Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von toni77 am 08.03.2007, 17:54 Uhr

Zubereitung Hirse-Brei von Alnatura

Hallo,

habe mir für den Abendbrei den Hirse-Brei von Alnatura gekauft. Bin mir etwas unsicher mit der Zubereitung. Lt. Packungsanweisung soll man 160ml Wasser mit 6 Messlöffel Folgemilch 2 und 5 EL Hirsebrei verrühren. Nun füttere ich zur Zeit noch Pre-Nahrung und dort benötigt man z.B. für 140 ml Wasser nur 4 Messlöffel.

Wie soll ich das denn nun zubereiten? Hat jemand Erfahrung?

 
3 Antworten:

Re: Zubereitung Hirse-Brei von Alnatura

Antwort von mikamaus am 08.03.2007, 20:07 Uhr

ich stille zwar, und mach die Breis nur mit Wasser, aber ich würds einfach mal mit 4 Löffeln probieren. Wenns zu flüssig ist kannst du immer noch einen nachlegen.

Liebe Grüße
Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zubereitung Hirse-Brei von Alnatura

Antwort von Biankita am 09.03.2007, 8:22 Uhr

Hallo toni77,

hab den Hirsebrei auch und verwende ebenfalls keine Folgemilch 2, sondern die 1er. Dort ist das Mischungsverhältnis genauso wie bei Dir. Bereite einfach so wie immer Deine Pre-Milch in einem Teller zu, gib dann die Hirseflocken nach Gefühl rein. Bei 160ml sind es 4 mäßig gehäufte Esslöffel (bei der 1er Milch, die Pre ist ja dünner, kann ich nicht sagen, wie die mit den Flocken "reagiert"). Wenn Du der Meinung bist, es ist noch zu suppig, warte mal ne halbe Minute und rühr dann noch mal, das dickt nämlich noch nach. Dann kannst Du ja nach Belieben noch 2-3 Teelöffel Obstbrei reintun. Manche Kinder mögen den Hirsebrei auch so, aber der hat halt keine Eigensüße wie zum Beispiel der Grießbrei von Milupa. Mit Hirseflocken und Obstbrei werden das dann bei mir immer ca. 200g, die unsere Süße auch meistens verputzt. Wenn Du mehr brauchst, musst Du logischerweise die Dosierungen erhöhen.
Dann wünsche ich Deinem Zwerg guten Appetit.

LG Bianca

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zubereitung Hirse-Brei von Alnatura

Antwort von Andrea80 am 09.03.2007, 14:29 Uhr

Wir haben den Hirse-Brei auch! Allerdings ist die auf der Packung angegebene Menge viel zu viel für unsere Tochter (8,5 Monate). Ich mache immer 4 EL Hirse, 4 Löffel Milchpulver (1er) und dann schütte ich Wasser dazu, bis der Brei die richtige Konsistenz hat! Das funktioniert super!! Zum Schluss kommen noch ein paar Löffelchen Obst dazu.

LG, Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.