Einrichten & Deko

Einrichten & Deko

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Hase67 am 25.01.2011, 9:29 Uhr

Alles gut, mach Dir keine Sorgen! @nonna

Nun ja, die Geschmäcker sind eben verschieden. Verreißen muss man hier keinen (das machen aber auch nur einzelne, finde ich), aber ich stelle hier genauso wie bei Zimmerschau schon häufig fest, dass sich nur wenige so einrichten, dass ein wirklich persönlicher Stil erkennbar ist.

Persönlicher Stil ist nicht "alles zusammengekruschtelt", wie Nonna schreibt, sondern etwas, wo man eine eigene Handschrift herausliest - Hobbies und Lebensschwerpunkte (die sich z. B. in Accessoires, Bildern, Büchern oder Reisemitbringseln niederschlagen). Und persönlichen Stil bekommt man eben nicht, wenn man die Handschrift eines Möbelhaus-Stylisten kopiert, auch wenn dieser Mann (oder diese Frau) zweifellos ihr Handwerk versteht.

So entsteht so ein Massen-Einheits-Geschmack, der genauso langweilig ist wie diese Mode-Uniformen, wo alle plötzlich Uggs und Moncler-Jacken tragen, weil sie sich mit irgend einer Stilikone identifizieren wollen (und zeigen wollen, dass sie das Geld für diesen überteuerten Schrott haben). Das Gleiche gibt's dann natürlich auch in billiger mit dem Heer der Bench-, Esprit-, S. Oliver- oder H&M-Uniformierten.

Was mir dann häufig fehlt, ist die Reflexion darüber: Gefällt mir das wirklich? Ist das mein Stil, passt das zu mir? Oder ordne ich mich nur irgendeinem Trenddiktat unter, das mir vorschreibt, jede Saison Zierkissen und Deko in einer anderen Trendfarbe zu kaufen, um mein Zuhause neu zu stylen. Ein guter, persönlicher Stil ist erstens zeitlos, zweitens nicht zwangsläufig teuer und elitär, und drittens nicht zwanghaft konsumorientiert, weil er Moden überdauert. Deshalb plädiere ich hier auch eigentlich dafür, dass sich die Leute die Zeit nehmen, ihre Wohnungen und Häuser langsam einzurichten (und nicht alles von Anfang an perfekt und totgestylt), sich Zeit nehmen, Bilder, Accessoires und Lampen herauszusuchen, die ganz besonders gut zu ihnen, der Wohnung oder dem Haus passen und die es eben nicht hundertfach im Internet-Deko-Shop oder bei Ikea zu kaufen gibt, sondern auf die man vielleicht ein bisschen warten muss...

Wenn wir heutzutage in Einrichtungshäusern unterwegs sind (und das sind wir zwangsläufig momentan viel, weil wir selbst gerade gebaut haben und auch immer wieder Kleinkruscht brauchen oder uns inspirieren lassen), stellen wir häufig fest, wie sich die Leute, wenn sie schon nichts "Richtiges" kaufen, mit Deko-Mist zuramschen, und damit kann ich zunehmend weniger anfangen...

Richtig toll eingerichtete Häuser und Wohnungen (egal in welchem Stil) sind für mich immer die, wo die Grundsätze in erster Linie lauten: Klare Linien, Purismus ohne allzu viele Schörkel, zeitlose Formensprache, klare Farben, gute Qualität und: Stil und Persönlichkeit.

LG

Nicole

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Einrichten und Deko
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.