3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von margreth1203 am 09.06.2007, 21:49 Uhr

Können Eure....????

Hallo!

Also: Ich hab 'nur' zwei Kinder und zwar ist es so, daß der Große 7 wird und der Kleine ist 25 Monate alt.

Ich find es megaanstrengend, mit beiden - alleine - bade zu gehen. dementsprechend kann mein großer auch noch nicht schwimmen...

Das Gleiche mit z.B. 'Skifahren' (wir wohnen in den Bergen, wo das Kinder schon mit 4 Jahren oft gut können).

Ich kann einfach nicht mit einem 7jährigen und 2jährigen Schwimmen lernen bzw. Skifahren, weil der Altersunterschied zu große ist... Da müßte ich mal dein einen wo lassen oder den anderen. Und das ist halt nur ab und zu machmbar, aber nicht so oft, sodaß man sowas super gut könnte...

Klar ist das jetz nicht sooo wichtig.

Trotzdem frage ich mich, wie das dann mit 3-4 oder mehr Kindern ist???

Das geht ja gar nicht, oder?

Ich meine, wie könntet ihr das denn alles lernen mit den Kindern?


Ich sehe bei uns gaanz oft Kinder, die was super gut können oder schon früh, aber das sind meistens Einzelkinder, wo die Mamsi unendlich viel Zeit haben, z.B. täglich im Sommer schwimmen zu gehen oder im Winter Skifahren, Eislaufen usw. usw.

Alle Mehrfachmamis, geht es so wie mir, daß es halt einfach nicht machbar ist...

Ihr sagt jetzt bestimmt, darauf kommt es doch nicht an. Ja, das stimmt auch, trotzdem fällt es mir auf.

Und vor allem Schwimmen find ich doch recht wichtig.

Danke

 
13 Antworten:

Re: Können Eure....????

Antwort von sechsfachmama am 09.06.2007, 22:21 Uhr

meine sind jetzt 13, fast 12, 8, 6 und 2.
Als der Große so 8, 9 war, war es für mich schon nicht so einfach im Bad - man konnte seine Augen ja nicht überall haben.
Andererseits hatten er und seine Schwester bereits das Seepferdchen und Jugendschwimmabzeichen, so dass ich sie dann schon eher aus den Augen ließ (im Nichtschwimmerbecken an der Rutsche usw.)
Wenn ich schwimmen gehen wollte, mussten die Großen auf die Kleinen aufpassen - und so ist das bis heute.
Die ganz Kleine fängt jetzt langsam an, mal mit auf die große Rutsche zu gehen - zusammen mit den Großen gar kein Thema für mich. Sie sind sehr verantwortungsbewusst usw.
Ansonsten sind sie mit der Kleinen dann nur im Planschbecken.
Die 6jährige macht ihre ersten Schwimmversuche im flachen Bereich des Nichtschwimmerbeckens (manchmal, wenn sie Lust hat) - und sie lernt lieber mit ihrer 11jährigen Schwester als mit Mama. Ich lasse sie gewähren.
Dass ich alle Kinder im Bad immer beaufsichtige - nein, das geht gar nicht.
Auch wenn jetzt vielleicht Vorwürfe kommen ... aber dann dürfte ich meine Kinder nicht in den Kindergarten, die Schule lassen, mit dem Rad auf die Straße, im Dorf spazieren gehen ... passieren KANN rein statistisch immer was.
Ich bin aber nicht leichtsinnig und will auch die Kinder zu gesundem Selbstbewusstsein erziehen (nicht dass sie überall hin und alles dürfen - never).
Außerdem muss ich sagen, sind wir Christen und haben auch ein gesundes Gottvertrauen - sonst würd ich echt verrückt werden.
Aber so kann ich meine Kinder täglich dem Schutz Gottes anvertrauen usw.

Beim Skifahren (falls es der Geldbeutel mal zulässt) fährt meist einer von uns mit den Großen - wenn mal eine Tagestour ins Riesengebirge machbar ist. Die Kleine(n) fahren dann nur mit, wenn wir an einen überschaubaren "Hügel" fahren, wo wir sie auch immer im Blick haben.
Skifahrenlernen haben wir die drei Großen alle in einem Skikurs und ich muss sagen - das Geld haben wir nicht bereut. Technik ausfeilen kann man dann in der Familie, aber gerade so mit den ganz Kleinen sich abmühen und ihnen die Grundlagen beibringen, da hat der Rest der Familie nix vom Skiurlaub.
Unsere Vierte hats tatsächlich vom "Abgucken" gelernt - sie fährt wie ein Profi den Berg runter, schon verrückt.
Wenn wir wirklich mal wieder irgendwann richtig ne Woche Skiurlaub machen könnten, dann wirds wohl so sein, dass wir uns mit der Beaufsichtigung der Kinder immer abwechseln - d. h. einer fährt langsamer mit den Kindern die Piste runter (das bin dann meist ich ...) und Männe schrubbt Kilometer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Können Eure....????

