*
Dr. med. Ludger Nohr

Die psychische Entwicklung von Babys
und Kindern besser verstehen

Dr. med. Ludger Nohr

   

Antwort:

Bindung

Hallo,
Ihre Frage ist aus der Ferne natürlich nicht zu beantworten.
Das Problem dieser Beschreibungen ist allerdings, dass von aussen nicht sicher zu sehen ist, ob ein Kind ruhig mit sich ist oder bindungsvermeidend. Insofern sind solche Texte ein Hinweis aber kein Beweis! Was Sie von Ihrem Kind beschreiben kann gut dazu passen, dass Ihr Kind mit einer inneren Bindungssicherheit seine Umgebung erkundet, sich seine seine Leute langsam und vorsichtig aussucht, und so seinen Weg sucht. Das können am ehesten Sie spüren und merken, ob Ihr Kind das alles mit innerem stress erlebt, oder auf der Basis einer sicheren Bindung. Denn auf das innere Erleben kommt es an, was nicht unbedingt 1zu1 vom äußeren Verhalten rückübersetzt werden kann. Trauen Sie Ihrem Gefühl und Ihrem Kontakt zu Ihrem Kind. Das ist meist der beste Weg.
Dr.Ludger Nohr

von Dr. Ludger Nohr am 07.02.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Ludger Nohr
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.