Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von krümeline_2006 am 03.05.2007, 12:22 Uhr

Was und wie selber kochen

Heute ist Emely 5 Monate alt und ich möchte solangsam anfangen ihr Beikost anzubieten.
Aber was gebe ich ihr vorallem ich möchte es selber koche damit ich weiß was ich ihr gebe
Habt ihr ein paar Rezepte für mich? Oder wo kann ich welche nachlesen?

Gruß Krümeline

 
5 Antworten:

Re: Was und wie selber kochen

Antwort von buchs am 03.05.2007, 12:30 Uhr

Du kannst am anfang einfach nur z.b. Karotten kleinschneidenundin bissl Wasser garen.

dann pürierst du das ganze und gibst etwas Butter (wenn du nicht wegen allergien oder so aufpassenmusst) oder Rapsöl/Keimöl dazu. Pro 100 g sagt man so 1 Tl. Damit hast du dnn ausreihedn Kalorien.

1 Woche später kkommt da noch Karoffel dazu (kannst du zusammen garen) und noch eine Woche Später Fleisch. Alles nur in Wasser gegart und dann püriert.

du kannst das Flesich dann auch pürierterweise in Eiswürfelbehältern einfreiren (das sind dann immer ca. 20 g pro Portion) und bei Bedarf eins entnehmen. Wenn dien Kind alles verträgt kannst du dann auch mal ein anderes Gemüse nehemn (zucchini, blumenkohl, Brokkolie, Kürbis, Pastinake, Schwarzwurzel....).

LG buchs

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und falls...

Antwort von Felis am 03.05.2007, 12:38 Uhr

...dein Kind auch schlecht auf Karotten reagiert wie meins (die Dinger stopfen ziemlich), dann probier es mit Kürbis. Einfach einen Kürbis in 2 Hälften schneiden und mit der Schnittfläche nach unten auf ein lech mit Backpapier in den Ofen legen, 20 bis 30 Minuten bei 180 Grad, dann ist er butterweich und du kannst ihn auslöffeln und pürieren. Sehr lecker, fanden wir beide :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@felis

Antwort von mikamaus am 03.05.2007, 13:30 Uhr

hey das mit dem Kürbis muss ich mir aufschreiben. Ich hab mir da immer nen Wolf geschält und geschnippselt.

Welchen Kürbis nimmst du, den "Halloween" Kürbis?
Ich hab immer den Hokkaido-Kürbis, da könnte man die Schale zwar mitessen, aber das hab ich lieber mal gelassen!

Grüße
Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was und wie selber kochen

Antwort von juchee am 03.05.2007, 13:44 Uhr

hallo,

ich koche auch selber.

ich habe es immer frei schnauze gemacht.

zuerst hab ich kartotten kleingeschnipselt und in wasser weichgekocht und dann einfach püriert.

dann habe ich so eine 500 g-packung kartotten und 4 kleinere kartoffeln kleingeschnitten und auch in wasser gekocht und püriert.

später dann kartoffeln-möhren wie oben und ein kleines stück fleisch dazu und auch in wasser gekocht und püriert.

die portionen hab ich dann in schalen eingefroren (portionsweise) und konnt die dann jeden tag rausnehmen.

LG und guten appetit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @felis

Antwort von Felis am 03.05.2007, 15:36 Uhr

Ich hab das bis jetzt mit einem Flaschen- und mit einem Hokaido-Kürbis gemacht. Den Flaschenkürbis musste man auslöffeln, beim Hokaido kann man die dünne Schale einfach abziehen. Geschmeckt haben meinem Zwerg beide :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.