Antwort von Schnulleralarm*2 am 10.06.2007, 0:57 Uhr

Schwimmen hat unser Großer (auch 7) im KiGa "gelernt", richtig dann in der Schule. Da waren sie jetzt schon so oft im Schwimmbad, und es klappt super. Hätte ich es ihm alleine lernen müssen, hätte ich wohl die restlichen 3 Kiddies wo unterbringen müssen, stimmt. Aber soviel ich weiß, lernt jedes Kind in KiGa/Schule das Schwimmen...
Ok, Skifahren ist da vielleicht was anderes, aber da müsstest du dir halt mal einen Tag Zeit nehmen, nur für den Großen, und die/den Kleinen bei Omas, Tanten, etc. "abliefern". Vielleicht halt auch mal 2, 3x die Woche, damit der Große sich am Anfang mitm Lernen einfacher tut. Wünsch dir Glück bei der Planung. ;)
Celina mit Justin, Marlon, Marissa und Nele

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Können Eure....????

Antwort von Glücklichemami am 10.06.2007, 6:22 Uhr

Ganz einfach.Ich habe meine 2 Großen im Winter zum Schwimmkurs gefahren.Das ging 1 Woche täglich!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Können Eure....????

Antwort von Martina A. am 10.06.2007, 11:51 Uhr

Wäre das schön, wennn die Kinder in KiGa und /oder Schule das Schwimmen lernen würden! Das gibt´s hier weit und breit nicht.

Zum Glück gibt es Schwimmvereine, da haben es die drei Großen gelernt. Selbst ein Einzelkind hätte ich da hingeschickt, denn von Fremden lernen die Kidner einfach viel besser als von den eigenen Eltern. Und ich kann das auchnur allen Eltern raten, denn cih bin selbst eine Weile Übungsleiterin im Schwimmverein gewesen. Wenn die ELtern es den Kindern selber beibringen, machendie kidner oft einen bestimmten Fehler, und wenn sie den mal drinnen haben, bekommt man den nie wieder raus und die Kindern können nie eine kraftsparenden Schwimmtechnik lernen.

Genauso würden meine Kinder das Ski-Fahren auch in einem Kurs lernen, wenn wir mal in die Berge käme und es auchnoch Schnee gäbe (vergangengen Winter war es geplant, mußte aber wegen grüner Hänge ausfallen).

Unter der Woche bin ich jeden Nachmittag unterwegs und fahre die Kinder zu Kursen (Judo, Schwimmen, Instrumentalunterricht, ...). Das wird zwar zugegebenermaßen mit jedem Kind anstrengder, aber bisher bekomme ich es hin.

Martina A.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Können Eure....????

Antwort von Anita1979 am 10.06.2007, 13:05 Uhr

Hallo, meine können noch nicht schwimmen. Wir wollen es nächstes Jahr in Angriff nehmen. Zum baden gehe ich trotzdem mit allen zusammen. Sie sind 41/2, 3 und 2 J alt. Wir gehen zusammen vom Planschbecken ins Nichtschwimmer und zu den Rutschen, dann sind alle beieinander. Da sie alle noch die gleichen Interessen haben ist das auch gut machbar.

LG Anita

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Können Eure....????

Antwort von Tamy am 10.06.2007, 13:27 Uhr

Huhu,

bei uns ist es so, dass ein Elternteil etwas beibringt, während der andere auf die anderen Kinder aufpasst.

Was ich selbst nicht leisten kann muss ich abgeben.
So haben meine Kindern, wenn es an der Zeit ist einen Schwimmkurs zu besuchen oder wenn sie das wollen in eine Skischule. Später kann das eine Kind ja schon schwimmen und mit 3-4 Kinder kann man zu zweit schon ins Schwimmbad gehen, vor allem wenn eines schon schwimmen kann.

Ansonsten gehe ich gerne mit Freundinnen zum schwimmen, eislaufen, etc. Auch da kann man sich dann gut mal abwechseln.

Ich finde nicht, dass meine Kinder anderen Kinder bei solchen Sachen nachstehen.

Liebe Grüsse
Tamy mit den 3 Mädels

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Können Eure....????

