Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bea_max am 26.08.2006, 15:25 Uhr

mampfbacke?

mein schatz hat heute ein halbes gläschen karotte+kartoffel gemampft und hinterher immernoch 170 ml milch verdrückt. wird er von einem glas dann überhaupt satt. zur not noch ein paar löffel obstbrei hinterher??? oder besser wieder milch anbieten. er ist echt "verfressen".
BEA

 
8 Antworten:

Re: mampfbacke?

Antwort von Meli 23 am 26.08.2006, 18:36 Uhr

Wie alt ist er denn?
Meiner isst zur Zeit auch 200 g Gemüse und dannach noch 100g obst. er ist 6 monate, bzw fast 7

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mampfbacke?

Antwort von bea_max am 26.08.2006, 19:34 Uhr

meiner ist morgen 20 wochen alt. ich muss schon immer schnell die milch hinterherschieben, wenn der brei alle ist. er würde auch mehr essen. er wiegt 8300 gr bei 67 cm. schon immer ein guter esser/trinker seit es flasche gibt. sonst putzt er 4 flaschen a 200-230 ml weg.
seit wir mit brei angefangen haben kommt er auch nicht mehr über die nacht.
BEA

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mampfbacke?

Antwort von Meli 23 am 26.08.2006, 20:01 Uhr

Dann gib ihm doch noch obstbrei dannach, dass mach ich auch!

meiner bekommt:

um 6 uhr 150 ml pre

um 9 uhr 200 g vollkorn-obst brei

um 12 uhr 200 g gemüse brei und wenn er mag noch 100 g obst

15 uhr 100-200 g dinkelbrei mit obst

17 uhr 200 g schmelzflockenbrei

um 18 uhr geht er ins bett. zur zeit kommt er nachts und braucht ein fläschen.

Ich muss dazu sagen, dass er 7,5 kg hat bei ca 69 cm

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtrag

Antwort von Meli 23 am 26.08.2006, 20:03 Uhr

Ach ja, manchmal erscheint mir das viel, aber er ist sehr aktiv, er krabbelt zieht sich überall hoch und hat kaum ruh, ich denk er braucht die menge an essen einfach

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: danke

Antwort von bea_max am 26.08.2006, 20:06 Uhr

muss erst noch durch den beikostdschungel kämpfen. werde erst mal menge vom brei erhöhen. vertragen hat er ihn ja. und wenn wir bei einem ganzen gläschen sind mal schauen. wenn ich den mittagsbrei komplett eingeführt habe, also auch mit fleisch, kann ich gleich mit so ein bischen obst anfangen, oder??
BEA

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: danke

Antwort von Meli 23 am 26.08.2006, 20:19 Uhr

Ja probier einfach welches obst er mag.
Meiner liebt apfel pfirsich und banane.

Da gibt es auch so becher von hipp oder bebivita im viererpack. find das sind gute portionen z. b für nachtisch oder zwischendurch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meli 23

Antwort von minimann am 26.08.2006, 22:41 Uhr

hi,klingt ja als wärst du den ganzen tag mit essen geben beschäftigt?? NICHT NEGATIV GEMEINT!!!
meiner kriegt
8uhr 180ml folgemilch
12uhr 190g mittagsgläschen + 100ml tee
16uhr 180ml folgemilch
20uhr grießbrei + - 100ml tee.

zwischendurch ab und zu noch tee.aber da ich ein spuckkind habe, bleibt davon nicht all zu viel drin. meiner ist ende 6.monat,wiegt 8,5 kilo ist 76cm groß.

lg marlen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meli 23

Antwort von Meli 23 am 27.08.2006, 7:40 Uhr

Guten morgen!!

JA bin momentan sehr an seine essenszeiten gebunde. Aber wie gesagt ich denke er braucht es, da er sehr mobil ist.er krabbelt immer dahin wo er sich hochziehn kann, dann steht er da und wenns geht läuft er z.b am sofa entlang.
Deiner ist groß oder? Oder ist meiner klein??
Meine Tochter,wird im dez. 6, war mit einem JAhr 71 cm und hatte 7,5 kg ;-) voll klein,was? obwohl wir groß sind. aber jetzt ist sie auch normal ;-)

Deiner bekommt tee? Meiner bekommt natürlich auch was zu trinken, hab ich gar net geschrieben ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.