3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von felinchen am 07.11.2005, 17:55 Uhr

zukünftige fragen bezüglich haus

hallo :-)

wir sind am üben für das 1. kind.
sind uns aber sicher dass wir 3 haben wollen. aber genau weiss man das ja nie.
es könnte genauso gut bei 2 bleiben oder 5 werden, was weiss man was in 10 jahren ist....

nun wollen wir aber ein haus bauen udn nicht gleich in 5 jahren wieder umziehen. es wird ein passivhaus also zubauen ist nicht so leicht möglich.

geplant ist mal wohnzimmer 16m2, küche und esszimmer 18m2, unser sz 14m2, bad und wc, haustechnikraum und haushaltsraum zusammen 20m2 (kein keller), büro 10m2, kinderzimmer je 16m2 nur wie viele ?

meine frage: braucht jedes kind ein eigenes zimmer ? ist es auch gut wen sie zu 2. ein zimmer haben ?

vorläufig ein gästezimmer und ein kinderzimmer für das erste wäre ja ok, aber 2 weitere erstmal leerstehende zimmer?

ich meine viel platz ist ja fein aber das müssen wir auch mal zahlen und mehr an kredit nehmen, nur wenn wir schon bauen dann eben auch nicht zu klein...

ich wüsste gerne was ihr als erfahrene vielkindereltern dazu sagt.

ganz liebe grüße
feli

 
7 Antworten:

Re: zukünftige fragen bezüglich haus

Antwort von ckonni am 07.11.2005, 18:45 Uhr

Ich habe 4 Kinder, wir fangen nächstes Jahr an zu bauen und ich bin froh wenn alle ihr eigenes Zimmer haben. Gerade bei den Großen (8 J. u. 10 J.) merke ich, wie wichtig es für sie ist, ihr eigenes Reich und Rückzugsmöglichkeit zu haben. Da es zur Zeit nicht so ist fetzen sie sich oft. Bei den beiden Kleinen (19 M. u. 4 J.) geht es noch ganz gut, obwohl es auch hier oft Konflikte gibt, wenn die Kleine z.B. etwas aufgebautes kaputt macht.
Wir bauen so, dass man das Haus später teilen kann und dann zwei Wohnungen hat.
lg ckonni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: zukünftige fragen bezüglich haus

Antwort von Monika36 am 07.11.2005, 19:41 Uhr

Hallo Feli,

wir haben zwei größere Zimmer (ca. 17m2) und ein kleines (ca. 9m2). Das kleine ist das Babyzimmer (im April für das dritte).
Die beiden älteren (zwei Mädels) sollen dann eines der größeren Zimmer zusammen bewohnen. Die Älteste ist 6. Auf Dauer muss dann das Gästezimmer (das zweite größere Zimmer) als Kinderzimmer herhalten.
Ich finde es schön, wenn die Kinder auch lernen, sich ein Zimmer zu teilen. Wenn sie größer sind (Pubertät), bieten eigene Zimmer mehr Freiraum.
Ich würde euch vorschlagen, zwei Kinderzimmer einzuplanen bzw. ein Kinder- und ein Gästezimmer und zu überlegen, ob ihr das Büro eventuell als Reserve nehmen könntet. Je nachdem, wieviel Platz ihr dafür benötigt.
Denn wenn es doch nur zwei Kinder werden, dann braucht man keine fünf Schlafzimmer. Und wenn es doch fünf Kinder werden, was ja meist ein paar Jährchen dauert, kann man sich immer noch überlegen, ob man in 10 oder 15 Jahren nochmal baut.

Viele Grüße,
Monika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: zukünftige fragen bezüglich haus

Antwort von ckonni am 07.11.2005, 21:25 Uhr

@ Monika: Bei uns war das auch kein Problem als die Kinder noch kleiner waren aber jetzt merkt man schon, dass sie eigene Räume brauchen, zumal die Kinderzimmer und auch der Rest der Wohnung nicht so riesig sind.
Ich würde, wenn ich noch keine Kinder hätte aber auch nur 2 Kinderzimmer einplanen, wie gesagt die Kinder kommen ja (wahrscheinlich) nicht alle auf einmal und vielleicht reicht es ja doch nach einem oder zwei. (Wir hätten allerdings, wenn es so kommen sollte, noch ein fünftes Zimmer übrig *g*).
lg ckonni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: zukünftige fragen bezüglich haus

Antwort von Susi3 am 08.11.2005, 14:23 Uhr

Hallo, wir haben vor 4 Jahren gebaut und haben 2 Ki-Zi eingeplant, mit 19 m2 und 14m2. Das Schlafzimmer hat auch 19m2. Inzwischen haben wir 3 Kinder und die Jungs (71/2 und 41/2) teilen sich ein Zimmer und das Mädl (22 Mon.) hat seit Mai ihr eigenes Zimmer. Da wir evtl. noch ein 4. wollen, hab ich auch so Bedenken mit dem Platz. Wenn jeder ein eigenes Zimmer haben will, werden wir in den Keller ziehn oder unser ältester. Ich bereue es jetzt schon, dass wir nicht noch 1 Zimmer mehr haben. Leider war finanziell einfach nicht mehr drin. Ich würde trotzdem ein wenig größer bauen, dann kann man ja mal später eine Sauna oder sonstiges draus machen.
Susi3

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: zukünftige fragen bezüglich haus

Antwort von ManZi am 08.11.2005, 22:18 Uhr

Hallo,

wir haben letztes Jahr ein Haus gekauft - die Räume und qm sind ähnlich zu Eurem; es hat 2 große KI-ZI (16 und 22 qm) und 1 Arbeitszimmer (8qm) - dieses würden wir für ein drittes räumen. Ich finde es allerdings schade, das das 22qm - Zimmer durch Dachschräge und Riesenfenster nicht teilbar ist.
Aber wir haben noch Reserven im Dachbereich.

Ich würde so bauen: 2 große KI-ZI (20qm) die sich später gut teilen lassen. Zur Not habt Ihr ja auch noch das Arbeitszimmer...

Denn in jungen Jahren wird ja gern viel gespielt und da brauchen die Kinder den Platz - später könnt ihr dann teilen - 10qm reichen einem Teenie aus. Der baut ja keine Lego-Bahn mehr auf.

Grüße von Manu.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: zukünftige fragen bezüglich haus

Antwort von ella*** am 09.11.2005, 20:51 Uhr

hallo feli,
ein haus mit 4 sz ist immer eine gute sache.sz koennen ja auch anderweitige verwendung finden(zb gaestez.,dein raum usw)
was ich allerdings aus eigener erfahrung rate ,ist ein elternschlzi mit badezimmer.
wir haben kein riesengrosses bad(dusch ,wc & waschbecken)aber es ist einfach herrlich.
im kinderbad haben wir dann badewanne,dusche usw und auch groesser.

viel spass beim planen

ella

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: zukünftige fragen bezüglich haus

Antwort von cosma am 10.11.2005, 15:45 Uhr

hallo !

ja, ich finde jedes kind braucht irgendwann seinen raum, am besten sein eigenes zimmer.

wir haben 157qm, davon 3 kinderzimmer q 12qm, was nicht riesig ist, aber eben jeweils eine kleine privatsphäre.

schon jetzt hat jedes kind seine eigenen sachen (6j 21/2j und 10 mon), sie spielen trotzdem viel zusammen, aber dadurch dass jeder weiss worüber er verfügen darf gibt es wirklich selten streit.

also wenn möglich flexibel bauen, 6 zimmer sind dann ideal.

gruss
cosma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.