Antwort von ohmami am 10.06.2007, 14:40 Uhr

du hast recht man kann nicht alles machen ich habe Kinder gleichen Alters und hätte ihn nicht schwimmen lernen können, weil es sie null interessiert was ich sage...
Aber solche Dinge delegiere ich. Das kostet dann zwar geld, ja und. Meine Twins können seit letzten Spätsommen schwimmen. Habe sie zu einem Kurs geschickt. Abgeben, 1 Stunde in der Cafeteria warten, anziehen wieder mitnehmen. Der Kurs umfasste 10 Stunden, fand täglich statt und kostete 80.- Pro Kind und weil sie ja da noch nicht mal 4 waren brauchten sie halt 5 Stunden länger um auch ihr Seepferdchen zu machen, egal, 1 Woche nach ihrem 4. geburtstag konnten sie es.
Gut Skifahren kann bei uns keiner, wozu auch, wir leben in Unterfranken. Aber wenn ihr die Berge vor der Tür habt, prima, schickste den Großen im Winter zu einem Skikurs, von Fremden lernen die Kinder eh meist besser und lieber als von mama.
Ich möchte hier nicht nach Großverdiener klingen, ganz im gegenteil aber schwimmen ist doch wichtig und da bezahl ich lieber Geld für und schon mir die Nerven.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Du hast nicht Unrecht

Antwort von Benedikte am 10.06.2007, 15:40 Uhr

Meine sind 10, 9 , 5 und 2.

Der Grosse konnte in der 3. Klasse auch nicht schwimmen- er ist dann mit rund einem Viertel seiner Klasse in die schwaechste schwimmgruppe gekommen.Und anschliessend noch zum Stuetzpunktschwimmen eingeteilt worden, da sind aus dem ganzen Bezirk die Kinder hingeschickt worden, die nicht oder nicht ausrechen schwimmen konnten. Das war wieder ein zusaetzlicher termin am nachmittag- grrr- aber da hat er dann gut schwimmen gelernt und mehrere Pruefungen abgelegt. Heute schwimmt er gerne und wie ein Fisch im Wasser.

Dann sind wir umgezogen und Nummer 2 lernte es nicht mehr in der Schule. Er hat dann immer etwas imitiert und kriegt auch huete nur relativ wenige Schwimmzuege hin- genauso wie unsere 5 jaehrige. Die haben wir dann fuer diesen Sommer beide in einem Schwimmkurs angemeldet.

Uns geht es auch so, dass wir es sehr schwer finden, etwas zu machen, was allen Spass macht und wo alle hingehen koennen.Ausser Besuche machen und Besuche erhalten und Strandstunden nur wenig- gerade unser 2 jaehriger ist da anstrengend.

Wir haben das so geloest, dass oft eben nur ein Elternteil etwas mit einem teil der Kinder unternimmt.Die beiden grossen sind Jungen, mein Mann geht oft mit ihnen zum Eishockey oder Fussball, das sind reine Maennerveranstltungen. Er ist mit allen drei Grossen fuer vier Tage nach Florida zu Disneyworld geflogen oder geht auch mal mit den Grossen alleine ins Kino.

Ich mache shoppingtouren mit den Kindern, vor allem Buecher kaufen oder mit meiner Tochter " Juwelen".Oder ich gehe mit ir auch unsere normalen Einkaufe machen.Und gehe Freundinnen mit meiner Tochter besuchden.

Und unser Kleiner geht nur drei Stunden vormittags in die Kita, der hat nachmittags dann immer den Papa fuer sich.

Mit Eislaufen ist es auch so- die beiden grossen jungen koennen es gut und tun es gerne- da gehe ich mit denen los.Die Kleinen bleiben dann beim Papa.

Aber kurzum- natuerlich kann man mit mehreren Kindern unterscheidlichen alters nicht so viel mit denen machen wie Einzelkindmuetter. aber sieh es mal so- die muessen auch viel mehr mit denen machen, weil die nicht die Unterhaltung zuhasue haben wie Kinder in Mehrkindfamilien. Selbst wenn wir mal an einem Tag " nichts" machen, dann haben die Kinder sich untereinander, irgendein Kind von der Strasse ist immer da oder die Kinder weg bei denen.Einzelkinder haben es da schwerer.

Und- schwimmen halte ich fuer lebenswichtig, da mache ich mir auch etwas Gedanken und meine, dass wir das mit Nr.2 haben schleifen lassen- also das liegt mir im Magen und wird deshalb nun nachgeholt.

Aber ob ein Kind eislaufen, skilaufen,Kopfstand kann- da kann man auch abwarten, ob sie das Lernen wollen.

Benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Können Eure....????

Antwort von frotteemonster am 10.06.2007, 20:11 Uhr

Hallo,

mein Mittlerer geht derzeit zum Schwimmkurs und der findet in einem Schwimmbad statt, das ein weiteres Becken hat und ein Babybecken. So kann der Große in der Zeit allein schwimmen bzw. ich geh mit ins "tiefe" Wasser (also bis dahin, wo ich noch stehen kann, mein Großer aber schon schwimmen muss) mit der Kleinen auf dem Arm oder bis vor kurzem im Tragetuch (hab eins bzw. einen Sling aus Stoff, der ähnlich ist wie der Badeanzugstoff).
Danach muss der Große dann auch für einige Zeit mit ins Babybecken und der Mittlere stößt dann nach dem Kurs auch dazu.

