3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Nancy28 am 01.01.2007, 17:15 Uhr

3. Kind, was sagt Ihr dazu?????

Hallo zusammen,

erstmal ein gesundes neues Jahr für euch alle....Bin seit einiger Zeit stille Mitleserin, doch heute fass ich meinen ganzen Mut zusammen und schreib euch einfach mal, den ich weiß nicht was ich machen soll....
Habe zwei wundervolle süße Mädchen (7 und 4), und jetzt packt mich seit einigen Monaten der wunsch nach einem dritten Kind....doch ich bekomm nur negative Agumente, wenn ich das meiner Familie oder Bekannten erzähle, wie.... mensch die Mädel´s sind doch aus dem gröbsten raus, Ihr habt nicht genug Platz, 2 von den Kindern müßten sich dann ein Zimmer teilen, (haben eine 100qm große Wohnung aufgeteilt in super schöne 4 Zimmer, plus nem tollen Garten), Dein Mann ist doch die ganze Woche nicht da, Du wärst immer alleine, naja und dann die finanzelle Seite, diese Agumente muss ich mir fast tagtäglich anhören und ich will einfach nicht mehr....Mein Mann steht hinter mir, er würde sich sehr über ein drittes Kind freuen, es stimmt er ist die ganze Woche nicht da kommt immer nur Freitags nach Hause...finanzell stehen wir eigentlich ganz gut da, denke ich...grins...da mache ich mir eigentlich keine Sorgen....die Zimmeraufteilung, denke ich bekommen wir auch irgentwie hin....die Mädel´s spielen eh immer nur in einem Zimmer....
Ich weiß einfach nicht was ich machen soll, ich würd ja sogern nochmal, mensch ich hab vor 2 Jahren aus beruflichen Gründen eine Abtreibung hinter mir, ich weiß viele denken ich bin schrecklich, und Sie haben recht ich bereue es zutiefst.....bitte vorurteilt mich jetzt nicht zu voreilig..ich hoffe trotzdem viele nette und liebe tipps und gedanken von euch zu bekommen....

Lieben Gruß Nancy28

 
23 Antworten:

Re: 3. Kind, was sagt Ihr dazu?????

Antwort von eva+kids am 01.01.2007, 17:46 Uhr

hi,

also zunächst würde ich das mit der Familie nicht so diskutieren.
Bei uns waren auch immer alle dagegen, aber das ist wohl so.....
wir haben 2 Jahre überlegt udn es jetzt einfach mal laufen lassen und Nr. 3 hat sich für den Sommer angekündigt.
Übrigens sind meine Kinder im Alter Deiner Kinder, Tochter wurde gestern 8 und Sohnemann im Oktober 5.
So richtig realisiert habe ich das auch noch nicht alles - am 1. Weihnachtsfeiertag bin ich aufgewacht und alles war vollgeblutet, wir haben uns dann mit dem Gyn im KH getroffen und man konnte auf dem US das Herz das erste Mal schlagen sehen.
Gestern haben wir es unseren besten Freunden erzühlt aber so viel wirklicher ist es immer noch nicht.
Alle werden sich daran gewöhnen, so wird es bei Euch auch sein.

Das mit der Abtreibung finde ich aber natürlich nicht so gut;
es sind nur zwei Jahre vergangen - und Du möchtest schon nachlegen?
hat sich Eure Situation denn so verändert, dass es jetzt plötzlich geht?

cu
eva

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Kind, was sagt Ihr dazu?????

Antwort von Tina78 am 01.01.2007, 17:54 Uhr

warum fragen eigentlich so viele immer Andere???? Das ist doch die Sache eines Ehepaares ob ein weiteres Kind kommt und nicht die Sache von " Aussenstehenden"... oder ist dir dass soviel wert was Andere sagen?
Du fragst doch auch nicht, mal ganz derbe ausgedrückt zuerst die Familie ob du Sex haben darfst??? oder??

Ich meinwenn alles stimmt und ihr euch einig seid... was haben da Andere meinungen dabei verloren...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Kind, was sagt Ihr dazu?????

Antwort von Nancy28 am 01.01.2007, 17:57 Uhr

Hallo Eva,

danke für dein kurzes feedbeck.....unsere damals war alles nicht so einfach ich war die einzige die ne job hatte und dann war der auch noch befristet....ich viel mir auch nicht einfach es war total schrecklich für mich...doch jetzt ist es alles besser beide haben jetzt einen festen unbefristetn Arbeitsvertrag und wir leben gut, denke auch das es so bleib...(hab gerade meinen mann gefragt, es sind schon 4 jahre seit der abtreibung vergangen...hamer wie die zeit vergeht...)....

lieben gruß nancy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Kind, was sagt Ihr dazu?????

