3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mayasan am 05.10.2006, 6:47 Uhr

Frage

Hallo zusammen,ich habe eine Frage an euch und zwar ich bin 28 Jahre meine Tochter ist 3 1/2 und mein Sohn ist 15 Monate,ich habe jetzt gestern erfahren das ich wieder schwanger bin.Ihr könnt jetzt mit dem Kopf schütteln aber es ist trotz Kondompassiert.Egal Abtreibung kommt für uns beide nicht in Frage.Ich habe aber trotzdem große Angst ob ich das schaffe mit 3 Kindern,mein Sohn schläft noch nicht durch und das ist sehr anstrengend heute war er auch jede Std.wach.Keiner kann mir helfen ich war schon bei zig Ärzten.Ich weiß nicht ob ich der Belastung standhalten kann,meine Eltern haben Angst das ich daran kaputtgehe da ich halt jetzt schon so fertig bin wegen meinem Sohn.Wie schafft ihr das denn mit 3 oder mehr Kindern?Ist der Altersunterschied auch so gering bei euch?Es wäre schön wenn ihr mir ein paar Tips geben könntet.
Liebe Grüße Sandra

 
3 Antworten:

Re: Frage

Antwort von supermama3 am 05.10.2006, 8:13 Uhr

Hallo,
ich bin trotz Pille schwanger geworden(wär jetzt zulang zum erklären). Mit Nummer 4 damals,da war meine 3. auch 15 Monat,wurde noch viel gestillt und schlief nachts nur in meinem Bett.Das hat sich dann aber bis zur Geburt von meinem sohn fast alles von alleine erledigt. Sie war dann ja schon fast 2. Du schaffst das schon,wichtig ist,das du dir nichtim Vorfeldso schlimme Gedanken machst.Meine Mädels sind 11 Monate auseinander,klar war es teilweise mega anstrengend,aber missen möchte ich nix.
Wenn dein 3. kommt,ist dein jüngstes ja auch schon 2.Das klappt schon.Kopf hoch.
Nur raurig,das deine Familie dich nicht positiv unterstützt,aber rede mit ihnen.

alles Liebe

Stephie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage

Antwort von Jordis am 05.10.2006, 9:43 Uhr

Hallo,

meine Tochter kam zur Welt, da war mein Großer 1 Jahr und 8 Monate alt.
Auch das war anstrengend, aber er schläft durch, seit er 3 Monate alt ist (außer bei Krankheit).
Es wird sicher manchmal stressig, aer letztlich ist die Zeit so kurz, wo sie klein sind. Es wird besser.
Jetzt ist mein Sohn genau 3 und die Lütte 1,4 Jahre. Jetzt fangen sie an, sich untereinander zu beschäftigen.
Das entlastet auch schon mal.
Wie Stephie schon geschrieben hat.
Mach Dich nicht so verrückt.
Versuch Dich zu freuen.
Vielleicht nehmen Deine Eltern Dir, wenn das Baby da ist, den Zweitjüngsten, mal ab, das tut auch gut
und Du kannst wieder Kraft tanken.

LG Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage

Antwort von MultiMami am 05.10.2006, 10:44 Uhr

Hallo,
schaffen kann man alles! Meine Bande ist jetzt 15, 10, 4 und 2 1/2. Baby Nr. % kommt im Jan. Mein kleiner schläft auch noch nicht durch(hat er noch nie getan..!) Beide kleinen schlafen in meinem Bett..das muss sich natürlich ändern bis das kleine kommt. Mein 10jähriger hat ADS und braucht mich dementsprechend viel...dann sind die beiden kleinen auch noch ausgesprochene Mama-Kinder und somit fällt die Betreuung(wenn auch nur Std.-Weise) durch andere flach:( aber es geht schon. Manchmal verziehe ich mich in die Badewanne und versuche abzuschalten..klar ist es stressig. Unsere Nr.5 war nicht geplant. Und wir haben uns wirklich überlegt was wir machen sollen. Die entscheidung lag bei mir. Und ich habe mich dafür entschieden! Jetzt sind wir alle froh, dass es ist wie es ist! Du schaffst das schon! Laß ein bisschen Zeit vergehen und du wirst dich freuen. Bei mir hat es auch bis zur 14. SSW gedauert...dann habe ich mich aber mächtig gefreut! Drück Dich! LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.