3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von dieAngi am 17.09.2006, 12:24 Uhr

Ich brauch wirklich Hilfe. ;o( Toiletten Drama!!!

Ihr Lieben,
ich bin langsam wirklich der Verzweiflung nahe... Ich versuche, mich kurz zu fassen.

Unser Alexander ist nun im Mai 3 geworden und unsere Zwillis sind knapp 10 Monate.
Sprich, als Alex 2 war, trug ich eine Riesenmolle vor mir her, weil sich da ja Mika und Lars breit gemacht haben. Ich gebe zu, dass ich es da echt verpasst habe, Alex dazu zu bringen, auf Toilette zu gehen.
Er war schon immer dagegen. Töpfchen um Gottes Willen!!! Dann hab ich es zwar versucht, ihn einfach ohne Windel zu lassen, aber er pullerte mir dann einfach irgendwo hin und ich gestehe, dass mir es dann zuviel war, dauernd mit meinem Bauch hinter ihm her zu wischen.
Tja, und seit dem -wir versuchen es immer wieder- ist das hier immer mal wieder ein Drama. Ich hab ihn nicht gedrängt, aber immer wieder mal versucht. Es gibt nur Theater und Gebrülle. Oder er macht dann auf Toilette einfach nichts, um dann drei Minuten später in die Hose zu machen. Ich bin echt am verzweifeln, weil es auch wirklich kein Vergnügen mehr ist, seine Windeln zu wechseln.
Ich hab verschiedene Sitze, wir haben es mit Musik, Bestechung und was weiß ich nicht noch alles versucht. Ich bekomme ihn nicht dazu, es auch nur zu versuchen.
Ich gebe zu, dass ich langsam die Nerven verliere. Der KiA meinte, ich soll abwarten und locker bleiben. Klar, ich weiß, dass man sich vom Umfeld nicht irre machen lassen soll, aber die Kommentare nerven doch.
Ich fühl mich wie eine Versagerin.
BITTE BITTE helft mir... hab ich denn echt alles nur falsch gemacht? Oder liegt es echt nur an den Babys, dass er so ein Theater macht? (Auch wenn das vorher schon das gleiche Prob war...)
Ich danke euch schon jetzt... Mir ist das auch schrecklich peinlich, aber ich weiß alleine nicht mehr weiter. Und ich hab wirklich alles mögliche versucht.
Liebe Grüße
Angi ;o(

 
10 Antworten:

Re: Ich brauch wirklich Hilfe. ;o( Toiletten Drama!!!

Antwort von sechsfachmama am 17.09.2006, 12:57 Uhr

gaaaanz ruhig ...

du hast nix falsch gemacht! (Entwarnung)
Ich habe ganz unterschiedliche Kinder, der Große ging auf den Topf, da war er noch kein Jahr - super dachte ich - aber nur für kurze Zeit, dann war wieder ausschließlich Windelpieseln angesagt - für die nächsten zwei Jahre ...
Unsere Vierte ist jetzt 5,5 Jahre und braucht nachts immer noch ne Windel, eine Zeitlang ging es ohne, dann wieder jede Nacht ins Bett - da nehme ich doch lieber ne Windel
Unsere Fünfte wird im Nov. zwei und geht schon seit einigen Monaten mit Vorliebe auf den Topf, sie weiß auch, was sie dort soll - man sieht es an ihren angestrengten Bemühungen. Allerdings geht sie oft nicht von selbst - also ich setze sie aller paar Stunden eben drauf, aber sie pieselt dann meist oder erledigt ihr großes Geschäft. Es kann auch gut sein, dass sie nur dasteht, sich an den Popo greift und das Gesicht verzieht mit dem Kommetar: iiih, bäähh - dann war es mal wieder zu spät.
Ich kenne auch diese Kommentare von den lieben Anverwandten - da braucht man ein dickes Fell...

Ist zwar nicht so toll, wenn er mit drei noch mit Windel läuft, aber je mehr man Druck ausübt (egal in welcher Form), umso schlimmer macht mans letztlich. Also am besten einfach ignorieren und weiter zähneknirschend die Windel umbinden.

