3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von JB2013 am 04.10.2013, 18:25 Uhr

wie mann überzeugen vom 3. Kind

Ich hätte gerne noch ein drittes Kind, der Kiwu ist zwar noch nicht aktull, da mir der Altersabstand momentan noch zu gering ist aber grundsätzlich kann ich mir ein drittes Kind sehr gut vorstellen. Mein Mann hat beim zweiten gleich gesagt, dass 2 Kinder reichen würden aus den bekannten Gründen Geld, Freiheit etc. Er liebt die beiden Mädels über alles, aber die reichen ihm eben auch.

Ich möchte mich aber nicht einfach so geschlagen geben. Wie habt ihr denn eure Männer überzeugt, dass ein drittes Kind die Einschränkungen auf alle Fälle wert ist?
Für gute Tipps wär ich sehr dankbar.

 
12 Antworten:

Re: wie mann "überzeugen" vom 3. Kind

Antwort von Pattylabelle am 04.10.2013, 19:59 Uhr

Ich hab meinen überzeugt.


6 Jahre später haben wir uns getrennt.

Ein Kind müssen beide wollen, von ganzem Herzen und nicht überredet usw

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie mann "überzeugen" vom 3. Kind

Antwort von binesonnenschein am 04.10.2013, 22:12 Uhr

Ich musste meinen Mann vom 3. Kind nicht überzeugen und ich denke hätte er keines gewollt, wäre mir das Überzeugen auch nicht gelungen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie mann "überzeugen" vom 3. Kind

Antwort von MäuschenNr.3 am 04.10.2013, 22:52 Uhr

Überzeugen mußte ich ihn von Nr.3 nicht, auch wenn meinem Mann auch 2 gereicht hätten... Es war schon vor der Hochzeit klar, dass ich mehr Kinder will. Jetzt haben wir 4 und Nr.5 würde ihn wohl überfordern, also werden es 4 bleiben, auch wenn ich mit der Familienplanung noch nicht so abschließen kann...

Eine Bekannte hat ihren Mann auch von Nr.3&4 überzeugt. Sie ist sich sogar sicher gewesen, dass er die Kinder genauso wollte wie sie. Zwischenzeitlich sind sie seit 3 1/2 Jahren getrennt und auch schon geschieden. Als Grund hat er ihr unter anderem gesagt, dass er nie so viele Kinder wollte...

Wenn der Kiwu bei dir noch nicht aktuell ist, dann warte doch einfach noch was ab. Ich habe schon oft mitbekommen, dass Männer irgendwann von ganz allein "auf den Geschmack" kommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie mann "überzeugen" vom 3. Kind

Antwort von 2fach Mami1012 am 04.10.2013, 23:01 Uhr

ich finde das man den man davon nie überzeugen sollte...entweder will man kinder oder eben auch nicht und wenn einem 2 reichen dann sollte man das auch respektieren. ein Kind sollte aus liebe gemacht werden und nicht durch Überzeugung....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie mann "überzeugen" vom 3. Kind

Antwort von magistra am 05.10.2013, 13:58 Uhr

Bei uns war es umgekehrt. Mein Mann hat sich mit zweien nie komplett gefühlt und ich fühlte mich einfach super. Wir haben oft gesprochen und unsere Argumente ausgetauscht, aber ich konnte mich nicht von Nr. 3 überzeugen lassen, weil für mich soooooo viel dagegen sprach (v.a. der Schlafmangel, die wenigere Aufmerksamkeit für die beiden anderen, die Organisation...).
Gerade als sich mein Mann einigermaßen damit abgefunden hatte (da waren die beiden Großen schon 6 und 4), bin ich irgendwie doch noch umgeschwenkt.
Heute kann ich sagen, dass ich zwar ohne den Wunsch meines Mannes nicht 3 Kinder hätte, dass ich aber durchaus zufrieden und glücklich mit den Dreien bin (auch wenn meine Gegenargumente durchaus alle stichhaltig waren und sich manche Befürchtung erfüllt hat). Es musste aber von mir aus wachsen, und es konnte nicht wachsen, während mein Mann dauernd gedrängelt hat...

Aber das sind nur unsere Erfahrungen hier. Sie müssen nicht übertragbar sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie mann "überzeugen" vom 3. Kind

Antwort von menschenskinder am 05.10.2013, 18:47 Uhr

Hallo, hab ja 4 Wunschkinder und musste nie meinen Mann überreden,
aber es lag immer an mir, ob ich schwanger wurde und wann nicht, d.h. ich hatte ein Recht.
Dein Mann hat Recht, was Geld und Freiheiten angeht, die hätte ich heute auch mehr, wenn ich es bei 2 Söhnen gelassen hätte.

dann wäre alles "anders", viel einfacher.

ich liebe meine Kinder, aber kann absolut jeden verstehen, der nach 2 Kinder oder nach 1 oder auch gar keins --Stop sagt.

