Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von babylog am 07.09.2006, 3:08 Uhr

ab wann Öl?

Habe seit 1 Woche Karotten gegeben (sie fängt grad erst an mit Brei). Ab wann tue ich denn Öl dazu? Wollte nächste Woche Kartoffeln ausprobieren, sollte ich sie mit Karotten mischen oder einfach so allein geben?

 
6 Antworten:

Re: ab wann Öl?

Antwort von Bübchen_2006 am 07.09.2006, 8:51 Uhr

Öl braucht es immer und von Anfang an. Wenn du Karotten ohne Öl gibst, können die fettlöslichen Vitamine der Karotten gar nicht aufgenommen werden!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ab wann Öl?

Antwort von Fröschlein Luisa am 07.09.2006, 13:54 Uhr

Wenn Deine Kleine die Karotten verträgt mischt Du sie mit Kartoffeln. Es soll ja langsam aufgebaut werden zum Karotten-Kartoffel-Fleisch Brei. Also, mix it!!!! ;-)))

LG Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ab wann Öl?

Antwort von babylog am 07.09.2006, 14:39 Uhr

Da ich noch stille, nehmen doch die Karotten ihr Fett aus der Muttermilch, dachte ich?!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ab wann Öl?

Antwort von Bübchen_2006 am 07.09.2006, 15:57 Uhr

Fett aus der Muttermilch? Kochst du denn die Karotten mit Muttermilch????????????? Spannende Dinge tun sich hier auf......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ab wann Öl?

Antwort von amandabluhm am 07.09.2006, 18:45 Uhr

Du hast recht, wenn du im Anschluss an die Karotten stillst, reicht das in der Milch enthaltene Fett für die Aufnahme der Vitamine aus. Aber Öl könntest du trotzdem beigeben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke Amanda

Antwort von babylog am 08.09.2006, 3:59 Uhr

Sie wird vorher und manchmal auch hinterher noch gestillt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.