Ich habe die Erfahrung gemacht (da ich viel mit der alten Methode Baumwollwindel mit Vlieseinlage wickle), dass das meine Kinder eher gestört hat, als bei einer Fertigwindel. Denn hier merkt man ja die Nässe.
Allerdings hab ich auch schon von Kindern gehört, die das gerade schön fanden, in ihrem eigenen warmen Haufen zu sitzen ...

Ich vermute mal, dass er einfach noch nicht soweit ist. Vielleicht auch durch die kleinen Geschwister dieses ich-will-auch-wieder-baby-sein-Verhalten an den Tag legt, um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen.

Ich hab die Kleinen dann auch oft mit aufs Klo genommen, wenn ich selber musste - dann merken sie ein bisschen, dass die Großen das da auch so machen ... und man kann ein bisschen auf die Schiene kommen: du bist doch schon groß usw.

Also - ganz viel Ruhe und Töpfchen ganz weit weg.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauch wirklich Hilfe. ;o( Toiletten Drama!!!

Antwort von mami06 am 17.09.2006, 13:07 Uhr

Der Sohn einer Bekannten hat sich in dem Alter auch noch massiv geweigert, Windel oder/und Schnuller abzugeben. Je näher sein 4. Geburtstag rückte, um so entschlossener wurde er, zu diesem zeitpunkt beides zu schaffen. Jetzt ist er vier, und das mit der Windel klappte wirklich fast von einem Tag auf den anderen. Es gab auch weniger Rückfälle und Unfälle als bei meiner Tochter beispielsweise, die ihre Windel mit gut 2 Jahren loswerden wollte.
Mag sein, dass du "was verpaßt" hast, aber vielleicht auch nicht. Vielleicht ist er eben so. Meine Bekannte hatte es mikt ihrem Sohn auch immer wieder probiert, aber erst als er selbst wollte, klappte es auch.
Versuch ihm mehr Zeit zu geben. Vielleicht wird er sich dann selbst entschließen, die Windel abzulegen, um dir zu imponieren oder einfach, weil es ihn selbst stört.
Und wenn andere mit Kommentaren kommen, würde ich ihnen sagen, daß wir es schon "ohne" versucht haben, aber dass es nicht geklappt hat. Je mehr manche Kinder gedrängt werden, umso weniger geht irgendwas.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauch wirklich Hilfe. ;o( Toiletten Drama!!!

Antwort von kekspudding81 am 17.09.2006, 16:12 Uhr

Hallo,
ich hatte mit meiner Tochter (wird im November 4) dasselbe Problem.Allerdings bekam ich das in den Griff, als sie letztes Jahr im September (also kurz vorm 3ten Geb.) in den KiGa kam...
Da hab ich ihr erklärt, dass man als KiGa-Kind schon groß ist, und die anderen Kinder da auch schon zur Toilette gingen - und siehe da: es ging!
Sie wollte nämlich nicht anders sein, als die anderen Kinder. Wann kommt denn dein Sohnemann in den KiGa?
Liebe Grüße,
Nikola

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hmm, ....

Antwort von Maps am 17.09.2006, 20:15 Uhr

Liebe Angi,
ich kann verstehen, daß du völlig genervt bist un dich die Kommentare der Leute ank.....! Aber lass dir gesagt sein:
Jungen sind in der Regel erst mit 4 Jahren und einigen Monaten !!! trocken. Eine Bekannte von mir hatte das gleiche Problem und es hat sich tatsächlich mit der Zeit in "Wohlgefallen" aufgelöst.
Was ich machen würde: Dein Sohn ist doch jetzt schon in dem Alter, in dem er sich alleine an- und ausziehen kann. Leg ihm doch einen Stapel Wäsche hin - Unterhosen und Hosen - uns sag ihm, daß er sich demnächst selber umziehen muß, wenn die Sachen nass sind. D.h., ich würde ihn wirklich ohne Windel laufen lassen.Geht er schon in den Kindergarten?
Bei meinem Sohn stelle ich - wenn er wieder mal so eine Phase hat, daß er keine Zeit für die Toilette hat - die Uhr am Backofen und die piept dann in regelmäßigen Abnständen und er geht dann zur Toilette - meist ohne Murren!

