Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Black and White am 15.03.2007, 9:51 Uhr

jetzt schon umstellen?

Hallo,
leider muss ich schon wieder eine Frage stellen die schon so oft gestellt wurde.
Also mein sohn ist 15 Wochen. Ich gebe ihm nach empfelung des KiA seit geburt Aptamil 1. Seit ein par Tagen trink er aber alle 2 Stunden 120 ml. Ich denke er hat einen Wachstumsschub. Soll ich trotzdem auf die 2 umstellen? Wenn ja wie? Auf einmal oder so zusagen einschleichend? Er sieht mir auch immer beim essen zu. ER verfolgt den loeffel, bis er in meinen Mund verschwindet... Will er etwa schon Beikost.Soll ich mit karotten beginnen, wenn ja wieviel milch dazu? Ach alles so kompliziert :-) Vielen dank fuer eure antworten...

 
3 Antworten:

nein

Antwort von MaryPoppins am 15.03.2007, 17:09 Uhr

Hallo,
wie kommst du auf die Idee, dass man auf 2er Nahrung umstellen könnte?


Die 2er darfst du schlichtweg nicht füttern, weil du dann dein Kind nicht ausreichend ernährst.
Frühestens wenn du eine komplette Mahlzeit ersetzt hast (also ein "vollwertiges Menü" fütterst) darfst du in Erwägung ziehen diese Milch zu füttern. Besser wäre es dies erst ab 2 Mahlzeiten zu machen - wobei die beste Variante die ist, wo du bei der 1er für die gesamte Flaschenzeit bleibst ;-)



Ach und außerdem bin ich mir sicher, dass er dich auch genau beobachten wird, wenn du dir die Zähne putzt, die Haare kämmst etc.
Hier findest du mal ein paar Infos, wann es Zeit für die Beikost ist:
http://www.kinder-stadt.de/kinder.html?id=10&unterkat=ks_beikost&tabname2=ks_beikost

Dein Kind ist jedenfalls noch viel zu jung dafür.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wie ich daruaf komme?

Antwort von Black and White am 15.03.2007, 18:16 Uhr

Mein Sohn trinkt seit Tagen schon ueber 2 Liter von der 1. ich denke, dass ist auch fuer einen wachtumsschub zu viel. Sorry habe ich vergessen hinzuzufuegen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie ich daruaf komme?

Antwort von MaryPoppins am 16.03.2007, 20:35 Uhr

Tja, da würde ich sagen, dass dein Kind zum Teil vielleicht nur ein Saugbedürfnis hat?

2L sind zuviel, ganz klar, aber die Lösung kann nicht eine 2er Nahrung sein - auch ganz klar.


Versuch mal herauszufinden, ob es wirklich immer Hunger ist. Trag dein Kind mal im Tuch, vielleicht hat es nur ein Nähebedürfnis. Oder eben mit dem Schnuller versuchen.
Tröste auch nicht mit Tee, das reduziert die Flüssigkeitsmenge ja auch nicht.

Und ansonsten ab zum Arzt. Unverhältnismäßig hoher Durst kann auch auf Diabetes hinweisen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.