3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Eifelbine am 11.01.2009, 21:20 Uhr

5. Geburt

Hallo, hab da mal ne Frage, vielleicht hat schon einer die Erfahrung gemacht.. mein 5. Kind soll am 30. Januar geboren werden. Die anderen 4 kamen alle im Schnitt 2-3 Wochen vor Termin, alle spontan, ohne große Komplikationen.. die dritte Entbindung wohl gemerkt war etwas schlimmer als die andren. Nun habe ich schon werweiß wie lange Senkwehen und soweiter. Kann nachts kaum schlafen, waren sogar gestern Nacht in der Klinik, weil die Wehen sich nicht gegeben haben, sogar nach baden und Wärmflasche. Der mumu ist noch geschlossen, dh da tut sich nix.Ich hab voll Angst jetzt, dass ich vielleicht den Zeitpunkt jetzt nicht mitkriege, weil ich vielleicht zu lange warte oder so.. die anderen kamen sehr schnell, nach dem einsetzen der echten Wehen, fast zu schnell die vierte, habs gerade noch in die Klinik geschafft. Mein Vorteil ist jetzt, das ich nicht soweit weg wohne von der Klinik. Wie war das bei euch?? Danke für ein paar Anregungen..

 
3 Antworten:

Re: 5. Geburt

Antwort von lilly1205 am 12.01.2009, 14:18 Uhr

Ich hab zwar nur 2 Kinder, aber die kamen beide sehr sehr schnell...die 1. Geburt dauerte eine Stunde, die zweite Geburt zwei Stunden.
Nach der ersten hatte ich auch Angst, den Wehenbeginn nicht richtig zu deuten oder eben erst zu spät zu merken, wann es tatsächlich losgeht (hatte ab der 21. Woche Übungswehen etc.). Aber komischerweise war es dann so, dass ich schon den ganzen Tag so ein unbestimmtes Gefühl hatte und mir klar war, dass es bald losgehen muss. Es kam dann auch gar nicht überraschend und als die Wehen losgingen wusste ich sofort, dass es das jetzt ist. hab meine Hebamme dann direkt nach 5 min angerufen und als sie kam (ne halbe Stunde später) war der MuMu schon bei 6-7cm. (war im übrigen ne Hausgeburt)

Was ich damit sagen wollte, versuch dich nicht zu verkrampfen sondern versuch deinen Körper zu verstehen. Meistens sendet er ganz subtile Zeichen, die man nur richtig deuten muss. Wie gingen denn deine anderen Geburten los? Gab's da Parallelen? Ich hab zum Beispiel jedes Mal zu Beginn sehr gezittert. Vielleicht gibt's bei dir ja auch sowas worauf du achten kannst? Oder vielleicht Durchfall ein paar Stunden vorher etc.

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass DU rechtzeitig merkst, wann es losgeht!

LG und eine wunderschöne Geburt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5. Geburt

Antwort von Eifelbine am 12.01.2009, 19:20 Uhr

Erst mal vielen Dank für die aufmunternden Worte! Ich weiß, eigentlich spürt " Frau" wann es losgeht.. im nachhinein wusste man es dann immer.. Ich war heute im Kreissaal, zur Akupunktion, die Hebi meinte halt zu mir, dass es diesmal gaaanz anders laufen kann, da die letzte Entbindung jetzt 8 Jahre zurück liegt..Zu diesem Zeitpunkt, also knapp 16 Tage vor ET, hatte ich die anderen schon, und auch so ähnlich wie bei dir, sehr rasch, sehr spontan, ohne Komplikationen, einfach toll! Dieser hier lässt sich anscheinend etwas mehr Zeit*g** Ich hätte auch gerne eine Hausgeburt gehabt, aber meinem Mann war das zu heikel, und außerdem ist es ein bisschen schwieriger, wenn du schon hier Kinder rumlaufen hast, die soviel mitbekommen. Es fällt mir in der Tat schwer, mich zu entspannen oder einfach mal in die Übungs oder Senkwehen reinzuatmen oder gehen zu lassen, da meine Tochter(14) jedes Mal meint, Mama, was machts du denn da für ein Gesicht!! Für die Mädels in der Pubertät ist es anscheinend schon etwas komisch, ihre Mama so zu sehen!! Ich denke, du weisst, was ich meine. Naja, ich werde es ja erleben. Lieber fahre ich öfter zur Klinik umsonst, als einmal zu spät. Das wird schon!! LG und vielen Dank