Auf jeden Fall: Halt die Ohren steif!
Wenn dein Sohn sich sonst "normal" entwickelt, wird er nicht bis ins Erwachsenenalter mit Windelpopo rumrennen ;-)
LG!
Maps

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ kekspudding 81 ---> da kommt schon das nächste Drama...

Antwort von dieAngi am 17.09.2006, 20:22 Uhr

Weißt, mein "Großer" ist wirklich ein pfiffiges Kerlchen... Aber nach anderthalb Tagen KiGa hieß es, "er wäre wohl emotional noch nicht so weit..."
Das ist eine lange Geschichte, wo von mir und vom KiGa was absolut falsch gelaufen ist.
Jedenfalls ist er nun erstmal nur zwei Tage in einer Kindergruppe für jeweils 2 Stunden und ich hoffe, dass ich das für ihn auch beibehalten kann.
Sollte mein Mann denn nun doch (endlich) wieder Arbeit finden, wirs es für mich schwer, ihn ohne Auto da hin zu bekommen. Mal schauen.
Trotzdem Danke an euch alle, ihr habt mir wieder etwas Auftrieb gegeben.
Liebe Grüße
Angi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich danke euch allen sehr für's Mut machen! DANKE!!! o. T.

Antwort von dieAngi am 17.09.2006, 20:24 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauch wirklich Hilfe. ;o( Toiletten Drama!!!

Antwort von MultiMami am 18.09.2006, 7:47 Uhr

Hallo,
einen Tipp: Kein Stress....und Töpfchen erstmal wieder weg! Kommt alles von gaaanz alleine!LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauch wirklich Hilfe. ;o( Toiletten Drama!!!

Antwort von gabina am 18.09.2006, 18:47 Uhr

Hallo,

vielleicht beruhigt dich ein bißchen, daß mein Mann und sein Cousin erst mit 4 Jahren sauber waren und das in der Zeit wo keine Pampers gab...also für die Mütter auch sehr anstrengend.
Ich denke, dein kleiner gehört auch zu der Sorte verspäteter Jungs. Warte mal, ergendwann wird es ihn selber zu blöd...

wünsche dir weiterhin gute Nerven
Gabina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Gabina und @Angi

Antwort von Kalogo am 18.09.2006, 21:11 Uhr

Hallo Gabina,

DAS ist aber mal eine interssante Meldung ! Sonst heißt es doch immer, die Kinder seien früher ach so früh windelfrei gewesen ... (zu denen gehöre ich lt. Muttern natürlich auch *gg*).

Hallo Angi,
Dein Sohn hört sich recht genau nach meinen Nr. 1 und Nr. 4 an. Bei Ältesten habe ich noch nahezu jeden denkbaren Trick ausprobiert - nichts halt "geholfen"; auch das gute Vorbild anderer Kinder im Kindergarten hat ihn kaltgelassen. Mit etwa 3 3/4 war er windelfrei.
Nr. 4 wird im November 4 und ihn habe ich mit dem Thema ganz in Ruhe gelassen. Seit Juli war er windelfrei (mit doch einigen Unfällen), derzeit aber mit einem massiven Rückfall. Ob's am Baby liegt, weiß ich nicht. Jedenfalls lasse ich ihn seit heute wieder Windelhosen tragen. Er will sie und bei Dr. Posth lese ich heraus, daß es allemal besser ist, dem Kind in dem Punkt seinen Willen zu lassen.

An mir habe ich auch viel gezweifelt - gerade bei Nr. 1. Die Tochter (= Nr. 2) war dann aber mit genau 2 1/2 windelfrei und Nr. 3 (=Sohn) kurz vor seinem 3. Geburtstag. Es kann also wirklich nicht nur an mir liegen. Im Prinzip ist es ja auch egal wielange die Kinder Windel tragen, wenn da nicht das berühmte Umfeld wäre ... Dein Kind ist aber wichtiger als alle anderen :-))

Alles Gute
Julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ein Herzliches DANKE an euch alle! *knuddel*

Antwort von dieAngi am 18.09.2006, 21:41 Uhr

Nun fühle ich mich nicht mehr ganz so schlecht.
Schön, dass es dieses Forum und euch alle gibt!
Liebe Knuddelgrüße an euch!
Eure
Angi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.