Kinder sind nicht mal eben nur 9 Monate schwanger und das Gefühl nach der Geburt mit Baby auf Arm.

sondern es ist viel mehr und das weiss Dein Mann zu schätzen und seine Grenzen auch.

also "nur", wenn Dein Mann will, auch er darf mit entscheiden

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie mann "überzeugen" vom 3. Kind

Antwort von GuertlMa am 07.10.2013, 11:53 Uhr

Hallo,

bei uns ist es mein Mann der immer von drei Kindern gesprochen hat. Er ist selbst mit zwei Brüdern aufgewachsen und so war das immer seine Idealvorstellung von einer Familie. Ich habe erst nur ein Kind gewollt und dann auch erst nach einigem Hin und Her das zweite Kind. Jetzt planen wir ein drittes. Aber das musste bei mir auch langsam und von Kind zu Kind wachsen. Nach der Geburt des zweiten war für mich erst einmal Schluss. Mein Mann hat da auch nicht gedrängelt. Jetzt haben wir uns zu viert gut eingelebt und ich arbeite seit einem Jahr wieder und nun kann ich mir auch noch ein drittes vorstellen. Aber es brauchte seine Zeit und die hat mir mein Mann gelassen. Wenn ich kein drittes Kind mehr wollen würde und mein Gefühl da absolut nein sagen würde, wäre es aber auch gut. Ich müsste mich dafür nicht entschuldigen und dass sollte Dein Mann auch nicht müssen.

Ich denke, überzeugen ist hier vielleicht auch das falsche Wort. Das klingt zu sehr nach "Überreden". Vielleicht meinst Du auch nur, seine Bedenken oder Sorgen dazu ausräumen zu können? Bei uns war es so, dass wir immer alle Fragen und Zweifel in der Familienplanung besprochen haben und ich daher auch in dieser Frage viel Sicherheit gewonnen habe. d.h. die Sicherheit, dass jeder weiterhin seine Freiräume bekommt und wir Verständnis, Geduld und Unterstützung füreinander haben werden, wenn es mal stressig zugehen sollte. Das dritte Kind sollte auf jeden Fall eine gemeinsame Herzensentscheidung sein.....

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie mann "überzeugen" vom 3. Kind

Antwort von JB2013 am 07.10.2013, 16:34 Uhr

ja genau, ich möchte ihn ja nicht überreden oder gar zwingen, sondern lediglich seinen Bedenken etwas entgegnen können. Vielleicht kommt er ja dann doch auf den Geschmack. Ich glaub grundsätzlich hat er nichts gegen ein drittes Kind, aber er hat halt Angst wg. Mehrarbeit, Kosten etc.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie mann "überzeugen" vom 3. Kind

Antwort von Ü41 am 08.10.2013, 9:51 Uhr

Hmmm... ich bin einfach ungeplant schwanger geworden und mein Mann war der, der es dann doch unbedingt haben wollte. Ich wollte eigentlich nicht mehr, da ich meinte, überfordert zu sein. Heute ist sie da, 9 Tage alt und ich bin froh, dass ich mich aufgrund meines Mannes dafür entschieden habe. Wenn er sich über die 2 so gefreut hat, wird er sich auch über eine dritte Tochter freuen (ist bestimmt ein Büchsenmacher :-). Vielleicht kann man es ihm so verpacken, dass die anstrengenden Zeiten so schnell um sind und später ist er auf alle Fälle stolz. Es gibt doch schließlich nix schöneres als Kinder, auch wenn es anstrengend ist. Wenn sie uns anlachen ist alles dahin an Ärger. Und wer 2 hat, kann auch ein 3. satt kriegen, das ist es ja nicht. Für uns war es schwierig in Sachen Auto, da man ja wirklich 5 vernünftige Plätze braucht, aber da gibt es ja mittlerweile doch einige Typen. Wir haben uns einen alten guten Gebrauchten geholt und der wird seine Dienst erfüllen, bis wir uns einen anderen holen können. Geld ist das Eine, aber Kinderliebe und Kinderlachen das andere und nicht bezahlbar.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie mann "überzeugen" vom 3. Kind

Antwort von GuertlMa am 09.10.2013, 13:46 Uhr

Hallo,

ich denke, ihr könntet in einem passenden und entspannten Moment einmal alles aussprechen, was an Bedenken und Sorgen so da ist.
Vllt. sind die ja lösbar? Bei uns war die Frage nach einem dritten Kind ein monatelanger Entscheidungsprozess und je mehr wir darüber geredet haben, um so wahrscheinlicher und machbarer kam mir alles vor. Das Gehirn beschäftigt sich ja auch unbewusst mit einer Frage, wenn sie im Raum steht. Ich habe gemerkt, das mit jedem Gespräch und auch in jeder "Gesprächspause" (wir haben alle paar Wochen das Thema immer mal wieder angeschnitten und zwischendurch ruhen lassen) bei mir die Vorstellung vom Leben mit einem weiteren Kind gewachsen ist und sich dann auch die Gedanken irgendwann in Richtung Lösung (Auto muss sowieso mal neu, Wohnung genügt die ersten Jahre noch, Elternzeit kann man ja auch kürzer etc.) und nicht nur in Richtung Problem gehen.

