Einrichten & Deko

Einrichten & Deko

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von fräuleinsonnenschein am 22.09.2013, 17:07 Uhr

Hochbett als Familienbett - jetzt kommt noch ein Baby:wie sichern?

Hallo Zusammen,

mein Mann und ich haben ein Hochbett, darunter sind unsere Kleiderschränke - also abbauen ist platztechnisch ungünstig. Das Hochbett ist ein Dreierbett (mit drei 90cm Matrazen), in dem auch oft unsere vierjährige schläft (ganz hinten, und wir beide davor). Da es mit ca. 2m sehr hoch ist und das Baby auch, zumindest teilweise, in dem Bett schlafen wird, überlegen wir wie wir es sichern können, dass das Baby nicht rausfällt (wenn ich z.B. frühs aufstehe und das Baby noch schläft. Das Bett ist von einem Holzrahmen umfasst - bis jetzt ist uns nur eingefallen, diesen zu erhöhen und vor der Leiter ein kleines Türchen einzubauen. Dann fühlt man sich wahrscheinlich wie im Hühnerkäfig, aber ist zumindest sicher. Habt Ihr noch andere Ideen?

Danke und liebe Grüße!

 
5 Antworten:

Re: Hochbett als Familienbett - jetzt kommt noch ein Baby:wie sichern?

Antwort von FelisMam am 22.09.2013, 19:33 Uhr

Also ganz ehrlich halte ich Babys im Elternbett für sehr bedenklich und gefährlich.Und zusätzlich in dieser Höhe????
ICH würde es nicht machen.
Wenn es dir darum geht das Baby Nachts zu stillen und ggf. mit einzuschlafen würde ich für diese Zeit mit dem Kind unten schlafen.D.h. du auf einer Couch oder Liege und das Baby im eigenen Bett.

Wenn ihr euer Hochbett zu macht wird das wohl wirklich ein beklemmendes Gefühl werden.



Re: Hochbett als Familienbett - jetzt kommt noch ein Baby:wie sichern?

Antwort von mibele am 22.09.2013, 21:17 Uhr

hallo,

ich hab mal ein kinderspielbett gesehen,
das war mit einer art netz aus dickerem seil, aber noch recht grobmaschig,
gesichert...
sah jetzt eigentlich nicht so sehr nach käfig aus.
vielleicht wäre das ja eine lösung für euch!?

lg
m.



Re: Hochbett als Familienbett - jetzt kommt noch ein Baby:wie sichern?

Antwort von SEAGLD am 24.09.2013, 8:05 Uhr

Ich finde Babys im Elternbett GANZ UND GAR NICHT bedenklich.
Ich habe die Zeit soooo genossen, und zum Stillen gab es nichts besseres.
Und wir haben einen Wasserbett - oh mein Gott .... Kaum zum glauben dass mein Kind noch lebt!

@ fräuleinsonnenschein:
Ich finde die Idee mit dem Netz gut. Was man auch noch zusätzlich machen kann ist so ein Snuggle Nest dazu nehmen (vorallem für den Anfang (http://www.google.de/imgres?sa=X&biw=1920&bih=1115&tbm=isch&tbnid=ik_fnGeNJswVkM:&imgrefurl=http://www.babydelight.com/&docid=f5ObTp595xmcuM&imgurl=http://mediacdn.shopatron.com/media/mfg/12446/media_image/7159/SNFamFlat950x500txtnew.jpg%253F1349445005%2526w%253D950&w=950&h=500&ei=QStBUqGPF8jLtQaLjYG4Dw&zoom=1&iact=hc&vpx=464&vpy=228&dur=42&hovh=163&hovw=310&tx=204&ty=72&page=1&tbnh=135&tbnw=257&start=0&ndsp=77&ved=1t:429,r:3,s:0,i:92).
Grundsätzlich hätte ich da keine Bedenken wenn es kein Problem für Euch ist das Kind rein und raus zu bekommen (das ist das einzige was ich mir schwierig vorstelle).


LG Sabine



Re: Hochbett als Familienbett - jetzt kommt noch ein Baby:wie sichern?

Antwort von fräuleinsonnenschein am 24.09.2013, 8:31 Uhr

Hallo,

danke für die Anregungen. Unsere erste Tochter hatten wir im Beistellbett, dann im Dreierfamilybed, ich kann mir nichts schöneres vorstellen - für alle Beteiligten. Das mit dem Netz und dem Snuggle Nest sind gute Ideen, die wir versuchen werden umzusetzen. Tagsüber wird das Baby auch mal im Kinderbett liegen, aber nachts bei uns, wir werden dann auch im Bett wickeln usw....

