Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Kuschelmaus32 am 28.02.2007, 17:16 Uhr

Beikost

Mein Kleiner ist jetzt 18 Wochen alt und heut hat er zum ersten Mal ein ganzes Gläschen Karotten mit Kartoffeln von Bebevita gegessen *staun*Schien ihm sehr gut zu schmecken!Aber schon nach einer Woche?Unglaublich!Wann gebt ihr denn Flüssigkeit,vor oder nach dem Brei?Und wann kann ich anfangen,nachmittags oder abends zuzufüttern(erst nachmittags oder erst abends)?

 
2 Antworten:

Re: Beikost

Antwort von Phanme29 am 28.02.2007, 18:21 Uhr

Hallo,

na das ist doch schön, das es deinem kleinen so schmeckt. Wir geben immer hinterher Wasser zu trinken, hat sich so mit der Zeit eingepegelt und mein Krümel (10 Monate) weiß das auch.

Im 5. Monat haben wir nachmittags angefangen, mit GOB und dann so mit 9 Monaten haben wir angefangen mit Griesbrei, Brot usw. zugeben. Muß man halt schauen, wie satt sie werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beikost

Antwort von serena2006 am 28.02.2007, 23:17 Uhr

hi,

ich würde jetzt den karotten-kartoffel-brei noch MIND 1 woche fütttern ,dann mit fleisch beginnen und auch wieder mind ne woche füttern. dan mit obst als nachtisch anfangen,damit das eisen im fleisch aufgenommen werden kann.

4 wochen nach einführung des obstes den abendbrei ersetzten .

wasser als getränk immer wieder anbieten. er wird schon trinken wenn er durst hat.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.