen Sie aber mal mit den Kindergärtnerinnen darüber. Viele Grüße

Antwort von Dr. Rüdiger Posth am 21.09.2002
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Rüdiger Posth  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia