3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von goldy am 22.12.2006, 23:29 Uhr

Welcher Schritt ist der leichtere???

Also ich persöhnlich fand die umstellung vom 1. zum 2. kind schwieriger. Aber man muss beachten das nr.1 damals nur 2,8j alt war.
Seit 4 monaten haben wir einen nachzügler und es ist alles sooo easy und es macht richtig lust auf ein 4. kind, was es aber niemals geben wird.
Meine 2 großen sind aber auch schon 8j und fast 6j alt und nemnach auch sehr pflegeleicht und wollen von mir nimmer beschäftigt werden.
Als du deinen beschrieben hast dachte ich nur an meinen großen. Er ist auch das perfekte vorzeigekind und haben nie probleme mit ihm (noch)
Der 2. dagegen ist natürlich das absolute gegenteil und sehr rebellisch und er wird in der Schule bestimmt auch seine konzentrationsschwäche an den Tag legen. Aber ich muss dir erlich sagen, ohne nr.2 währe es hier doch seeeehr langweilig. Er hat zwar seine schwächen und macht natürlich immer sachen die einem zur Weissglut bringen, aber er ist sooo süss lustig und liebenswert (unser familienkasper) der die Menschen mit seiner frechen charmanten art um den Finger wickeln kann.
Mann kann sich eben kein Kind wegdenken wenns erst da ist, und lieben wirste dein 2. gennauso dolle wie den 1. glaub mir, und bereuen wirste es auch nicht.
Für mich war die endscheidung zum 3. sooo schwierig. Jetzt wo er da ist und die 2 großen schon sooo selbstständig sind, kann ich nur drüber lachen.
Ich genieße den kleinen sooo sehr und die 2 großen eben auch. Und vom aussehen und diese gelassenen ruhige art hat er auch noch so wie damals mein großer. Naja mal schauen er wird bestimmt bald schwieriger aber das kennt man ja schon *gg*

LG Regina die dir die richtige entscheidung wünscht!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.