Bücherforum

Bücherforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Beatrix in Canada am 04.10.2004, 15:48 Uhr

Anna Karenina

Ich glaube kaum, dass Anna Karenina wirklich je als "Schundroman" gesehen wurde. Auch in Russland nicht! Kenne hier einige Russsen und erinnere mich noch an Diskussionen um Literatur.

Ich lese es gerade und kann das ueberhaupt nicht sehen. Denn neben der Hauptgeschichte um Anna und Vronsky gibt es auch noch eine Reihe von Nebenstraengen, die vielfaeltige Facetten des russischen Lebens im 19. Jhd. beschreiben. Und wenn man sich Levin und seine Ueberlegungen zu Situation der russischen Landwirtschaft anschaut oder die Diskussionen um die Russifizierung Polens (!!!) bei diversen Empfaengen, so hat das mit nichten mit Schund zu tun.

Ich bin von dem Buch total begeistert, hab es jetzt ca. halb durch.

Gruss aus Calgary, Canada
Beatrix, die den Tolstoi in der engl. Uebersetzung liest

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.