Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von muckelino am 14.03.2007, 11:37 Uhr

meine Maus,isst nix aus dem Gläschen !Schlimm???

hi,

meine Tochter jetzt 9 MOnate alt,isst patu nix aus dem Gläschen.

Zu anfang mochte sie einige sorten,aber jetzt kein bisschen.

Ich versuche ihr das schmackhaft zu machen,indem ich ihr das in ein teller gebe und mit ihrem Kinderbesteck füttere.Sie darf auch mal darin rumrühren,aber irgendwie keine chance.

Ab und zu bekommt sie auch etwas von unserem essen,aber echt wenig.nicht mal der rede wert.

Ist das denn jetzt schlimm,wenn ich ihr garkein essen mehr aus dem Gläschen gebe???

Denn meisstens landet das ganze im Müll.
Viel zu schade finde ich.

Was kann ich ihr statt den Gläschen geben?

Habt ihr Tips für mich?

Danke

LG
muckelino

 
6 Antworten:

Anhang....Obst mag sie auch nicht aus dem Gläschen...

Antwort von muckelino am 14.03.2007, 11:38 Uhr

und ne Banane wenn ich ihr sie anbiete auch nur ein kleines stückchen.

:-((

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wie wärs denn mit selberkochen?

Antwort von buchs am 14.03.2007, 11:58 Uhr

Zwing die Maus doch nciht Gläschen zu essen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie wärs denn mit selberkochen?

Antwort von muckelino am 14.03.2007, 12:13 Uhr

hallo buchs,

ich zwing sie auch nicht.

dann gibt es halt kein gläschen,aber die vitamine muss sie doch bekommen oder?

Was kann man den z.B. selber kochen?

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

alles??

Antwort von Jenny+Luca am 14.03.2007, 12:27 Uhr

naja ich seh da jetz weniger das problem ;) nimm doch einfach gemüse schnibbel es klein dünste es und pürier es fertig ;) achso etwas öl ( nicht den kaltgepressten) solltest du noch dazu geben und ansonsten kannst du meiner meinung nach auch euer essen püriere und ihr geben solltest dann aber nicht viel wenn möglich, gar nicht würzen ( geht in dem du einfach normal kochst ohne würzen und ein teil wegnimmst für die kleine und den rest für euch dann würzen tut)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie wärs denn mit selberkochen?

Antwort von Stillmami_1974 am 14.03.2007, 12:34 Uhr

Hmmm...also bei unserer Kleinen war es oft ähnlich.
Da wurde schon lauthals protestiert, als ich mit dem Glas in der Hand die Küche betrat :-)
Die Dame bevorzugt ihre heißgeliebte Stillmahlzeit...

Aber:
Ich habe unserer Kleinen immer etwas zum Spielen in die Hand gedrückt. Am besten irgendeinen "Krims-Krams" aus dem Haushalt. Sehr gut geeignet sind auch Ü-Eier-Inhalte :-)
Damit hat sie sich dann sehr interessiert beschäftigt, und so ganz nebenbei ein halbes Glas Gemüse gegessen.
Hunger hatte sie ja definitiv. Nur die Lust auf's "normale" Essen fehlte oft...wo's Nuckeln doch viiiiiel schöner ist ;-)

Meine Kleine ist jetzt schon 17 Monate alt, hat aber nie mehr als ein halbes Glas gegessen.
Ich gebe ich ihr immer noch täglich ein halbes Glas, weil ich auch möchte, daß sie wenigstens etwas Gemüse (Vitamine usw.) abbekommt. Natürlich ißt sie mittlerweile auch schon vom Tisch mit, aber nicht wirklich viel. Wir stillen auch noch relativ häufig.

Also ich würde es echt 'mal mit "Ablenkung" versuchen. Wenn das auch nix hilft, würde ich sie zu nix zwingen. Einfach immer wieder probieren.
Und auf jeden Fall nur ein halbes Glas wärmen, den Rest kann man noch am nächsten Tag hernehmen.

...ich weiß nicht, wieviele Gläschen-Inhalte ich schon in den Müll gekippt habe :-/

Ach ja: und obwohl meine Süße ja schon "groß" ist, mag sie NUR Gläschen ab dem 4. Monat OHNE Stückchen. Mit Stückchen geht gar nicht!
...schon irgendwie seltsam, dann ansonsten ißt sie ja auch alles... Müsli liebt sie zum Beispiel sehr... Na ja...versteh' einer die Kinder ;-)

LG
Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: meine Maus,isst nix aus dem Gläschen !Schlimm???

Antwort von margali am 15.03.2007, 7:57 Uhr

Hallo muckelino,

mensch koch doch selbst, schmeckt doch viel besser und gewöhnt Deine Kleine direkt an den Familientisch. Mit 9 Monaten musst Du auch nicht mehr so vorsichtig sein, als wenn sie ganz klein noch wäre. Einfach Gemüse und Kartoffeln kochen, zerdrücken, fertig. Oder versuch es als Fingerfood, gekochte Gemüse- und Kartoffelstückchen. Geeignet sind da Möhren, Kohlrabi (nicht aufwärmen!), Brokkoli, Blumenkohl usw. Bananen sind doch auch toll und hast Du ja schon versucht und sie hat ja ein wenig gegessen. Sie darf jetzt auch Birnenstückchen essen oder Melone, auch lecker.

LG und viel Spaß beim Futtern Marion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.