3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sommer74 am 05.02.2007, 8:37 Uhr

Brauch mal jemand der mir Mut macht.....

Hallo,
bin hier nur stille Leserin und würde mich freuen von euch etwas Mut zugesprochen zu bekommen.
Also, vor 2 Jahren habe ich hier schon mal gepostet mit der Frage: Drittes Kind, ja oder Nein? Ich konnte mich aus vielerlei Ängsten nicht für ein Drittes entscheiden. Meinen Mann ging es genau so. Aber der Wunsch nach einem dritten Kind ließ uns einfach nicht los. Also haben wir im Januar uns doch dafür entschieden ein drittes Kind zu bekommen. Gesagt getan, ich hatte das riesige Glück und bin sofort schwanger geworden! Ich war so nermös beim Testen und wäre so traurig gewesen wenn mein Gefühl mich in Stich gelassen hätte....jetzt bin ich in der 7. Woche und plötzlich fahren die Gefühle mit mir Achterbahn..
Ich bin total durcheinader und weiß gar nicht ob wir das richtige getan haben. Meine beiden großen sind schon 7 und 5 und jetzt fangen wir wieder mit allem von vorne an. Das worauf ich mich so gefreut haben, macht mir plötzlich ganz viel Angst.....ist das normal?? Ging es mehreren von euch so als ihr wieder schwanger ward? Vielleicht liegt es an den Hormonen? Plötzlich kann ich mich kaum noch freuen....noch dazu kommt mir gehts nicht besonders in der Frühscwangerschaft.Übelkeit und was so dazu gehört...puhhhh ich bin ganz durcheindander. Wir haben die Neuigkeit auch noch niemanden erzählt. Vielleicht wird es dann leichter wenn alle es wissen?
Mein Mann freut sich auf den Wurm, hat aber seine Bedenken.

Ich hoffe ihr könnt mir etwas Mut machen?
viele liebe Grüße und Danke für Antworten
Elke

 
7 Antworten:

Re: Brauch mal jemand der mir Mut macht.....

Antwort von Lolypopal am 05.02.2007, 9:51 Uhr

Hallo Elke,

ich glaube Deine Gefühle sind ganz normal!!!!!! Ich hatte ähnliche, als unser Dritter unterwegs war. Mein Ältester war auch 7 als der Kleine kam. Es ist so wunderbar mit den beiden. Der Große ist so unglaublich verliebt in seinen kleinen Bruder und kümmert sich ganz rührend um ihn.
Ich habe das mit dem Kleinen eigentlich richtig genossen. Die abendlichen Schreistunden und die Blähungen haben mich beim Kleinen irgendwie gar nicht gestresst. Wir haben einfach gekuschelt und ich wusste das geht vorbei und habe alles ganz gelassen und irgendwie bewusster als bei den beiden anderen erleben können.

Mir ging es in allen Schwangerschaften auch sehr schlecht. Das habe ich bei der Letzten auch als sehr belastend empfunden, weil ich mich ja um die Großen kümmern musste. Wann immer ich konnte habe ich mich hingelegt (da durften die Kinder auch mal eine Sendung mehr schauen als sonst). Hast Du schon mal Vomex Zäpfchen gegen Übelkeit ausprobiert. Man darf sie in der Schwangerschaft nehmen. Habe sie bei allen genommen. Die machen allerdings ein bißchen müde. An Homöopatischen Mitteln soll Nux Vomica helfen, mir allerdings nicht.

Wünsche Dir viel Kraft. Hab kein schlechtes Gewissen über Deine jetzigen Gedanken und Gefühle!!!! Das ist ganz normal!!!

Liebe Grüße,
Alex

Ich wünsche Dir

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauch mal jemand der mir Mut macht.....

Antwort von sissy am 05.02.2007, 9:53 Uhr

Hallo Elke,

ich denke, das die gefühle am Anfang normal sind, die dann in laufe der Ss gehen. (War bei meiner 2. ss genauso)
Aber, die gleichen Gedanken die du hast, halten mich auch von einem dritten kind ab.
Unsere Mädchen sind 7 1/2 und fast 4 Jahre alt.
Ich bin so hin und her gerissen, der verstand sagt nein und das Herz sagt ja.
Aber ich denke, ihr werdet das richtige tun.
Freue dich, in dir wäckst leben.

Leider konnte ich dir nicht helfen,
aber viele Grüße und alles alles gute

Sissy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauch mal jemand der mir Mut macht.....

