Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Kerstin und Caro am 01.09.2000, 14:10 Uhr

Brauche Tipps zum nächtlichen Schlafen nach dem Stillen

Hallo,ich bin´s schon wieder mal, hoffenlich nerve ich nicht!

Was macht Ihr so wenn Eure Babies nachts nach dem Stillen nicht wieder einschlafen möchten?

Bis Anfang der Woche schlief Caro von ca. 20.00 Uhr bis ca. 4.00 Uhr, freu...

Damit ist leider seit drei Tagen Schluß, die Zeiten haben sich etwas verschoben, hinauszögern einer Mahlzeit geht leider nicht - jetzt-hier-sofort-Brust!!!

Jedenfalls muß ich nun gegen 2.00 Uhr noch mal ran. Und dann wieder einzuschlafen ist für Caro seitdem schwierig. Bisher lege ich sie einfach noch mal an, um sie zu beruhigen. Das klappt auch gut, es vergeht keine Minute und sie pennt. Aber manchmal denke ich mir, in ein paar Monaten geht das nicht mehr, und dann?

Spieluhr oder mit in mein Bett - wohl langweilig... Vielmehr ausprobieren mache ich nicht, um sie nicht ganz munter zu machen.

Was macht Ihr?

Grüße von Kerstin und Caro

 
10 Antworten:

Re: Brauche Tipps zum nächtlichen Schlafen nach dem Stillen

Antwort von Murmelmama am 01.09.2000, 14:52 Uhr

Hallo!

Meine Maus (3 Monate) hat so gut wie nie durchgeschlafen und ich bin gar nicht traurig darüber. Wir praktizieren das Familienbett und meine Tochter muß nachts nicht mal schreien, um gestillt zu werden. Wenn sie unruhig wird, stille ich sie und danach oder dabei schlafen wir beide weiter. Da sie, wenn sie unruhig wird, meist noch gar nicht ganz wach wird, stille ich sie im Halbschlaf und sie wacht gar nicht richtig auf und schläft gleich weiter. Wir haben somit absolut ruhige, streßfreie Nächte...Außerdem hab ich dadurch, daß sie nachts trinkt, keine Probleme mit zu vollen Brüsten. DAs ist mir lieber, wie wenn sie durchschläft.

Probier doch mla, Deine Tochter bei Dir im Bett schlafen zu lassen und stille dann nachts "so nebenbei". Bei uns klappts super und wir sind alle glücklich - auch der Papa wegen der Ruhe in der Nacht *g*.

Übrigens: das Familienbett wird von Stillexperten empfohlen, Biggi im Stillforum kann Dir sichrelich mehr dazu schreiben.

Liebe Grüße

Murmelmama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An Murmelmama

Antwort von Kerstin und Caro am 01.09.2000, 15:28 Uhr

Hallo!

Im Bett stillen finde ich auch schön, nur bisher hat es erst einmal geklappt bei uns. Wir haben Probleme beim "andocken", das klingt komisch ist aber so...

Gruß Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

An Kerstin

Antwort von Charlotte am 01.09.2000, 16:23 Uhr

Andockprobleme hatten wir auch lange. Gedimmtes Licht hat geholfen, dann konnte ich wenigstens sehen, was gerade los ist, ohne daß Söhnchen wach wurde. Und natürlich fleißig weiter üben. Dann klappts irgendwann im Schlaf :o)))

Liebe Grüße und viel Erfolg wünscht
Charlotte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche Tipps zum nächtlichen Schlafen nach dem Stillen

Antwort von Anne am 01.09.2000, 18:29 Uhr

Hallo Kerstin,

die Lösung hast Du doch schon selbst gefunden! Wo ist also das Problem? Ich habe die Erfahrung gemacht, daß die Gewohnheiten des Kindes sich sowieso öfter mal ändern, also warum jetzt schon den Kopf zerbrechen, wie es mal sein wird.

Wenn Jonas nach dem Stillen nachts nicht müde ist und schlafen will (manchmal ist er dann ganz zappelig), lege ich ihn wieder an, mache das Licht vorher aus und schlafe einfach weiter. Nach kurzer Zeit wird er dann ruhig und schläft auch.

gruß, Anne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das Problem kenn ich auch nur zu gut!

Antwort von Silvana am 01.09.2000, 18:52 Uhr

Hallo Kerstin,

meine Kleine hat auch nachts eine Wachzeit von 3 Stunden gehabt, weil sie einfach nicht mehr einschlafen konnte.

Erneutes Anlegen hat nichts gebracht, da sie die Brust nur noch angebrüllt hat :-(. Also hab ich sie umhergetragen, bis mein Rücken streikte.

Uns hat sehr gut die Ferber-Methode geholfen, meine Kleine schläft jetzt sofort wieder ein und schläft sogar 3 Stunden mehr wie vorher. Kommt aber aufs Alter des Babys an.

Liebe Grüße
Silvana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

An Murmelmama - bin ich froh, dass es noch mehr Mamis gibt, die ihre Kleinen im großen Bett liegen haben und beim ersten 'Mucksen' sofort anlegen und gleich danach weiterschlafen! Ich praktiziere das nämlich auch so! o.T.

Antwort von Susl am 01.09.2000, 21:07 Uhr

:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

An Susl. Was haben wir doch für ruhige Nächte,gelle? *verständnisvollzwinkerundzustimm* oT

Antwort von Murmelmama am 01.09.2000, 21:32 Uhr

-

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nochmal an Kerstin...

Antwort von Murmelmama am 01.09.2000, 21:36 Uhr

Hallo Kerstin!

Probiers doch noch mal mit dem Andocken im Bett. Das hat bei mir anfangs auch nicht geklappt. Eigentlich hat mir das ganze Andocken gar nicht geklappt. Ich hab ne Andock-Phase von bis zu 1 1/2 h gehabt. Da hab ich manchmal vor Erleichterung fast geheult, wenn ich meine Maus erst richtig an der Brust hatte. Gibs nicht auf, inzwischen kann ich fast in jeder Lebenslage stillen *g*.

Und nochwas zum Stillen in der Nacht: ich mach auch nur ein kleines Leselämpchen an (wenn ichs zum Andocken brauche, sonst gar kein Licht), weil da wachen die Mäuse dann gar nicht richtig auf und schlafen nach beendetem Stillen schön wieder weiter.

Viel Glück!

Murmelmama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wir stillen auch im Schlaf...

Antwort von dani + tobias am 01.09.2000, 21:45 Uhr

Hallo!

Ich stille Tobias auch gleich im Bett, gleich, wenn er ein wenig unruhig wird und im Schlaf zu schmatzen beginnt. Da ich mit Saughütchen stille, brauch ich auch ein bisschen Licht. Ich bitte dann immer meinen Freund, kurz das Leselämpchen anzumachen, das dauert ein paar Sekunden, das Licht wird wieder abgedreht, und wir schlafen friedlich weiter.

Ich hatte deshalb auch noch nicht eine "wache" Nacht. Ach ja, Tobias Bettchen steht gleich neben unserem. Falls ich wach werde, lege ich ihn dort hin zurück, wenn nicht, bleibt er neben uns liegen...

Viel Spass noch beim Probieren, funktioniert bestimmt bald
Liebe Grüsse, dani

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: noch mal an Murmelmama - die nächte sind wirklich traumhaft. *lächel* ich frag' mich sowieso, weshalb wir das anders machen sollten, wie irgendwelche stammesfrauen! *zwinker* :-) - liebe grüße aus dem südschwarzwald. o.T.

Antwort von Susl am 02.09.2000, 8:25 Uhr

:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Entwicklung im 1. Lebensjahr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.