Antwort von nancy28 am 01.01.2007, 18:01 Uhr

Hallo Tina,

da hast du schon recht man fragt viel zuoft andere nach deren meinung...

doch vielleicht übersieht man ja was und andere sehen die angelegenheit mit anderen augen....hab angst fehler zu machen....naja.....


lieben gruß
Nancy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Kind, was sagt Ihr dazu?????

Antwort von Ulli* am 01.01.2007, 19:25 Uhr

Hallo,
ich denke auch, dass Du das allein mit Deinem Mann entscheiden und sonst Deinen Kinderwunsch gar nicht so publik machen solltest. Wir haben die Schwangerschft mit unserem dritten Kind auch sehr lange geheim gehalten, weil wir schon wußten, dass z.B. von meiner Schwiegerfamilie wenig positives Feedback zu erwarten war. Das wir nun für ein viertes Kind üben, weiß auch niemand.
So wie Du schreibst, scheinen doch die Vorraussetzung für ein weiteres Kind sehr gut zu sein. Also: nur Mut!
Liebe Grüße, Ulli und die drei Jungs

P.S: ich kann mir vorstellen, dass Du an der Abtreibung noch zu knabbern hast, aber auch das war Deine Entscheidung, für die Du Dich nicht zu rechtfertigen brauchst

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Kind, was sagt Ihr dazu?????

Antwort von estelle77 am 01.01.2007, 19:42 Uhr

Hallo,
wie alt seit ihr beiden denn? Wenn Du so zweifelst, dann warte doch noch ein bisserl. Falls Du nicht mehr so viel Zeit hast, dann ran an den Mann - DU würdest der Chance immer nachtrauern....
Und wegen der Abtreibung....es laufen eben nicht alle Dinge im Leben nach Plan.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Kind, was sagt Ihr dazu?????

Antwort von nancy28 am 01.01.2007, 19:56 Uhr

Hallo estelle...


wir beide werden dieses Jahr 30, und meine 2 mädel´s sind 7 und 4, will den altersunterschied nicht so groß haben....

danke für deine antwort

lieben Gruß
nancy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teeny-Größen bei Ernstings

Antwort von ledi am 01.01.2007, 20:27 Uhr

Wie geht das?
"hamer wie die zeit vergeht" ich glaubs ja wohl nicht
kopfschüttelnde Grüße Diana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

vor 4 Jahren ne Abtreibung+4 Jahre alte Tochter??

Antwort von ledi am 01.01.2007, 20:31 Uhr

sorry war falscher Betreff

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vor 4 Jahren ne Abtreibung+4 Jahre alte Tochter??

Antwort von Nancy28 am 01.01.2007, 20:51 Uhr

Hallo,


die kleine wird 5 und ich bin ziemlich schnell wieder schwanger geworden....aber danke für dein feedback......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vor 4 Jahren ne Abtreibung+4 Jahre alte Tochter??

Antwort von ledi am 02.01.2007, 9:41 Uhr

Bitte Bitte!
hab gerade meinen mann gefragt, es sind schon 4 jahre seit der abtreibung vergangen...hamer wie die zeit vergeht...)....
Das schreibst du, sag ma gehts noch?
Da kannst du jetzt 10 mal schreiben, meine Tochter wird 5. Und damals war sie noch ein Baby und du hattest ne unbefristete Arbeitsstelle, ja spinn ruhig weiter!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vor 4 Jahren ne Abtreibung+4 Jahre alte Tochter??

Antwort von Nancy28 am 02.01.2007, 9:56 Uhr

ja wie bist du den drauf....

ich meinte das nciht so wie es sich vielleicht anhört.....aber das verstehst du ja sicher nicht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Nancy28

Antwort von ayurvedaka am 02.01.2007, 12:02 Uhr

Hey,
ich würd an Deiner Stelle keinen um Erlaubnis bzw. Ratschläge bitten. Wie Du hier schon wieder feststellen kannst, gehen die Meinungen dezent auseinander (betr. ledi-statement).
Wenn ihr Euch als Paar darüber im Klaren seid, was auf Euch zu kommt und ihr den Wunsch nach einem neuen Zwerg habt, dann lasst Euch nicht aufhalten! Es ist Euer Leben und KEINER hat das Recht sich da ein zu mischen!
Drück Euch die Daumen, daß es klappt und ihr ohne Zweifel glücklich werdet!

GlG Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ledi

Antwort von fay82 am 02.01.2007, 12:02 Uhr

ledi, lies bitte richtig. nancy28 schrieb ausdrücklich "befristet"!

und dieser ton war nicht nett.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ledi

Antwort von fay82 am 02.01.2007, 12:04 Uhr

ledi, lies bitte richtig. nancy28 schrieb ausdrücklich "befristet"!

und dieser ton war nicht nett.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Nancy28

Antwort von Nancy28 am 02.01.2007, 12:58 Uhr

Hallo,


danke, für deine Meinung....denke wir werden es auch in Angriff nehmen, egal was andere denken oder sagen.....