Antwort von Ulli* am 05.02.2007, 10:19 Uhr

Hallo Elke,
ich reich Dir mal eine schöne Tasse heissen Beruhigungs-Tee rüber, nehme Dich unbekannterweise virtuell in den Arm und versichere Dir: Deine Gefühle sind ganz normal. Mir ging es in der frühen Schwangerschaft mit unserem Dritten genauso. Ich hatte mir diese Schwangerschaft so sehr gewünscht, hatte dem Test entgegengefiebert, und nach der ersten Euphorie kamen die Zweifel, die Angst, daß ich mich überschätzt haben könnte, dass ich das alles mit drei kleinen Kindern überhaupt nicht schaffen werde.Mein Mann war mir auch keine große Hilfe, denn er hatte von Anfang an Bedenken. Aber mit fortschreitender Schwangerschaft kam die Freude sehr schnell zurück. Bei jedem Ultraschall war es wieder da, dieses warme Gefühl der Liebe und Vorfreude auf dieses neue Menschlein. Spätestens als ich es zum ersten Mal spürte, überwog die Freude gegenüber der Angst, es nicht zu schaffen. Mein Jüngster wird jetzt bald zwei Jahre alt, und wir üben für ein viertes Kind. Nur Mut, versuch daran zu denken, wieviel Freude der kleine Zwerg in Deinem Bauch in Euer Leben bringen wird. Denn das wird er/sie! Ein Kinderlachen mehr wird durch Eure Wohnung schallen, ein Patschhändchen mehr in Deinem Gesicht landen, ein kleines Stimmchen mehr "Mama" zu Dir sagen. Das sind alles Dinge, auf die Du Dich freuen kannst. Natürlich wirst Du immer mal wieder Zweifel bekommen, das ist ganz normal und gehört einfach dazu. Nur lass nicht zu, dass sie Dir die Freude an der Schwangerschaft und auf Dein Kind zu sehr nehmen. Also, tiiiiief durchatmen, nimm einen Schluck Tee, horch in Deinen Bauch - ich wünsch Dir eine sorgenfreie, wunderschöne Schwangerschaft...
Liebe Grüße, Ulli und die drei Jungs (fast 2,3,5J.)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

an Sommer74....

Antwort von papagei07 am 05.02.2007, 10:41 Uhr

Hallo,
ich kann mich nur den anderen 3 anschließen. Es ging mir ähnlich.
Erst konnten wir uns nicht so richtig für das 3. entscheiden, dann doch und dann ging es so schnell das ich es kaum glauben konnte.
Die ersten 3 Mon. war mir dauernd schlecht, ich nahm ab, alles sehr anstrengend und im letzten Drittel hatte ich noch Probleme mit der Symphyse. Und dann die Gedanken, Hormone auf und ab usw...

Ich wünsche Dir eine riesengrosse Portion Entspannung und Beruhigung. Lege dich gemütlich mit einer TAsse Tee hin und ruhe dich aus. Das schaffst du schon.
Schöne Grüsse
Ruth
(unsere Jungs sind fast 8, 5 und 21 Mon)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauch mal jemand der mir Mut macht.....

Antwort von kuller am 05.02.2007, 10:49 Uhr

Hallo Elke,

mir geht es genauso wie dir. Wir haben auch schon zwei Kinder. Vor 2 Jahren dachten wir das erst Mal an ein Drittes Kind, wofür ich mich aber nicht entscheiden konnte. Seit einem halben Jahr werde ich bei dem Gedanken an ein drittes Kind wieder schwach und evtl bin ich jetzt wieder schwanger. Meine Gefühle spielen echt Achterbahn mit mir. Werde ich es schaffen? Werde ich den beiden Grossen gerecht?? Aber auf der anderen Seite: Die Vorfreude, evtl doch bald wieder ein Baby im Arm halten zu dürfen. Auch mein Mann würde sich freuen, aber Gedanken machen wir uns doch.

LG kuller

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauch mal jemand der mir Mut macht.....

Antwort von Susi3 am 05.02.2007, 16:28 Uhr

Hallo, so gings mir auch als sich Nr. 4 einstellte. Ich war mir so unsicher und hatte Angst dass wir das alles nicht schaffen, finanziell, mit den nerven.....Die SS empfand ich auch in der Früh-SS sehr anstrengend (Übelkeit, Kreislauf). Aber das legt sich; als der FA das erste Mal Ultraschall machte....
Freu dich einfach, es ist so eine schöne Zeit. Und deine 2 "Großen" können eine tolle Hilfe sein, wenn das Baby dann da ist.
Lg Susi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ihr seid soooo lieb...

Antwort von Sommer74 am 05.02.2007, 16:48 Uhr

Vieeeelen DANK!
Das hat mir so gut getan!!Ihr habt mir wirklich Mut gemacht. Soooo liebe Worte, Mensch ich habe mich richtig gefreut darüber.
Ich denke auch, dass die Großen diese SS richtig miterleben und ich hoffe das wird unser sonniges Nesthäkchen dass alle ganz doll lieben!
Danke noch mal, mir gehts schon viel besser....
Elke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.