3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von AnjaJ. am 13.09.2005, 15:25 Uhr

Oh Hilfe.... ich kann bald nicht mehr

Liebe Leute, wie schafft ihr das mit 3 oder sogar noch mehr Kindern??
Ich bin hier beim 3. am verzweifeln. Die Zwillis sin bald 3 und die Kurze 10 Wochen und nur am Schreien.
Alle haben gesagt das 3. läuft nebenher, aber momentan müssen die Großen nebenher laufen.
Gebt mir Tips wie man das ohne anschließende Sicherheitsaufbewahrung schaffen kann!!
Bin immernoch im Schlafanzug und hier siehts aus wie aufm Schlachtfeld
LG
Anja

 
5 Antworten:

Re: Oh Hilfe.... ich kann bald nicht mehr

Antwort von Jessiname am 13.09.2005, 17:58 Uhr

Hallo,

einen tip geben kann ich dir nicht wirklich. Ausser, dass deine kleine ja gerade mal 10 wochen alt ist und du dich erst umgewöhnen musst. Du wirst einen Weg finden, wie du es kombinieren kannst. Sind die großen denn nie im kindergarten??? Oder hast du vielleicht ne oma die mal die kinder zum spazieren gehen abholt damit du was tun kannst???
bei meiner bekannten ist es so, dass der haushalt auch aussieht wie bei rumpels, aber sie sagt, dass die leute denen es nicht passt ja gehen können. ich sehe das auch so, denn es ist schon viel wenn man 3 kinder hat. ich kann dich nur aufbauen und dir sagen, dass du das schaffst. Du bekommst das hin. Du könntest deine großen ja auch in die badewanne packen, damit du dich dann im bad auch fertig machen kannst. So wärst du zumindest schon mal angezogen. Oder halt die stunden ausnutzen wo sie schlafen. Sozusagen mal ne nachtschicht einlegen.
Wenn du es dir leisten kannst, dann ist eine putzfrau auch entlastung.
gruß jessi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Oh Hilfe.... ich kann bald nicht mehr

Antwort von estelle77 am 13.09.2005, 19:25 Uhr

Hallo,
vielleicht mag deine kleine ja ins tragetuch. dann hättest du die hände frei und könntest wenigstens etwas tun und dich auch mal mit den zwillis beschäftigen. oder geh mit den kindern mal auf den spielplatz, vielleicht schläft deine maus ja im kiwa... . und ansonsten,wenn der papa kommt ihm die kinder überlassen und den haushalt machen... . ich habe den haushalt meist abends gemacht wenn alle geschlafen haben. meine kleinste ist jetzt 10 monate und fast immer auf dem arm.. aber man kann auch "einarmig" viel machen, man glaubt es kaum.
+++wichtig+++ gönn dir mal eine auszeit, gib menne die kinder und geh mal zur kosmetik oder zum frisör ect. oder er passt auf die kleinste auf und du gehst mit den "großen" ins schwimmbad..
kopf hoch, es wird besser

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Oh Hilfe.... ich kann bald nicht mehr

Antwort von Jannis4 am 13.09.2005, 21:16 Uhr

Hallo,liebe Anja!!

Ja, es ist manchmal sicher nicht ganz einfach, da hast Du absolut Recht.... Aber die Zeit geht vorbei glaube mir, später kannst Du sogar darüber lachen! :-)

Ich sollte eigentlich gar kein Kind mehr bekommen können.... Zetzt ist Nr. 4 da - und nachdem ich anfangs echt Probleme hatte, mich damit anzufreunden, muß ich jetzt gestehen, daß es schön ist, diesen kleinen Wurm nochmals genießen zu dürfen.
Dazu muß ich sagen, daß meine "Große" leider nicht laufen kann und somit einen erheblich Mehraufwand hat... aber alles spielt sich ein! (Mehr oder weniger - man muß dann die Prioritäten einfach anders setzen!) Wenn Du gerade das Gefühl hast zu platzen, dann koch Dir eine Tasse Kaffee oder Tee und schnapp Dir die kleine Maus, atme tief durch und die Zwillis kommen sicher freiwillig an Deine Seite. Lies ihnen eine Geschichte vor und bitte sie dann dazu im Anschluß ein Bild zu malen.
Das schafft nicht viel Zeit aber vielleicht ein bischen Luft um einmal durchzuatmen.
Sicher hilft Dir das nicht wirklich, aber eine Patentlösung gibt es wohl auch nicht!
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Oh Hilfe.... ich kann bald nicht mehr

Antwort von cosma am 14.09.2005, 20:07 Uhr

hallo !

ich kann dir soooo gut nachfühlen !
also bei uns hat das dritte alles auf den kopf gestellt, ich war kurz vorm durchdrehen.
meine hebi hat gesagt: woher soll das dritte wissen, dass es das dritte ist ?!
und mein kiarzt hat gesagt: die dritten erschreien sich oft ihren platz in der familie, damit sie nicht nur so nebenbei mitlaufen.

naja, aber es nützt ja nichts ...
ich hab mir dann ganz viel hilfe geholt:
putzhilfe, oma zum mittleren- bespielen, freundin zum cafetrinken ... einfach versuchen trotz allem stress noch eine gute zeit zu haben.

mein mann hat abends öfter mal was vorgekocht ... naja und es wird ja mit jedem tag besser.

unsere maus ist jetzt fast 9 mon alt - aber immer noch mit abstand die anstrengendste.

von wegen die dritten laufen so mit ...

bei uns nicht !

lg

cosma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Oh Hilfe.... ich kann bald nicht mehr

Antwort von Dani26 am 15.09.2005, 6:55 Uhr

Also als ich Deinen Beitrag eben gelesen habe, kamen bei mir alle Erinnerungen von vor 2 Jahren wieder hoch. Da war es bei uns genau so. wir hatten fast 3 jährige Zwillis, als unsere kleine Maus das Licht der Welt erblickt hat. Mit dem Baby an sich gab es dann auch keine Probleme. Aber mit den Zwilligen, bzw. dem Mädchen davon umso mehr. Erstmal waren die beiden damals gerade ein halbes Jahr vorher in die Daycare gekommen (leben in USA). Von dem Moment an waren die zwei nur noch krank. Permanente Ohrenentzündungen, alle zwei Wochen etwas anderes. Wir waren nur noch beim Kinderarzt, ich bin halb wahnsinnig geworden in diesem Jahr! Zudem steckten die beiden mir das Baby mit den Krankheiten dann immer an, und die kleine bekam dann auch chronische Ohrenentzündungen. Beide Mädels bekamen dann Paukenröhrchen eingesetzt, und damit wurde es dann schlagartig besser.Dazu kam noch viel Eifersucht und Trotz von Seiten meiner großen Tochter. Also ich kann dir den Streß vollends nachempfinden. Für uns war das das bisher härteste Jahr gewesen mit den Kids. Als die Zwillis dann 4 wurden, war es schlagartig besser mit den Krankheiten. Jetzt sind sie 5.5 Jahre alt, die kleine 2.5. Es ist zwar immer noch stressig, aber die Krankheiten sind vorbei. Es geht nun alles seinen gewohnten Gang, und darüber bin ich froh.

Also Du bist nicht alleine. Wir haben das auch durchgemacht. Es wird aber wieder besser.

Viel Kraft wünscht euch,

Dani

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.