Lieben Gruß nancy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ledi

Antwort von Nancy28 am 02.01.2007, 12:59 Uhr

Hi, fay82,

danke....lesen will gelernt sein....grins

Lieben Gruß
Nancy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Nancy28

Antwort von ohmami am 02.01.2007, 16:51 Uhr

das man sich zum thema 3. kind mit seinem mann abstimmen sollte ist klar, aber den rest der welt? nein wirklich nicht! wenn ihr das gerne möchtet, noch dazu finanziell keine sorgen habt und eine schöne partnerschaft und familie habt. was steht euch im weg?
die leute, die leute wissen immer alles besser, vergiß sie!!!
und das platzproblem, das machen wir großen, kinder finden eng einfach nur heimelig und gemütlich, jedenfalls für lange zeit!
also euer herz entscheidet nicht eure nachbarn, oder

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Kind, was sagt Ihr dazu?????

Antwort von mami06 am 02.01.2007, 20:07 Uhr

Ich bin grundsätzlich immer für noch en Kind, wenn die Rahmenbedingungen stimmen, aber in Deiner Situation solltest Du Dich auch nochmal fragen, ob Du wirklich noch ein Kind möchtest (mit allen Dir ja bekannten Konsequenzen), oder ob Du vielleicht ein schlechtes Gewissen hast wegen der Abtreibung und jetzt meinst, mit einem "neuen" Kind ein Stück wieder gutmachen zu können? Ein "neues" Baby ist ein "neues", was derartige Bürden sicher nicht tragen kann/sollte.
Wie es in Dir drin aussieht, kannst nur Du selbst wissen, und wenn Du hinsichtlich Deiner damaligen Entscheidung mit Dir im Reinen bist, steht einem Kind jetzt sicher nichts im Wege.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ebenfalls grins

Antwort von ledi am 02.01.2007, 20:20 Uhr

Ob nun befristet oder unbefristet , ob nun netter Ton oder nicht : Vor 4 Jahren (nach längerem Überlegen, weil einer Leserin anmerkte, das eine Abtreibung vor zwei Jahren ja noch nicht so lang her ist) eine Abtreibung, deine Tochter wird 5, du bist nicht zu Haus geblieben, hattest auch keinen Mutterschutz (unkündbar)???? Ist alles sehr merkwürdig!

UND ÜBRIGENS SCHREIBEN WILL AUCH GELERNT SEIN, ICH SAG NUR "HAMER"!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ledi

Antwort von ledi am 02.01.2007, 20:23 Uhr

ist mir egal ob unbefristet oder nicht, das ist nur das kleinere Übel an der Story
und meinen Ton lass ich mir von dir auch nicht vorschreiben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Kind, was sagt Ihr dazu?????

Antwort von Steffi3 am 02.01.2007, 22:55 Uhr

hallo nancy!

ist es nicht eigentlich egal, was andere sagen? mir ging es mit unserer dritten maus ähnlich wie ulli und dir, meine schwiegies meinten sogar, wenn ich noch nen drittes bekommen sollte, sollte ich es lieber "weg machen lassen". habs natürlich nicht gemacht. mein mann ist leider arbeitslos geworden und wir wohnen immer noch in einer 60qm meter 3 zimmerwohnung(ziehen bald ins wohnzimmer um), aber wir sind glücklich, unsere drei zu haben. wenns nach mir ginge, hätte ich gern noch eins *smile*
also wenn du den abbruch verarbeitet hast und jetzt der wunsch nach einem dritten nicht dadurch enstanden ist, das du das andere baby ersätzen willst, warum übt ihr dann nicht schon??? *ggg*
LG Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Kind, was sagt Ihr dazu?????

Antwort von reise-regina am 16.01.2007, 12:59 Uhr

Hi Nancy!

Ich finde Deine Frage ziemlich mutig, da Du auch die Abtreibung angibst. Deswegen ärgern mich die Antworten teilweise sehr. Ich bin wirklich kein Abtreibungsfan, aber wer keine Fehler macht, der werfe den ersten Stein! Mal abgesehen davon, daß sich die Gründe dafür sicher nicht in ein paar Halbsätzen erklären (und verstehen) lassen.
Ansonsten fand ich wichtig, was mami06 geschrieben hat: Daß ein drittes Kind kein Ersatz sein kann. Aber wenn Du ihm (für Dich, innerlich) einen zusätzlichen, vierten Platz einräumen kannst, und alles andere stimmt, warum dann nicht?

Ich wünsche Dir und Euch eine gute Entscheidung!
Regina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.