Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von serena2006 am 06.02.2007, 16:37 Uhr

Blöde Frage hab..

hi zusammen,

kann man denn kleinkindern (13monate) diät-kekse geben? hab meiner mal n paar gegeben aber heute sagte man mir ,dass man das lieber nicht machen sollte?!?

vielleicht weiß hier einer mehr.

zutatenliste der kekse (leibnitz):
weizenmehl, fruktosesirup,butter 12%, stabilisator: sorbitsirup,backtriebmittel: natriumhydrogencarbonat und dinatriumdiphosphat, vollmilchpulver,salz, citronensäure, volleipulver,aroma.

wäre schön,wenn mir ener helfen könnte.

DANKE und LG

 
8 Antworten:

Re: Blöde Frage hab..

Antwort von Sphynxie am 06.02.2007, 17:55 Uhr

Also da bin ich mir auch nicht so sicher, aber wenn ich mir die Zutatenliste so anschaue, sind in den Kinderkeksen von Alnatura weniger "komische" Sachen drin... Wenn dein Kind aber gegen nix allergisch ist, sehe ich kein grösseres Problem, weil wir Erwachsene uns ja auch alles Mögliche unter die Nase schieben - wenn ich da wirklich jedesmal vorher die Zutatenliste PENIBEL studieren würde, würde ich wahrscheinlich gar nix mehr essen *g*

Aber mal gucken, was andere meinen...

LG
Sphynx

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Blöde Frage hab..

Antwort von Fröschlein Luisa am 06.02.2007, 20:14 Uhr

Hab jetzt mal gegoogelt, gebt mal Diätkekse für Kleinkinder ein. Da kommen vier pdf-Dokumente. Ist aber jede Menge zu lesen, vielleicht erfahrt ihr da mehr.

Soviel ich weiß, sollte man keine Diätkekse geben. Sie haben oft künstl. Zuckeraustausstoffe drinnen, die seit neuestem in Verdacht stehen, Krebs auszulösen. Deshalb sollte man als Erwachsener auch bei manchen Süssstoffen aufpassen. Ich kann mal nachfragen, wie die Stoffe heißen, weiß es nämlich nicht mehr.

LG Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Fröschlein Luisa

Antwort von Sphynxie am 06.02.2007, 20:30 Uhr

Stimmt! Die Zuckeraustauschstoffe habe ich ganz vergessen, wahrscheinlich meinst du das berüchtigte "Aspartam"... Ich habe dieses ganze "light" Zeug noch nie leiden können, weil mir die Süssstoffe NIE geschmeckt haben... Wenn in irgendwas Süssstoff ist, schmecke ich das sofort heraus und mags nicht weiter essen...

LG
Sphynx

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @an euch beide..

Antwort von serena2006 am 06.02.2007, 20:38 Uhr

also meint ihr lieber net geben?

dieser komische stoff ist der überall drin,denn bei den zutaten ist der ja net aufgeführt.

wollte die kekse geben,weil ich dachte dass der kein zucker hat (okay er hat fruktose) aber scheint wohl doch net besser zu sein.

alnatura haben wa hier net bzw hab ich noch nie gegeben. na dann werd ich ihr wohl weiter erstmal am nachmittag GOB geben..

Danke euch trotzdem *knutsch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Sphynxie

Antwort von Fröschlein Luisa am 06.02.2007, 20:44 Uhr

Genau so heißt das Teil! *gg*

Aspartam und Zyclamat! Aspartam kann bei übermässigen Gebrauch Blasenkrebs verursachen. Das wurde in einer abgeschlossenen Studie bestätigt. Bei Zyclamat kann es nicht ausgeschlossen werden, allerdings wurde die Studie nicht abgeschlossen.

Maltitsirup ist für Erwachsene relativ unbedenklich, kann aber zu Blähungen führen. Deshalb auch nix für Kinder.

Ich mag Süssstoff auch nicht *schüttel*, lieber mit Zucker oder Honig.

Nochwas zu "light"-Produkten. Da wurden auch mal Tests gemacht und soooo gesund, sind die ganzen Sachen gar nicht wie man immer meint. Lieber was vollwertiges, dafür nicht zu viel!

LG Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @serena

Antwort von Fröschlein Luisa am 06.02.2007, 20:49 Uhr

Lieber net geben!

Muss ja nicht unbedingt Alnatura sein. Beim lidl gibts z.B. Bio-Dinkel-Kekse und die haben auch nicht so viel Zucker drinnen. Und ausserdem, ein bissl Zucker schadet nicht, nur zuviel ist Ungesund. Ich hab viel Dinkelstangen gegeben oder auch mal nen Dinkelzwieback. Zur Zeit steht Luisa voll auf Russisch Brot. Da ist auch einiges an Zucker drinnen, dafür bekommt sie auch net soviel wie z.B. von den Dinkelstangen.

Ganz vor Zucker kannst Du die kleinen nicht schützen, ausserdem kann sich das ziemlich schnell ins Gegenteil umkehren, spätestens im KiGa. Ausserdem sind wir Menschen von Natur aus auf Süss gepolt, liegt am Fruchtwasser welches total süss ist. Mach Dir keinen zu großen Kopf!

LG Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hallo an alle Naschkatzen,

Antwort von Fine06 am 06.02.2007, 22:13 Uhr

ich hatte vor einer Weile schon mal darauf hingewiesen das alle Zuckeraustauschstoffe für den gesunden Menschen nicht geeignet sind da die Funktion der Pankreas (Bauchspeicheldrüse)beeinträchtigt wird und Diabetes gefördert werden kann.Zuckerausstauschstoffe schmecken halt süß und geben an die BSD kein Signal zur Insulinproduktion (bei Diabetikern ist diese Funktion ja gestört). Ich erkläre absolut laienhaft also bitte keine Ärzte oder a. mich verurteilen:))
Besser ist das Süßen generell mit Honig (bei den Mäusen nicht unbedingt vor dem ersten Lebensjahr)und wenn Zucker dann Rohrohrzucker.Kristallzucker, Puderzucker ect.ect. bilden langfristig bei ÜBERMÄßIGEM Verzehr ähnlich wie die Kristalle an einem feuchten Teelöffel meserscharfe Verbindungen die die Blutgefäße verletzen können. ECT, ect.
Ich will keinem seinen Löffel Zucker oder Kuchen oder so vergällen. Will nur sagen das es Alternativen gibt.(Ahornsirup wäre auch noch möglich und da wo es sie gibt Strevia-weiß nicht ob richtig geschrieben.)
Als Knabbersnack: wie wäre es mal mit getrocknetem Obst (auch hier in Maßen da Fruchtzucker nicht ganz ohne ist für unsere Fettröllchen::))
War ja nur mal so
LG an aller Leckermäulchen (ob groß oder klein )

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @serena

Antwort von serena2006 am 06.02.2007, 22:17 Uhr

hi,

ja klar kann ich sie net ewig vor zucker schützen und das will ich ja auch nicht.mir ging es nur dadrum:

möchte von den breien weg und suche halt etwas was ich jeden tag geben kann. deswegen wollte ich net soviel zucker und meine kleine isst recht gut und zur zeit ist se so Zickig beim zähneputzen (dreht kopf weg und läßt mich kaumputzen,auch net mitspielchen oder dergleichen)..

gut dann werde ich halt mal gucken ob ich dinkelwieback oder sowas finde. lidl gehe ich net so gerne bzw komme so schlecht hin.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.