Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Anzeige

Ein Einrichtungsratgeber mit

Vom Babybettchen zum Jugendzimmer

Die tollsten Ideen und Tipps rund ums Kinderzimmer

 
Folgen Sie uns ins Reich der Babyträume, zu Abenteuer- und Fantasiewelten und ins gar nicht so ernste Büffelland.
Klicken Sie sich durch und lassen Sie sich inspirieren!

 

Das Babyzimmer

Ein Ort zum Träumen
Tipps für Babys Bettchen
PAIDI steht für Qualität und Sicherheit

Das Kinderzimmer

So wird es ein tolles Spiel-
und Abenteuerzimmer
Platz für zwei
PAIDI informiert: stabile
Möbel, die mitwachsen
Mitdenken und mitwachsen: Beispiel Fiona

Das Jugendzimmer

So wird aus einem Kinder-
zimmer ein Jugendzimmer
Malen, Lernen, Arbeiten
Ein sicherer Arbeitsplatz:
Beispiel Jaro
PAIDI informiert über
Flexibilität und Ergonomie
› Babyzimmer  › Kinderzimmer   › Jugendzimmer

Das Babyzimmer - Ein Ort zum Träumen

Geborgenheit heißt das Zauberwort für süße Babyträume. Mit zarten Farben, duftigen Stoffen und niedlichen Dessins schaffen Sie ganz leicht eine Traumlandschaft für kleine Prinzen oder Prinzessinnen. Als Basics eignen sich hochwertige, stabile Möbel in neutralen Naturholztönen oder Weiß. Diese können Sie dann mit Deko-Elementen wie Vorhängen und Bettwäsche, mit Wandfarbe oder dekorativen Kuscheltieren ganz individuell gestalten. Auf diese Weise lässt sich das Kinderzimmer auch immer wieder den wachsenden Ansprüchen Ihres Kindes anpassen. Und die Möbel sind auch dann noch "in", wenn die kleine Prinzessin irgendwann nicht mehr auf Pink und Rosa steht. Gute Kinderzimmermöbel sind eigentlich eine Anschaffung für die gesamte Kindheit. Hier auf Qualität zu setzen, zahlt sich aus.

Grundausstattung: Babybett und Wickelkommode

Babys Bettchen ist sein erstes und wichtigstes Möbelstück und sollte Raum zum Träumen, Kuscheln und Spielen geben. Optimal ist eine Größe von 140x70cm, dann kann es auch noch zum Juniorbett umgebaut werden. Mit einem passenden Umbauset geht das ganz einfach. Worauf es sonst noch beim Kauf von Gitterbett und Matratze ankommt, lesen Sie in unseren Tipps für Babys Bettchen.

Die meisten Wickelkommoden sind so konzipiert, dass sie sich später zu einer ganz normalen Kommode oder einem Schränkchen umfunktionieren lassen. Robust und kippsicher sollte die Kommode sein - und hoch genug, damit Ihnen beim Wickeln der Rücken nicht schmerzt. Die Utensilien, die Sie dabei benötigen - Pflegeprodukte, Windeln, Bodies, Strampler - lassen sich gut in den Schubladen verstauen und sind so immer griffbereit.

Ein abnehmbarer, gepolsterter Schutz am Kopfteil der Wickelauflage schützt Babys empfindliches Köpfchen. Über der Wickelkommode sollten Sie für gute Beleuchtung sorgen. Eine sinnvolle Zusatzinvestition ist außerdem eine Wärmelampe.

Geborgenheit für Groß und Klein

Auch Sie als Eltern werden viel Zeit im Babyzimmer verbringen - beim Kuscheln mit Ihrem kleinen Schatz, beim Wickeln oder beim Trösten in so manch durchwachter Nacht. Deshalb sollten Sie sich auch selber dort so richtig wohlfühlen. Zum nächtlichen Füttern können Sie eine Kuschelecke mit einem gemütlichen Sessel oder Schaukelstuhl einrichten. Dazu passt eine Stehlampe mit Dimmer. So können Sie das Licht ganz sanft einstellen, damit Ihr Baby gar nicht erst richtig wach wird.

Mitdenken und mitwachsen:

Zwei wichtige Prinzipien von

Kindermöbel von PAIDI wachsen mit,
weil sie sich umbauen, ausbauen und
ergänzen lassen. mehr Infosmehr Infos

PAIDI

Schrank & Co machen das Zimmer komplett

Anfangs bietet die Wickelkommode noch ausreichend Platz für die winzigen Jäckchen und Höschen, doch mit Ihrem Kind wächst schnell auch seine Garderobe. Bald ist ein richtiger Kleiderschank angesagt. Sofern das Kinderzimmer ausreichend Platz bietet, macht es durchaus Sinn, den Schrank gleich mit Bettchen und Wickelkommode zusammen zu kaufen. Solange er noch nicht vollständig mit Kleidung belegt ist, finden dort Bettwäsche oder Spielsachen ihren Platz.

Worauf sollte man beim Möbelkauf achten?

Zu den wichtigsten Attributen von Kindermöbeln gehört natürlich der Gesundheitsaspekt. Achten Sie beim Kauf immer auf Qualitätssiegel, die Schadstoffarmut und Sicherheit garantieren. Alle Möbel von PAIDI tragen die Zertifikate für "Geprüfte Sicherheit" (GS), das RAL-Gütezeichen, den Blauen Umweltengel und sind entsprechend der DIN-Normen nur mit emissionsarmen Rohstoffen und giftfreien Lacken hergestellt. Lesen Sie dazu auch die Infos von PAIDI zum Thema Qualität und Sicherheit.

Die neuen Kataloge sind da!

Erfahren Sie mehr über die Baby- und Kinder-
betten sowie über weitere Möbel für Babys
und Kinder von PAIDI. kostenlos bestellen

Kataloge kostenlos bestellen

Ganz wichtig ist außerdem die Nachkauf-Möglichkeit! Sonst ärgern Sie sich sehr, wenn Sie ein großes Bett kaufen oder Einzelteile zum Zimmer dazu bestellen wollen und die Serie ist ausgelaufen. PAIDI bietet deshalb für jedes Kinderzimmer-Programm eine 5-jährige Nachbestell-Garantie. Und obendrein können später sogar Schreibtische, Drehstühle und Rollcontainer passend dazu kombiniert werden.

Startseite Tipps für Babys Bettchen
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2017 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.