Einrichten & Deko

Einrichten & Deko

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Larissa81 am 09.06.2013, 21:54 Uhr

Garderobenfrage

Hallo,

wir wolln weg von der offenen Garderobe.
Am liebsten hätte ich für 4 Personen ein eigenes "Abteil" also innen ein Regal oben+Kleiderstange unter die Stange kann man Schuhe stellen , evtl. unten ne Schublade.

Habt ihr Ideen wenn nicht sogrr Fotos.

Sieht sowas doof aus wenn man direkt draufgucket wenn man die Tür reinkommt. Ist ein quadratischer Eingansbereich. Jetzt haben wir nur paar einfache Haken mit Kleiderbügel.

Larissa

 
6 Antworten:

Re: Garderobenfrage

Antwort von .Anna. am 10.06.2013, 0:35 Uhr

Hallo Larissa,

das sieht sicher dann nicht schlecht aus, wenn dieses Garderobenmöbel möglichst passgenau im Flur steht. Also wenn's geht deckenhoch und mit ruhiger Fornt (also z.B. keine auffälligen Griffe sondern Griffleisten oder so).

Wir haben beim Neubau des Hauses zur Vermeidung einer offenen Garderobe und insbesondere der Kinderschuhe und -jacken (5 Kinder) für jedes Kind einen eigenen 60cm breiten Garderobenschrank eingeplant. Im Inneren sehen die teilweise schlimm aus, aber der Eingangsbereich an sich ist total aufgeräumt. Die Front wirkt dank deckenhoher Schränke mit unauffälligen Griffe fast wie eine Wand.
Für die Schuhe haben die Kinder übrigens tatsächlich in ihren Schränken Schubladen - sehr praktisch. In den sehr hohen Fächern unter der Decke werden Saisonsachen wie Winterstiefel oder Gummistiefel aufbewahrt.
Der Garderobenschrank der Kinder war die beste Planung in unserem Haus !

Gruß Anna



mach doch mal ein Bild. Kann man den Bereich ggf. abtrennen durch

Antwort von peekaboo am 10.06.2013, 8:35 Uhr

eine Schiebetür? hat eine Freundin von mir... ganz einfache Schiebetüren im (Also so "Klapptüren" eingebaut) und es sieht toll aus... dahinter hat sie Regale angebracht.

LG
peeka



Re: mach doch mal ein Bild. Kann man den Bereich ggf. abtrennen durch

Antwort von Larissa81 am 10.06.2013, 9:43 Uhr

ich versuchs mal zu beschreiben.
Größe ist ca. 3,5x3,5. Man geht die Türe rein.Neben der Türe sin Heizörper an rechter und linker Wand nach wenigen Centimetern schon Türe zu andren Räumen,

Von der Haustüre aus gesehn rechts in der Ecke ist Treppe in obere Räume.

Platz ist also nur auf der linken Wand neben der Zimmertüre. Etwa 2 Meter.
Oder neben/unter der Wendeltreppe auch links, einmal würde es an der seitlichen Wand stehn oder eben man schaut frontal drauf.

Abtrennen wüsst ich nicht wie... Würde wohl zu 3x60 statt 4x50 tendieren.

Eigentlich wollten wir sonen alten schweren Schrank aber anders ist wohl mehr aufgeräumt.
Bis zu Decke geht nicht weil zu hoch und eben Treppe im Weg.



Re: Garderobenfrage

Antwort von Jule9B am 10.06.2013, 16:59 Uhr

Und auch hier die Frage zurück:
Warum guckst du nicht mal bei Pinterest? Dazu ist das doch da.

Schau mal hier:
http://pinterest.com/pin/343047696586067419/

http://pinterest.com/pin/343047696586067416/

http://pinterest.com/pin/343047696585787586/

http://pinterest.com/pin/343047696585607226/

Und das Beste zum Schluss:
Anleitung zum Selberbauen für DIYer. ;)

http://pinterest.com/pin/343047696586279636/

Viele liebe Grüße
Jule aus 9B



Nr. 4 ist ja genial

Antwort von Larissa81 am 10.06.2013, 19:20 Uhr

und nicht so klobig wie nen 1,80 geschlossener Schrank nur die Regale müssten zu sein, obs dann auch noch fech aussieht?
Ich find nur keine Anleitung oder woher das ist.

1 Ist auch schön nur zu klein oder ich müsst nen langen Schrank neben den andren Schrank machen.

Ich kenn mich nicht so doll aus wo man gucken kann ausser die Zimrshow oder so ähnlich.

Und da ich ja was konkretes suche hat jemand hier eher ne Idee.

Danke Jule



Re: Nr. 4 ist ja genial

Antwort von Larissa81 am 10.06.2013, 20:01 Uhr

die Regale sind ja leider nicht tief genug, wie tief müsste es mindestens sein für Jacken?



Die letzten 10 Beiträge im Forum Einrichten und Deko
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.