3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Nuba am 15.01.2007, 19:56 Uhr

Mann will kein Kind mehr ...

Hallo,

ich muß mal meinen Frust loslassen.
Mein Mann will geplanterweise kein Viertes Kind mehr.
Er hat keine Lust mehr auf den Babystress, die Nächte etc.

Genauso wollte er eigentlich kein Drittes, war ein "Unfall", aber sobald ich schwanger war ist er total begeistert gewesen ( etwa 1 Tag nach positivem Test !) und liebt alle drei heiß und innig.

Es ist so, daß Nr. 3 ein Zwilling gewesen wäre, wo es nur die eine geschafft hat, die andere Anlage blieb leer.

Ich habe seither das Gefühl nicht "komplett" zu sein - stosse aber auf Wände mit meinen Argumenten.

Dabei würde ich im Alltag sowieso alles tragen, habe eh vor mit den dreien noch Zuhause zu sein, wir haben ein ausreichend großes Auto und Einkommen und hätten sogar 4 Kinderzimmer, wenn wir auf ein Gästezimmer verzichten.

Aber nein, er will keinen Babystress mehr.

So langsam packt mich der Frust.

Dazu kommt aktuell die Geschichte meiner Freundin, die immer auf ihren Mann Rücksicht genommmen hat und nun, nachdem sie ein 10 Jähriges Einzelkind hat, von ihm wegen einer Jüngeren verlassen wurde.
Wie gerne hätte sie in dieser Situation ein Geschwisterchen an der Seite ihres Jungen !

Also: reinlegen kann und werde ich ihn nicht.
Aber wohin mit meinem Frust ?

Natascha

 
8 Antworten:

Re: Mann will kein Kind mehr ...

Antwort von Martina** am 15.01.2007, 20:14 Uhr

Hmmmm das ist natürlich nicht so schön bei Euch, aber setz ihn nicht unter Druck. Laß das Thema erstmal etwas ruhen. Einige Dinge erledigen sich dann auch von selbst

LG Martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mann will kein Kind mehr ...

Antwort von Sternenzauber4 am 15.01.2007, 20:47 Uhr

Das ist wirklich ein großes Problem, in diesem Fall natürlich nur für Dich denk ich mal...weil Männer machen sich da ja nicht solche Gedanken, wie sich eine Frau fühlt, wenn sie den Kinderwunsch verspürt. Aber ich würde auch in jedem Fall erst mal bisschen warten und dann das Thema noch mal anschneiden....vielleicht kommt er ja ganz von selbst doch noch drauf. Ich wünsch Dir Glück und Geduld!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mann will kein Kind mehr ...

Antwort von drea am 15.01.2007, 21:42 Uhr

Ist es wirklich der "Babystress"?
Männer schieben sowas ja auch gerne vor, um nicht über ihre Gefühle sprechen zu müssen. Vielleicht belastet ihn das mit dem Zwilling ja auch und schließt so für sich damit ab.
Weiss ja nicht ob ihr schon direkt darüber gesprochen habt, ohne einen neuen Kinderwunsch zu äußern, sonst vielleicht mal nachholen.
Die Zeit heilt manchmal ja auch die Wunden.

MFG Drea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mann will kein Kind mehr ...

Antwort von estelle77 am 16.01.2007, 8:06 Uhr

Hm, wie alt seit ihr denn? Vielleicht habt ihr noch ein bissi Zeit. Denke auch, erst mal ein bissi in Ruhe lassen, aber ihm schon hin und wieder zu verstehen geben, was Du Dir wünscht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mann will kein Kind mehr ...

Antwort von Nuba am 16.01.2007, 9:04 Uhr

Hallo,

ich bin 33 - also nicht mehr soooo viel Zeit.
Mich ärgert so, daß er das so kategorisch ablehnt, kein vielleicht, er will nicht und basta.

Ich glaube nicht, daß da der nicht-lebende Zwilling eine Rolle spielt, da es ja in dem Sinne keine Anlage /Herzton gab und für ihn auch nie das Gefühl entstand, daß da noch ein weiteres Kind hätte kommen können.

Ich selbst mach auch meinen Kiwu nicht unbedingt daran fest.