Danke fürs lösungsorientierte Denken:-) LG Fräulein Sonne



@SEAGLD

Antwort von FelisMam am 24.09.2013, 9:46 Uhr

"Ich finde Babys im Elternbett GANZ UND GAR NICHT bedenklich.
Ich habe die Zeit soooo genossen, und zum Stillen gab es nichts besseres.
Und wir haben einen Wasserbett - oh mein Gott .... Kaum zum glauben dass mein Kind noch lebt!"

WARUM WIRD MAN HIER EIGENTLICH IMMER SOFORT ANGEGRIFFEN?
Das ist MEINE Meinung! Und DU hast eine andere! Schön,wäre sonst ja auch langweilig!
Ich habe meine Kinder auch im Bett gestillt und fand es auch entspannt und schön.Danach legte ich sie aber wieder in das Beistellbett.
Bei uns hat das aber auch vielleicht den Hintergrund das mein Mann einfach zu fest schläft und nicht merkt das,wann und ob das Kind mit im Bett liegt. Es gab leider bei unserem ersten Kind einen Fall in dem das Baby die Decke über dem Kopf hatte. Ich bin zum Glück wach geworden.

Jetzt schlafen unsere Kinder zur Not (wenn sie krank sind) auch mal in der Mitte (meistaber auf eine Matratze neben mir) aber als Baby finde ICH das zu gefährlich!



Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Einrichten und Deko:

Wie hoch sollte der Platz überm Hochbett mindesten sein?

Also bis zur Decke? Was denkt ihr ab Oberkante Matratze. Meine Tochter (8) möchte in den Dackspitz ihres Zimmers ziehen. Das ist nach oben offen und sie möchte quasi auf die Balken unterm Giebel ihr Bett. Ich habe nur Angst dass sie da oben "erstickt" oder sich zu tode ...

von Motty 12.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hochbett

Hochbett

Möchte meinen Kindern ein Hochbett kaufen! Wer von Euren Kindern hatt schon eins und welches? Weis überhaupt nicht bei dem reichhaltigen Angebot welches ich nehmen soll, Preis Leistung sollte schon stimmen.. Könnt ihr mir einen Rat ...

von jaju07 04.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hochbett

Ultimativer Tipp für Hochbett/Spielbett ?!

hallo zusammen, unserer Tochter liegt mit 5 Jahren immer noch in ihrem Kinderbett. Spätestens nächstes Jahr muss ein größeres her. Nachdem alle ihre Freunde ein Hochbett haben will sie auch eins. Da die Betten nicht ganz ungefährlich sind, habe ich es lange herausgezögert, ...

von Capeke 25.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hochbett

Welchen Stoff für Hochbett-Vorhang ?

Hallo, Mein Sohn bekommt bald ein halbhohes Hochbett. Dafür möchte ich noch Vorhänge von einer Schneiderin nähne lassen. Ich selbst habe vom Nähen und von geeignetetn Stoffen leider überhaupt keine Ahnung. Was für eine (robuste) Stoffart würde sich denn für so einen ...

von Gold-Locke 06.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hochbett

Abenteuerbett / Spielbett / Hochbett

Hallo, mein Sohn, knapp 4 Jahre, soll nun ein neues, größeres Bett bekommen. Da er einen sehr großen Bewegungsdrang hat und gerne klettert und tobt, soll es ein Hochbett mit Spiel- und Klettermöglichkeiten sein. Das Modell "Rabeneck" von Haba finde ich wunderbar, mit knapp ...

von Gold-Locke 24.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hochbett

kinderbett umbaubar zu hochbett

hallo, wir sind ja nun schön langsam dabei für unsere süße ein bett zu suchen. nun würde ich gerne eins haben, dass anfangs unten steht, also kein hochbett, und später doch umbaubar ist zum hochbett. welche habt ihr da so? danke und ...

von irene+nina 27.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hochbett

Vorhang am Hochbett

Huhu, ich, totale Niete im Dokorieren, brauch mal Eure Hilfe. Mein Großer schläft neuerdings gern mit seiner Matratze unter seinem Hochbett (Flexa). Dieses müssen wir dann mit Decken zuhängen, so dass eine Höhle draus wird. Nun habe ich gestern gedacht, man könnte doch ...

von Doublemama 13.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hochbett

Die letzten 10 Beiträge im Forum Einrichten und Deko
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.