Auf diese Art und Weise klappt das gut. Aber selber beibringe, das würde ich wohl nicht schaffen. Wobei ich versuche ab und an nur mit Einem ins Schwimmbad zu gehen, damit wir mal richtig Zeit füreinander haben. Aber das wäre zu selten, um das Schwimmen selbst beizubringen.
Der Große war auch im Schwimmkurs, da war ich in der Zeit mit dem Mittleren im Babybecken und die Kleine war quasi direkt nach der Geburt im Tragtuch mit im Schwimmbad – da hab ich selber dann allerdings nur am Rand vom Babybecken gegessen ;-)

Ich bin allerdings oft ganz schön kaputt danach...vor allem nach dem Anziehen. Bis alle drei (oder vier, denn manchmal nehme ich noch einen Freund mit) geduscht, abgetrocknet und angezogen sind ist das manchmal ganz schön stressig…

Skifahren können wir hier nicht mangels Bergen und Schnee ;-)

Viele Grüße von
Katrin mit Dreien (7, 5 und 20 Monate)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Können Eure....????

Antwort von Noori- am 10.06.2007, 21:33 Uhr

Hi,

ich gehe mit meinen drein (6,4,2) auch nicht alleine schwimmen-
die Große hat aber das Seepferdchen in einem Schwimmkurs gemacht- der ist grundsätzlich ohne Eltern, allerdings auch erst ab 5.
In Hamburg lernen sie es z.T. im Kindergarten- also gehen dann 1* pro Woche schwimmen.

LG Noori

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Können Eure....????

Antwort von TineS am 11.06.2007, 0:36 Uhr

natürlich ist manches Schwieriger. Ich weigere mich ja momentan noch mit allen 4en alleine Schwimmen zu gehen.

Manches kann man aber auch organisieren. Wie mit einem Kind alleine mal gehen. Oder nach viel Sucherei habe ich einen Schwimmkurs gefunden, wo mein Seepferdchenkind (7jahre) und mein nichtschwimmer (5) jahre gleiczeitig hinkönnen, weil die die Gruppen trennen. Na und weil der kleine mit seinen 3 auch wollte und kein Kleinkinderschwimmkurs angeboten werden konnte, darf er jetzt mitmachen. Somit hab ich 3 Kinder in einem Schwimmkurs.
Meine kleine wird derweilen bei einer Freundin untergebracht in ermangel eiens fahrtüchtigen Familienautos *seufz*.

Man muß nicht den Kindern alles selber beibringen. Natürlich ist es wieder eine Geldsache oft. Wir haben jetzt das glück einen privaten anbieter zu finden, der immerhin Geschwisterrabatt gibt.
Dafür fahren wir aber auch gerne 20-30 min hin.

Manches - nicht alles - ist machbar, kostet oft halt viel Organisiererei.

lg tine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bei uns ...

Antwort von Cosma am 11.06.2007, 9:33 Uhr

Huhu,

bei uns ist es auch das Schwimmen, das zu kurz kommt.
Zum Glück haben sie ab der ersten Klasse schwimmen, da konnten es viele andere auch noch nicht.

Ansonsten schau ich schon, daß jedes Kind EIN Hobby die Woche haben darf, das muss ich dann eben ermöglichen, notfalls mit Babysitter.

Zur Zeit turnen die Kleinen an 2 versch. Tagen und der große geht selbständig zum Klavier.

Cosma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Können Eure....????

Antwort von milupa71 am 12.06.2007, 11:27 Uhr

Lass doch den großen einen Schwimmkurs machen, das Seepferdchen kann er dann auch noch machen u. mit anderen Kindern ist es lustig (nur die Gruppe sollte nicht zu groß sein) Erkundige dich einfach mal bei der Wasserwacht.
Bei uns wurde schon im Kindergarten ein Kurs angeboten u. vom Lehrer lernt es sich auch leichter u. du schonst deine Nerven:)
Ist schon wichtig, dass die Kinder schwimmen können, auch wenn man sie trotzdem immer im Auge behalten sollte:)
Skifahren geht auch gut mit Skikurs,
wurde auch vom Kindergarten angeboten u. da kann man sich dann mit den kleinen anderweitig beschäftigen.
Klar kostet es etwas mehr, aber es lohnt sich finde ich u. wenn sie es mal raushaben, dann nichts wie ab auf die Piste, nur Mut!
Mit Kindern ist es halt anders, aber nichts ist unmöglich u. es macht Spass! Ohne Kinder kanns ja jeder, aber mit drei die alle in einen andere Richtung wollen, da geht die Post ab:)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.