Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Katrhin am 07.09.2000, 16:32 Uhr

die gehen mir heute so auf die Nerven....

Hallo,

meine Kids rauben mir den letzten Nerv. Meine Tochter (2 1/2 Jahre) kriegt neuerdings einen hysterischen Anfall, wenn ich sie zum Spielkreis bringe und mein Kurzer (3 Monate) plärrt sich seit etwa 2 Wochen richtig ein. Er war anfangs ein friedliches Kind und jetzt wird er immer unruhiger. Er schläft tagsüber nur noch 10 Minuten am Stück und wacht dann plärrend auf. Nachts haben wir ohnehin immer Zirkus. Er trinkt und wächst gut, aber er scheint jetzt irgendwie unzufrieden zu sein. Wie sind Eure 3-Monatigen so drauf?

Wird das besser??????

Kathrin

 
5 Antworten:

Re: die gehen mir heute so auf die Nerven....

Antwort von Kerstin + Markus am 07.09.2000, 19:03 Uhr

Tut mir ja echt leid für Dich. *tröst* Mein Kurzer (13Wochen 2 Tage) wird immer besser, kann mich also nicht beschweren.

Ciao Kerstin + Markus, der fröhlich vor sich hin plabbert

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: die gehen mir heute so auf die Nerven....

Antwort von Alexandra am 07.09.2000, 19:08 Uhr

Hallo!

Ich kann gut nachvollziehen wie es dir geht. Mein Junior war bis ca. 8 Wochen das bravste Baby, das man sich vorstellen kann. Hatte einen super Schlaf-/Wachrythmus und war auch sonst ganz leicht zufriedenzustellen. Dann fing es mit der Schreierei an. Ich versuchte mich immer zu beruhigen und redete mir ein, das wären die 3-Monats-Koliken, das ginge schon wieder vorbei! Aber als es mit dem vierten Monat noch weiterging, sammelte ich alle Informationen über "Schreibabys". Auch wenn ich heute noch nicht weiß, ob mein Kleiner denn ein "exzessives Schreibaby" war, ich habe viel über das Thema "Schreien" erfahren und fühlte mich nicht mehr so hilflos. Du kommst da schon durch - vielleicht ist es ja in wenigen Tagen schon vorbei!

Wenn dich das Schreien nicht stört, nimm in einfach auf den Arm (oder Tragetuch). Dein Baby muss sich dabei nicht immer beruhigen. Es reicht, dass er sich nicht alleinefühlt, sondern beschützt und geborgen - auch wenn er weiterschreit. Vielleicht legst du `mal entspannende Musik auf. Denn wenn du dich entspannst wird es auch dein Baby tun.

Denke aber auch daran, dass er eventuell bald wieder etwas mehr zu essen braucht.

Liebe Grüße,
Alexandra ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: die gehen mir heute so auf die Nerven....

Antwort von Andrea + Sohn am 07.09.2000, 21:21 Uhr

Hallo!

Mein Sohn Eric (jetzt 3 1/2 Monate alt) ist 4 Wochen zu früh auf die Welt gekommen. 4 Wochen schlief er nur und aß (sehr langsam). Ungefähr zu seinem eigentlichen Geburtstermin "wachte" er auf und schrie wie am Spieß ab Spätnachmittag bis zur Schlafenszeit um 22.00 Uhr (Bauchschmerzen,Verstopfung). Ich probierte alles aus - über Bauchmassage, Fencheltee (literweise)bis hin zu Saab-Tropfen etc.. Abends gingen wir beide mit Tragetuch spazieren, was die Sache etwas milderte. Irgendwann war ich so entnervt, dass ich zum Kinderarzt ging. Er meinte, ich sollte eventuell wegen einer Milchzuckerunverträglichkeit die Nahrung wechseln auf "Conformil" von Milupa. Nach 2Tagen war mein Sohn wie ausgewechselt. Er lachte auch mal und fühlte sich sichtlich wohler. Vielleicht mal ausprobieren, falls du nicht stillen solltest. Jetzt schreit er so oft wie ein normales Baby, doch nicht mehr so unkontrolliert.Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: die gehen mir heute so auf die Nerven....

Antwort von sm am 07.09.2000, 22:23 Uhr

Hi Kathrin!
Oh wie ich das nachvollziehen kann!!!
Meine Große (3 1/2) trotzt und motzt von früh bis spät und die Kleine (morgen 12 Wochen) stänkert jetzt auch, weil: sie finden den Daumen nicht, die Faust fällt ihr aus dem Mund, sie kann das Spielzeug nicht halten, Impfung bekommen, die Große brüllt neben ihr, ich brülle etc.
Außerdem wacht sie jetzt plötzlich wieder alle 2 Stunden auf ODER wacht nach 5 Stunden auf und ist putzmunter und spielt ganz zufrieden vor sich hin: von 3.00 bis 5.OO Uhr oder so.
Entsetzlich. Dürfte so ein Wachstumschub sein.
Meine Beine sind schon wieder voll behaart, die Haare fett. Das nackte Grauen.
Hoffentlich geht´s Dir jetzt besser. Wie Du siehst wimmelt es vor Leidenden.
Alles Liebe
Svetlana mit Gören

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: die gehen mir heute so auf die Nerven....

Antwort von petra&sohn am 08.09.2000, 10:23 Uhr

Hi
mein kleiner ist jetzt 12 Wochen ,auch er schrei sich die Seele aus
dem Leib, bis ich vor zwei Wochen auf Comfort-Mil von Milupa umgestellt
habe.
Zudem habe ich eine Babyhängematte bestellt,und siehe da seitdem ist
er ein relativ "braves" Kind.
Die Hängematte beruhigt ihn wirklich toll, und man kann nebenbei im
Internet spielen!
Die Hängematte gibts bei Baby butt
Alles Gute P.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Entwicklung im 1. Lebensjahr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.