Wir haben unsere Gesamtsituation so beprochen, daß ich die "Kinderzeit" über zuhause bin und er arbeitet und für uns beide ist das bei etwa gleichwertiger Ausbildung (Studium) immer o.k. gewesen.

Ich weiß nicht, ob das jetzt albern klingt, aber wenn ich doch jetzt abgemachter Weise Hausfrau bin, warum lässt er mir dann nicht die Hauptentscheidung darüber, mit wieviel Kindern ich meinen Job gerne machen würde.

Menno, Platz und Geld spielen bei uns nicht die Hauptrolle, wir haben sonst keine Probleme, warum denn nicht ein viertes Kind ?

Natascha

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mann will kein Kind mehr ...

Antwort von Ulli* am 16.01.2007, 9:57 Uhr

Hallo,

also, auch wenn ich Dich wirklich sehr gut verstehen kann, so ist auch der Standpunkt Deines Mannes nachvollziehbar. Ich denke, in einer Partnerschaft haben beide Partner das Recht auf ihren Standpunkt, die Kunst ist es dann, sich irgendwie zu einigen.Mein Mann hat einem vierten Kind gerade noch zugestimmt, aber danach ist für ihn definitiv Schluß. Und ich habe mir ganz fest vorgenommen, das zu akzeptieren. Ich glaube nämlich, dass auch Männer ein Recht darauf haben, ihre Lebensgestaltung mitzubestimmen, und es macht auch für ihn einen großen Unterschied, ob da noch ein Baby kommt, auch wenn Du die meißte Zeit zu Hause bist. Ich weiß, das hilft Dir nicht viel und tröstet Dich kein bißchen. Ich weiß, wie stark der Kinderwunsch sein kann, und Du solltest auch keinesfalls einfach so kampflos aufgeben. Wichtig finde ich nur, dass nachher beide Partner zufrieden mit der Situation sind. Manchmal finde ich es eben auch bedenklich, wenn Männern so grundsetzlich das Mitbetimmungsrecht indirekt abgesprochen wird, wieviele Kinder in die Familie kommen dürfen/sollten etc....
Liebe Grüße, Ulli und die drei Jungs

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mann will kein Kind mehr ...

Antwort von schunic123 am 16.01.2007, 11:13 Uhr

Ich denke auch, Du solltest versuchen Deinen Mann zu verstehen. Ihr habt 3 gesunde Kinder und zusammen einige Jahre der... ich sag' mal Entbehrung hinter Euch. Auch wenn wir Frauen den Löwenanteil erledigen haben die Männer doch durchaus ein Recht zu sagen, dass es für sie genug ist.

Ein Säugling ist ja nicht nur Sache der Mutter sondern bestimmt das Leben der ganzen Familie... auch das der Geschwister.

Versuch doch auch mal die Positiven Seiten der Sache zu sehen und genieße es wenn die Kinder älter werden. Dann kann man auch mal ganz andere Sachen zusammen unternehmen... andere Spiele spielen.

...ich kann Deinen Mann so gut verstehen, weil für mich (und meinen Mann) ein viertes Kind, nach 3 geplanten, nur im "Unfall-Fall" in Frage käme... und wir hoffen das passiert nicht.

Wir genießen die Fortschritte der Kinder und haben einen großen Respekt vor der Zeit die wir noch vor uns haben bis sie mal Erwachsen sind.

Klar finde ich auch die Säuglinge toll... und manchmal kann ich mir nicht vorstellen keinen kleinen Zwerg mehr im Haus zu haben... aber das Gefühl ist dann auch schnell wieder weg.

Liebe Grüße
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ nuba

Antwort von hubsel am 16.01.2007, 12:26 Uhr

hallo,

das tut mir so leid für dich, ich kann dich sehr gut verstehen.

ich bin auch 33 jahre und hab das gefühl der zug ist bald abgefahren.

mein mann will auch nicht.

von der arbeitsteilung ist es bei uns genauso, er verdient und ich mache alles andere.

bei uns geht es aber schon um ein sechstes und ich schätze meine chancen auf noch ein kind im moment sehr gering ein. das macht mich sehr oft traurig und er versteht es nicht.

naja, dir alles liebe und viel glück liebe grüße hubsel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.