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5. Geburt

Antwort von Susi3 am 13.01.2009, 11:35 Uhr

Hallo,
meine anderen Kinder kamen auch zw. 14/9/8 und Tage vor Termin.
Meine 3. Entbindung fand ich auch am heftigsten. Ich hatte jetzt beim 5. auch schon Wochen vorher Senkwehen und ich dachte auch dass es eher losgeht. Ich war auch einen Tag vorher wg. Wehen im KH aber nicht wirklich von Erfolg. In der Nacht hab ich von 1-3 TV geschaut, dann bin ich ins Bett und um 5.30 bin ich mit brutalen Wehen wieder aufgewacht (ich muss das total verdrängt haben) und wir sind auch gleich gefahren. Der Mumu war bei 5 cm (tags zuvor war er noch fingerkuppen einlegbar).
Ich hatte voll Angst, dass ich es nicht mehr schaffe, wir mussten 22 km fahren. Aber es ging ja zum Glück noch.
Die Geburtswehen sind echt anders als die Senkwehen und vorwehen die ich auch schon ziemlich schmerzhaft empfand.
Also wenns bei dir so schnell ging, würd ich auch bald los. Wünsch dir eine schöne Geburt.
Lg Susi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im 3 und mehr - Elternforum:

Geburtsbeginn beim 4.Kind anders?

Hallo Ihr Lieben! Heute muss ich mich mal etwas bei Euch ausheulen, und würde gerne wissen, ob Ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht habt. Ich bin im Moment mit unserem 4.Kind, ein Mädchen, schwanger. ET ist in 13 Tagen, sprich ich bin heute 38+1 SSW. Meine anderen ...

von Lipaju 30.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Wie haltet Ihr das mit Fahrrädern und Co? Zum Geburtstag oder einfach so...

Hi, ich mach mir Gedanken wie wir das in Zukunft handhaben sollen. Unsere Tochter ist 5 fast 6 und hat zu Ihrem 3ten Geb das erste Fahrrad bekommen, mein Sohn (3) hat sein Laufrad zum 2ten Geburtstag bekommen, die Kleinste (18 Mo.) fährt noch Buggie. Die Große hat das 2te ...

von mabelu 28.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Fünfte Geburt

Hallo, Ihr "Mehrgebärenden"! Im Mutterpass ist man mit mehr als 4 Kindern zuätzlich Risikoschwangere als Mehrgebärende. Mein Frauenarzt und auch Dr. Bluni in dem Forum sagten, das sei deshalb, weil es zu "irregulären Geburtsverläufen" kommen könnte. Macht mir nun etwas Sorgen. ...

von julinga12 31.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Erfahrungen mit BEL Geburt?

Hallo ihr Lieben, der Et unsere 3. Tochter steht jetzt kurz bevor, doch leider hat sie sich nicht gedreht, und wird es warscheinlich nicht mehr tun, da der Po schon fest im Becken sitzt. Die anderen zwei sind ganz normal auf die Welt gekommen, und ich hoffe nun das ich bei ...

von inaratlos 29.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Wer hatte nach "mehreren" "normalen" Geburten eine...

Hallo zusammen, meine Frage steht da oben ja schon... Ich bin nun in der 34 SSW...die anderen 3 Kids habe ich "normal" auf dem Bett in Rückenlage entbunden...(ohne PDA usw.) Geburten dauerten: 1. Geburt 2003 von der ersten Wehe bis Geburt ca. 8 h 2. Geburt 2004 von der ...

von Mama-von-3-Buben1983 24.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburt 3. Kind!!

Hallo, ich erwarte im Februar unser 3. Kind. Unsere Großen sind schon 7 und 10 Jahre alt. Nun höre ich andauernd Horrorgeschichten über die Geburt vom 3.Kind. Und da ja sowiso die letzte ss schon 8 Jahre her ist, ist diese Geburt dann wie die erste.

von susi34 21.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Raus mit der Sprache wer von euch ist das? Geburtsanzeigen ...

Wir sind Katelyn Chayenne, Lindsay Elenya und Madison Savannah. Wir wurden am 25.09.2008 (26. SSW) in der Zeit zwischen 15:15 Uhr und 15:20 Uhr geboren. Wir waren alle drei 35 cm groß und wogen alle 1020 g und hatten ein Kopfumfang von 29 cm. Zuhause freuten sich schon ...

von Carmen83 05.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburtsanzeige für die die 3. Tochter

Hallo zusammen, wir haben vor kurzem unser 3. Kind bekommen - nach 2 Töchtern wieder ein Mädchen. Nun suchen wir einen schönen Spruch für die Geburtsanzeigen- bzw. Danksagungskarten - gerne auch etwas lustiges, aber nicht zu lang (so in die Richtung "drei auf einen Streich" ...

von Junikäfer00 27.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Heultage nach der Geburt und Ehemann

Hallo an alle Mehrfachmamis! Wollte Euch mal Fragen wie das bei Euch so war mit der Hormonumstellung nach den Geburten und wie Eure Männer damit umgegangen sind. Nach der ersten Geburt ging es mir nach 4-5 Tagen so besch... und ich konnte nur noch heulen. Ich war selbst total ...

von Ronja3 23.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

KS oder normale Geburt?

Wollte mal von euch wissen wer von euch einen KS und eine normale Geburt hatte und was als schlimmer empfunden wurde. Da gehen die Meinungen ja oft weit auseinander. Meine 3 waren normale Geburten, von daher kann ich über einen KS nichts sagen. Vielen lieben Dank für eure ...

von Liv79 11.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.