Ich denke, das braucht einfach Zeit....

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bei mir hat es geklappt...

Antwort von Filinchen1912 am 11.10.2013, 12:51 Uhr



Ich habe auch 2 Mädchen zu hause, 7 Jahre und 1 1/2, und den absoluten Wunsch nach einem 3. Kind. Wir haben in Ruhe gesprochen, dann hat erst sich 2 Wochen Bedenkzeit erboten und dann war es "genehmigt".
Bin sooooo glücklich....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei mir hat es geklappt...

Antwort von GuertlMa am 16.10.2013, 14:00 Uhr

Fein, fein, fein
Ich freue mich mit Dir.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im 3 und mehr - Elternforum:

3. Kind obwohl Trennung - Wie verhalten bei Jobcenter + Unterhaltsvorschuss

Guten Abend, meine Schwester ist verheiratet und ihr Mann hat sich nach der Geburt des 1. Kindes von ihr getrennt, nach der Trennung kamen sie im Rahmen des Umgangsrechtes nochmal zusammen und es entstand Kind Nr. 3. Danach war aber für beide klar das es keine gemeinsame ...

von julienoah 31.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Kind

auch eine Frage zu 3. Kind

wir haben zwei Jungs (bald 5 und 1,5 Jahre) die Beiden streiten zwar auch ziemlich viel (der Große muss sich erst noch richtig an seinen Bruder, der jetzt immer mehr Interesse an seinem Spielzeug zeigt, gewöhnen) aber sie lieben sich auch total und ich bin mir sicher in 1-2 ...

von Kristin_D 19.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Kind

Kein 3. Kind

Hallo Vielleicht erinnern sich noch einige von euch an mich dass ich vor einigen Wochen hier gepostet dass ich mir sehnlichst ein drittes Kind wünsche und mein Mann noch in der eintscheidung liegt ! Tja er hat sich entschieden! Nach zwei Jungs will er keine Kinder mehr!!! ...

von Franci 5 05.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Kind

Bauchwachstum 3. Kind

Hallo zusammen, ich bin jetzt in der 26 Woche mit unserem 3. Kind. Es ist sehr groß (über der 95% Perzentile), aber ansonsten hat man trotz intensiver Untersuchungen keinen Grund zur Beunruhigung gefunden. Ich fühle mich jedoch schon unglaublich rund und abends und nachts ...

von Kerstin13 09.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Kind

Mann will das 3. Kind nicht

Hallo, ich bin schwanger mit dem 3. Kind, es war ein "Unfall". Mein jüngster ist Grade erst 1 Jahr geworden und mein Mann ist absolut gegen diese Schwangerschaft. Er sagt immer nur "wo ist das Problem Treib einfach ab" aber ich glaube nicht das ich das kann. Auch wenn ich eine ...

von julietta 03.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Kind

3. Kind ja oder nein

Ich brauche mal andere Meinungen und denke unter den Mehrfachmamas bin ich hier richtig. Ich wünsche mir ein 3. Kind, mein Mann denkt mal so mal so (außer wenn es ums "machen" ist er mit Feuereifer dabei). Unsere Große ist 10, die Kleine wird im November 3. Ich werde in vier ...

von Madi2002 19.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Kind

3. Kind mit welchem Abstand

Hallo! Wir haben 2 Mädels (fast 2,5 und 9 Monate). Wir möchten noch ein 3. Kind und nun ist dieFrage nach dem Abstand. Sind am überlegen, ob wir ebenfalls nochmal einen kürzeren Abstand versuchen sollen (>21 Monate) oder ob es besser ist, wenn der Abstand größer ist(ca ...

von mond1980 11.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Kind

Entscheidung fürs 3. Kind

Hallo zusammen, wir haben bereits 2 Kinder (Mädchen 4 Jahre und Junge fast 2) und tun uns gerade so schwer uns für ein 3. Kind zu entscheiden. Wir möchten eigentlich schon lange 3 Kinder haben, aber jetzt fällt es uns so schwer uns tatsächlich durchzuringen. Auf einmal sind ...

von Murzel 12.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Kind

3. Kind unterwechs...

Hallo erstmal, ich bin 27 Jahre und Mutter von zwei Söhnen (Patrick wird im Juni 3 Jahre und Flo in paar Tagen 8 Monate). Jetzt habe ich letzte Woche erfahren das Nummer 3 im Januar kommen wird! Ich Freue mich schon habe allerdings auch Angst was da auf mich zukommen ...

von MarsT 26.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Kind

Geburt von 3. Kind

Hallo ihr erfahrenen Mamis, ich bekomme Anfang April mein 3. Kind und habe nun gehört, dass die 3. Geburt wieder länger dauern würde als die 2. Das ist ganz schön frustrierend... Habe wenig Lust auf mehr als 12 Stunden Kreissaal (Nr. 2. hat bei mir leider auch schon ...

von Jule33 12.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Kind

Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.