Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sternchen79 am 19.10.2006, 21:18 Uhr

blähungen nach abenbrei?!!

hallo ihr lieben,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. ich füttere seid einem monat mittags brei, meistens gemüse selbst gekocht. zwischendurch gebe ich birne oder apfel. am abend gebe ich seid einer woche den hirsebrei aus hirseflocken und alete 1er nahrung. mein wonneproppen schläft davon sehr schlecht, hat blähungen und am nächsten tag schwarze hasenködel in der windel. er quält sich auch sehr beim aa machen, er trinkt ca. 3- 4 flaschen 1er a 150 ml über den tag verteilt.

wem geht es auch so, oder weiß rat gegen verstopfung und bauchunwohlsein.


er ist jetzt knapp 6 monate alt und liebt seinen brei. sollte ich mal eine andere sorte flocken probieren?


danke schon einmal,
liebe grüße euer sternchen!!

 
6 Antworten:

Re: blähungen nach abenbrei?!!

Antwort von suermel am 19.10.2006, 22:50 Uhr

Hei Hirsebrei ist für die Nacht nicht so geignet. Ich würde den auslassen und dafür
nur Birne oder Apfel geben,Nachts sollte das Bäuchlein nicht so voll sein, gieb lieber Alete 2 zum sättigen.
silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: blähungen nach abenbrei?!!

Antwort von satellite am 19.10.2006, 23:55 Uhr

hallo

trinkt er denn genug wasser? wenn du ihm lauwarmes wasser zu trinken gibst (zwischendurch oder eine halbe stunde vor der mahlzeit) bereitet das den darm schon etwas vor und es löst verstopfungen. lauwarme apfelschorle geht auch.
meine tochter isst übrigens haferbrei. schmeckt ihr gut und verträgt sie auch gut.

viele grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: blähungen nach abenbrei?!!

Antwort von sternchen79 am 20.10.2006, 7:23 Uhr

hallo,

vielen dank, das mit der warmen schorle und dem haferbrei werde ich gleich mal ausprobieren.

viele grüße sternchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: blähungen nach abenbrei?!!

Antwort von hannahmarie am 20.10.2006, 10:14 Uhr

hallo,

also ich finde hirse sehr geeignet für den abend. wenn er davon blähungen bekommt würde ich reisbrei nehmen, dass nimmt ja auch zum darmaufbau bei erwachsenen.. ich würde hafer nicht vor dem 10. monat geben. hafer ist das stärkste allergenauslösendse getreide!!!!!!!(zitat stillbuch hannah lothrop) auch mein arzt rät zu mind.l 10 monate glutenfrei!

vom obst am abend bekommt meine auch immer blähungen, jetzt gebe ich es bis spätestens 15:00.

lg bettina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: blähungen nach abenbrei?!!

Antwort von berlinbaby am 20.10.2006, 13:33 Uhr

Trinkt er denn auch Tee, Schorlen, H2o??? Das ist eindeutig eine Verstopfung... der Darm muß sich erstmal daran gewöhnen, obwohl mir 1 monat auch ganz schön lange vorkommt.....im Notfall immer ki-Arzt fragen....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: blähungen nach abenbrei?!!

Antwort von Maren+Matilda am 20.10.2006, 13:40 Uhr

Hallo,
ich denke nicht, dass es am Hirsebrei liegt! Meine bekommen auch Hirse, Marlene neigt sehr zur Verstopfung und es ist vom Brei nicht schlimmer geworden. Und in dem Alter sollte man kein flutenhaltiges Getreide wie Hafer geben..... Vielleicht erhöhst Du den Milchanteil im Brei? Oder es liegt an den Gemüsesorten? Meine trinken noch kein Wasser, wollen sie einfach nicht. Ich gebe ihnen dann verdünnten Obstbrei, ist genauso gut. Mit Matilda habe ich mir damals sooo einen Stress wegen des Trinkens gemacht, dann aber gelernt, dass das mit der Zeit kommt.

lg Maren

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.