Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von chaka am 20.03.2007, 10:13 Uhr

milchbrei wenn man stillt???????

ihr lieben,

bei uns wird demnächst der abendbrei anstehen. im moment bekommt unsere tochter mittagsbrei und gob - alles wirklich als beikost. nun verstehe ich irgendwie nicht, wie das mit dem abendbrei weitergehen soll. der ist doch mit milch... mit meiner abgepumpten milch mag ich den irgendwie nicht anrühren und widerstreben tut es mir auch, "kunstmilch" (also pre) zu kaufen - wäre zum ersten mal dann übrigens, dass ich mir sowas ins haus hole.
nun lese ich hier immer, dass man den milch(abend-)brei mit wasser anrühren soll und dann hinterher einfach stillen. klingt logisch - nur: wo ist dann der unterschied zum gob???? in meinem beispiel würde unser kind dann zweimal hintereinander den hirsebrei bekommen, der identisch zubereitet wird???? oder ist der unterschied bloß, dass der abendbrei kein obst enthält??? dann wäre ja der mengenanteil, den sie tagsüber isst, bei den getreideflocken am größten, da sie nach wie vor nicht viel vom mittagsbrei isst.... wäre das denn so richtig? also wie jetzt??? häääääääääää????????
ich leide echt unter stilldemenz, also seht mir meine vielleicht dusslige frage nach ;-)

c.

 
5 Antworten:

Re: milchbrei wenn man stillt???????

Antwort von paulita am 20.03.2007, 11:01 Uhr

also, ich persönlich finde das nicht so extrem wichtig, ob man diesen oder jenen brei 1x oder 2x gibt. natürlich solange das alles ohne zucker usw. geht. jedenfalls: auch ich stille noch UND gebe beikost bzw. brei und nach und nach gemüse. wir haben mit dem dinkelbrei von alnatura angefangen, der folgemilchpulver enthält. den rührt man mit wasser an, der enthält aber dann auch milch. weiß nicht, ob dir das zusagt. unsere kleine (5 monate) liebt das zeug und könnte den ganzen tag lang davon essen. obst mag sie gar nicht dabei haben, lieber pur. grießbrei mit milchpulver, der auch nur mit wasser angerührt wird, gibt es auch. ich persönlich finde ich arg süß, die kleine ist bislang davon auch nicht sonderlich begeistert.
lg
paula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: milchbrei wenn man stillt???????

Antwort von tiniUNDjani am 20.03.2007, 11:34 Uhr

also wo du wasser dazu gibst ist ja auch "künstliche" milch drin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@tiniUNDjani und @chaka

Antwort von annamei am 20.03.2007, 11:39 Uhr

Hallo tini,

das stimmt nicht generell! Es gibt "Milchbreie" im Supermarkt, da ist neben Getreideflocken auch Milchpulver drin und die rührt man NUR mit Wasser an.
Aber man kann ebenfalls überall REINE Getreidebreie kaufen - diese kann man mit Wasser oder Vollmilch oder künstlicher Säuglingsnahrung anrühren.

Und an Chaka:
Getreidebreie für Stillbabys einfach mit Wasser anrühren!! Dazu etwas Fett und nach Belieben eines Klacks Obst- oder Gemüsemus, fertig. Ganz einfach.

Ob es den Brei an dem Tag schonmal gegeben hat, ist egal ;-)

LG;
Anna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nööööö!

Antwort von buchs am 20.03.2007, 12:04 Uhr

Besser ist es, wenn du Getreideflcoken mit Wasser und o anrührst und dancach noch stilslt. ist ja dann vom Prinzip her auch ein milchbrei und viiiiiieeel gesünder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nööööö!

Antwort von chaka am 20.03.2007, 15:50 Uhr

ok, vielen dank. wisst ja, man macht sich ja immer und andauernd nen kopf mit den kleinen ;-)
dann habe ich das ja doch richtig verstanden gehabt ;-) ich gebe also ruhig 2x am tag praktisch den selben brei (mache immer die reinen hirseflocken von holle mit nem stückchen butter, wasser und obst an) und alles ist ok ;-)

c.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.